+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

  1. Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    45

    Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    Hallo Zusammen,

    ich habe ein kleines Problem. Ich bin jetzt ü30. Muss aber feststellen das ich nicht wirklich viel erreicht habe in meinem Bisherigen Leben. Beruflich hinke ich von Befristung zu Befristung, keine Stabilität in sicht, trotz Bewerbungen. Bis auf meinen Partner habe ich nichts woran ich mich festhalten könnte.

    Gibt es vielleicht Gleichgesinnte denen es ähnlich geht?

  2. Inaktiver User

    AW: Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    Erstmal Hallo!

    Wir sind ungefähr dasselbe Alter.

    Du hast schonmal einen Partner, das ist schon mehr, als einige andere haben (ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Beziehung gut ist und ihr euch liebt)

    Immer nur befristete Jobs zu haben ist natürlich unbefriedigend. Mein Bruder hat sich auch jahrelang von einem befristeten Job zum anderen gehangelt und in Zeitarbeit gearbeitet. Letztendlich wurde er aber nach mehreren Weiterbefristungen im selben Betrieb übernommen.

    Mal abgesehen von der Jobsituation: Hast du sonst nichts im Leben, was du dir erarbeitet hast oder was dir Halt gibt?

    Ich war auch die letzten 5 Monate auf Arbeitssuche. Ich war unglücklich, weil ich allmählich das Gefühl bekam, dass mich keiner braucht, dass ich überflüssig bin.

    Was ich immer versucht habe mir vor Augen zu halten, wenn ich mal wieder down war, sind die Dinge, auf die ich stolz sein kann, über die ich mich freuen kann und deretwegen ich mich glücklich schätzen kann.

    Ich habe eine tolle Beziehung mit meinem Freund, kann mich immer auf ihn verlassen. Ich hab ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern und Geschwistern. Trotz schwieriger Kindheit ist was aus mir geworden, guter Schulabschluss, Ausbildung. Von Zeit zu Zeit betätige ich mich ehrenamtlich in der Kirche. Ich bin gesund und hab alles, was ich zum Leben brauche.

    Mach dich nicht so klein, weil du bislang nur an befristete Jobs geraten bist.

    Hast du zurzeit einen Job? Dann verlier nicht den Mut und bewerb dich ständig weiter. Irgendwann wirst du mit Sicherheit auch Glück haben und eine unbefristete Stelle bekommen.


  3. Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    2.260

    AW: Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    Hallo Eve,

    was waren denn deine Ziele, die du mit 30 erreichen wolltest ?

    beruflich fest im Sattel, Kinder, Mann und ein Haus ?

    vielleicht könntest du noch eine Weiterbildung machen, um beruflich weiter zu kommen.

    welche Ziele hast du denn bis jetzt erreicht, welche willst du noch erreichen ???

    gib es nichts in deinem Leben, auf das du stolz bist ???
    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen!


  4. Registriert seit
    27.09.2013
    Beiträge
    472

    AW: Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    Bin noch nicht ganz ü30 - Ende 20 -, aber ähnlich: habe zwar seit Jahren einen unbefristeten Job, aber da hört's auch auf, sonst hab ich immer das Gefühl, ich komm auf keinen grünen Zweig und war's das schon alles und so leb ich jetzt die nächsten Jahrzehnte weiter? Ich wüsste aber gerade auch nicht, was ich ändern sollte bzw. überhaupt ändern kann. Schwierig.


  5. Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    45

    AW: Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    naja meine Ziele waren das ich zumindest einen festen Arbeitsvertrag habe, genug Verdiene um Miete etc zu bezahlen und nicht immer in der Luft schweben muss um auf eine Verlängerung zu hoffen.

    Mit meiner Beziehung zu meinem Partner bin ich sehr glücklich. Er macht mir Mut nur es fällt mir halt etwas schwer, da ich die einzige im Bekannten und Freundeskreis bin, die es noch nicht geschafft hat einen Unbefristeten Vertrag zu bekommen.

    Gesund bin ich auch, darüber bin ich auch sehr froh. Es geht ja nicht allen so.

    Klar wäre ein Haus auch schön, jedoch sag ich mir wiederum das es mir zu teuer ist und man dadurch viel zu unflexibel ist.

    Ich würde auch gern weit Reisen, jedoch kann ich mir das aufgrund meinem Job nicht wirklich leisten.

