+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.433

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    wer nicht? ich würde das selbst für verknöcherte Planer und Realisten behaupten. Leben ist Arrangieren mit dem Unvorhergesehenen
    "Leben ist das, was stattfindet, während man dabei ist, andere Pläne zu machen".
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Avatar von Scooter2
    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.334

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    Letzthin hab ich irgendwo gelesen:während wir Pläne machen,fällt das Leben hinter uns vom Stuhl vor Lachen

    ich lebe nicht das Leben was ich mir ausgedacht/vorgestellt hatte vor Jahrzehnten;ich lebe mein Leben und lebe es so intensiv wie möglich.
    Recherchen haben ergeben,dass manche Leute gar keine Laktose brauchen um intolerant zu sein

  3. Avatar von umberta
    Registriert seit
    12.03.2016
    Beiträge
    1.142

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    Satc, deine Geschichte macht mir Hoffnung. Bezüglich meines Wunsches wäre ruhen lassen keine gute Idee, es geht um Kinderwunsch.

    Barbara, das
    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    mein Vorgehen war, Chancen und gute Gelegenheiten zu ergreifen, wenn sie kommen, ohne gross daran zu denken, wohin sie führen. Wenn mich etwas interessiert, oder nur schon klingt, als ob es interessant sein könnte, und es ergibt sich die Gelegenheit - machen!
    klingt zwar gut, aber wenn ich überlege, wann mir das letzte Mal so etwas über den Weg gelaufen ist, kann ich mich gar nicht erinnern. Also so richtig lebensverändernde Sachen. Der Hundekauf war seit Jahren das letzte solche Ereignis. Ausser man rechnet den ziemlich unrealistischen Traum vom einsamen Haus in Kanada dazu?

    Ilazumgeier, das ist toll, dass sich letztendlich alles zum Guten gewendet hat mit Kind und Beziehung. Klar ist nicht das Gras dann doch nicht so grün, das erwarte ich auch gar nicht. Das sehe ich ziemlich klar, je länger ein Wunsch unerfüllt bleibt, desto mehr idealisiert man ihn. Darum ja auch mein Versuch, mehr im Jetzt zu leben.

    Vielleicht reizt dich bei der Arbeit aber auch einfach nur das Neue? Geht mir auch so, ich hasse es, wenn etwas zur Routine wird. Ich will immer nur Neues lernen und bin darin auch extrem gut. Mit der Arbeitswelt ist das beschränkt zu vereinbaren. Das spielt auch mit rein bei mir, dass ich mich in keinem Job bisher „richtig“ gefühlt habe.

  4. Inaktiver User

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    Nein, ich lebe nicht das Leben, das ich mir als junges Mädchen vorgestellt habe. Zum Glück.

    Ich finde, das Leben ist überraschender, wilder, absurder, poetischer, grausamer, schöner und vor allem unendlich viel größer als die menschliche Fantasie.

    Hätten sich meine Vorstellungen von damals erfüllt - und sie waren gewiss nicht das, was man im Allgemeinen unter konventionell versteht - würde es mir im Rückblick wie "Malen nach Zahlen" vorkommen - eben vorhersehbar.

    Da male ich doch lieber über den Rand oder lasse hier und da mal etwas aus...

  5. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.204

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    deine Geschichte macht mir Hoffnung. Bezüglich meines Wunsches wäre ruhen lassen keine gute Idee, es geht um Kinderwunsch.
    Oftmals wird man schwanger, wenn man es nicht so verkniffen nimmt. Drauf züchten und sich deshalb monatlich stets wieder zu enttäuschen, macht das Leben sauer.

    Nicht verhüten, schon klar, aber dann einfach mal das Leben machen lassen...
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  6. Avatar von umberta
    Registriert seit
    12.03.2016
    Beiträge
    1.142

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ist vielleicht ein wichtiger Punkt: Man muss auch wissen (bzw. lernen), wann man aufgeben muss.
    […]
    Ich denke, es ist wichtig, regelmäßig die eigenen Ziele zu überprüfen und ggf. anzupassen, und es ist kein Versagen, wenn man seine Ziele verändert oder aufgibt und sich dafür neue sucht.
    Der Zeitpunkt zum Aufgeben ist für den Kinderwunsch noch nicht gekommen.

    Beruflich – da dachte ich früher immer, klar, ich mach mich selbständig, wie meine Eltern. Inzwischen seh ich eher die Schattenseiten, in meinem Beruf rotieren die Selbständigen alle wie blöd und haben keine Zeit mehr für nix. Das möchte ich nicht, so wichtig ist mir meine Tätigkeit auch nicht, dass ich nur noch das machen möchte. Daher weiss ich im Moment nicht recht, was da mein Ziel sein sollte. Das muss ich aber vielleicht ja auch gar nicht wissen, oder? Ich hab ja noch ein paar Jährchen vor mir, vielleicht ergibt sich ja was?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich bin unabhängig, arbeite in einer Branche, die mich interessiert, kommt mit dem Geld hin, habe viele Freunde, und viele Hobbies, denen ich nachgehe. Ich bin nur nicht die Person, die ich gerne hätte sein wollen.
    So ungefähr stelle ich mir das auch vor! +Familie noch. Einige Punkte treffen auf mich auch zu und dafür bin ich sehr dankbar. Mit anderen klappt es trotz Bemühungen einfach überhaupt nicht, und das seit Jahren. (Freunde)

    Zitat Zitat von Scooter2 Beitrag anzeigen
    ich lebe mein Leben und lebe es so intensiv wie möglich.
    Volle Zustimmung! Insofern ist es auch ok, dass es in den letzten Jahren eher schlecht lief – immer noch besser (für mich persönlich!!), als wenn alles so dahinplätschert.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hätten sich meine Vorstellungen von damals erfüllt - und sie waren gewiss nicht das, was man im Allgemeinen unter konventionell versteht - würde es mir im Rückblick wie "Malen nach Zahlen" vorkommen - eben vorhersehbar.
    Da male ich doch lieber über den Rand oder lasse hier und da mal etwas aus...