  6. AW: Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    Liebe Eva,

    sorge dich nicht so viel, immerhin hast du einen Job!

    Denk dran, es liegen noch gute 30 Jahre Berufstätigkeit vor dir, wenn nicht noch mehr, da geht sicherlich noch einiges!

    Falls es dir hilft: ich hatte auch einige befristete Jobs zwischen Mitte 20 und 30, dann zweimal selbst gekündigt, weil unzufrieden (jeweils nach etwa 1,5 Jahren).

    Beruflich wirklich angekommen bin ich erst mit 32, erst jetzt (werde in Kürze 35) bin ich richtig glücklich und ausgefüllt. Ich habe dafür auch berufsbegleitend nochmal einen Lehrgang gemacht.
    Davor auch immer Geldprobleme, keine Reisen möglich. Das hat sich alles gewandelt, aber nicht schlagartig, als ich 30 wurde.

    Die 30 ist nur Zahl, keine Grenze! Es ist so vieles noch möglich, vorallem, wenn du auch bereit bist, links und rechts zu schauen, und weiterzulernen. Lass es einfach ein bisschen fließen.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  7. Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    2.260

    AW: Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    Ach Eve, du hörst dich an, als wärst du in deinem jetzigen Beruf/Firma sehr unzufrieden,

    du bist noch jung genug , um dich weiterzubewerben bzw. weiterzubilden.

    du lebst in einer tollen Partnerschaft, ist das nichts ???
    und reisen funktionieren auch mit wenig Budget, da gibt es einige Möglichkeiten.

    arbeitest du immer in der gleichen Firma, in der du jedesmal neu befristet wirst, oder
    wechselt du öfter in neue Firmen, immer wieder befristet ?

    ich kann mir gut vorstellen, das dich das sehr belastet, aber versuche mal, dich auf das
    zu besinnen, was du bisher geschafft hast, du solltest auch ein wenig stolz auf dich sein, oder ???
    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen!


  8. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    1.591

    AW: Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    Hallo Eve,

    mir ging es mit um die 30 ähnlich. Der Jobeinstieg nach dem Studium verlief echt holprig. Erst einen Jahresvertrag --> dann neuer Job, Firma ging Pleite --> Arbeitslosigkeit --> 2 Jahre Zeitarbeit --> wieder kurz arbeitslos --> dann Gott-sei-Dank Festanstellung. In der Zeit ging es mir auch echt mies. Die meisten meiner Freunde haben mit Praktika, befristeten Verträge etc. angefangen, aber in der Zeit hatten es dann alle geschafft, feste Jobs zu finden und erste Karriereschritte zu machen. Tja, nur ich leider nicht. Im Nachhinein würde ich sagen, dass die ersten Jahre im Berufsleben für die Katz waren.

    Ich bin also auch erst mit 32 beruflich angekommen in meinem festen, relativ netten Job und schlagartig war alles besser. Also, gib die Hoffnung nicht auf, das kann alles noch werden!!

    LG
    Geändert von filterkaffee (01.03.2014 um 12:47 Uhr)

  9. Avatar von ramses
    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    5.000

    AW: Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    Ich finde ehrlich gesagt, dass eine abgeschlossene Berufsausbildung/ein abgeschlossenes Studium durchaus etwas ist, was du erreicht hast.
    Es gibt genügend Leute in unserem Alter (bin Baujahr 83), die das nicht haben.

    Befristete Verträge sind in manchen Branchen leider üblich , insofern ist der Vergleich mit anderen da oft etwas ungünstig - bei Lehrern hat man da quasi schon von vornehmeren verloren.

    Gute Beziehung ist auch wichtig und definitiv etwas, was du "erreicht" hast.

    Ich mag dieses Wort "erreicht" nicht wirklich... das klingt so, als gäbe es Vorschriften, was man wann wie zu tun hätte... ganz schlimm auch im Fall von "wann kommt denn jetzt endlich mal Nachwuchs?"

    Schönes WE !

  10. Inaktiver User

    AW: Ü30 ohne grossartig etwas erreicht zu haben...

    Ich würde mich auch fragen ob dein Gefühl auch mit Erschöpfung einhergeht.

    Immer wieder neuer Job, neue Situation... kostet Kraft.
    Ich kenne das auch, leider noch massiv verstärkt durch eine ähnliche Thematik in Beziehungsleben. Immer wieder Start und