  7. Avatar von Satc78
    Registriert seit
    13.11.2005
    Beiträge
    511

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    Zitat Zitat von umberta Beitrag anzeigen
    Satc, deine Geschichte macht mir Hoffnung. Bezüglich meines Wunsches wäre ruhen lassen keine gute Idee, es geht um Kinderwunsch.
    Diesen Wunsch solltest du wirklich nicht ruhen lassen. Ich kann dir zu dem Thema keinen Ratschlag geben, da ich nie einen ausreichend starken Kinderwunsch hatte. Aber vielleicht hilft es dir, wenn du dir vor Augen führst, dass du noch einige Jahre Zeit hast, um dir diesen Wunsch zu erfüllen.
    Ich wünsche dir von Herzen, dass dein Wunsch nach einem Kind sich erfüllt
    Auch das geht vorbei...

  8. Avatar von umberta
    Registriert seit
    12.03.2016
    Beiträge
    1.142

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Oftmals wird man schwanger, wenn man es nicht so verkniffen nimmt. Drauf züchten und sich deshalb monatlich stets wieder zu enttäuschen, macht das Leben sauer.

    Nicht verhüten, schon klar, aber dann einfach mal das Leben machen lassen...
    Genau wegen solchen Kommentaren habe ich anfangs gezögert, den Wunsch beim Namen zu nennen. Mit solchen Aussagen machst du es Kinderwunschfrauen noch schwerer, weil du implizierst, dass sie irgendwie noch selber schuld sind, weil sie zu verbissen sind. Gern auch von Frauen, die selber unkompliziert und schnell schwanger wurden. Es mag ja gut gemeint sein, stimmt aber auch medizinisch gesehen überhaupt nicht. Meine Entspannung macht die Spermien meines Mannes keinen Deut schneller.

  9. Avatar von umberta
    Registriert seit
    12.03.2016
    Beiträge
    1.142

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    Zitat Zitat von Satc78 Beitrag anzeigen
    Diesen Wunsch solltest du wirklich nicht ruhen lassen. Ich kann dir zu dem Thema keinen Ratschlag geben, da ich nie einen ausreichend starken Kinderwunsch hatte. Aber vielleicht hilft es dir, wenn du dir vor Augen führst, dass du noch einige Jahre Zeit hast, um dir diesen Wunsch zu erfüllen.
    Ich wünsche dir von Herzen, dass dein Wunsch nach einem Kind sich erfüllt
    Danke - das ist ja mal eine Traumantwort


  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.959

    AW: Ist euer Leben so, wie ihr es euch vorgestellt habt?

    Zitat Zitat von umberta Beitrag anzeigen
    Barbara, das klingt zwar gut, aber wenn ich überlege, wann mir das letzte Mal so etwas über den Weg gelaufen ist, kann ich mich gar nicht erinnern. Also so richtig lebensverändernde Sachen. Der Hundekauf war seit Jahren das letzte solche Ereignis. Ausser man rechnet den ziemlich unrealistischen Traum vom einsamen Haus in Kanada dazu?
    Die meisten Dinge haben als kleine Veränderungen angefangen. Aus "ich mach jetzt ein Wochenende lang einen Kurs weil's mir gerade so völlig mies geht" ist gewachsen zu einer vollständigen Berufsausbildung in einem meiner Traumberufe. Aus "ich hab Bock auf Politik und schau mal bei den hiesigen Aktivisten vorbei" sind grosse Freundschaften und eigene Geschäftsräumlichkeiten entstanden. Unter anderem. meine Geschäftsräumlichkeiten sind übrigens deutlich cooler und schöner und interessanter und liebenswürdiger, als ich es mir überhaupt je hatte vorstellen können. :-)

    Ich habe durchaus noch ein paar unerfüllte Träume, teilweise solche, die schon seit Jahrzehnten auf die Erfüllung warten - aber da all diese Träume es erfordern, dass ich Leute um mich habe, die ähnliches träumen und dasselbe wollen wie ich, und es sind eher exotische und ungewöhnliche Sachen... ich träum ich halt weiter. Vielleicht kommt's mal soweit. Vielleicht nicht. In der Zwischenzeit geht das Leben weiter.

    Bei mir war's übrigens in den Dreissigern, wo sich alles so an seinen Platz zu finden begann. Wobei die Dreissiger bei mir auch eine Phase waren, wo viele Dinge NICHT funktionierten, alles anstrengend und langsam schien, und ich um jeden Millimeter neuen Boden kämpfen und arbeiten musste. Eine schwere Zeit! Inzwischen ist mehr Leichtigkeit da und vieles flutscht ganz von selbst. Mir ging es noch nie so gut wie jetzt.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •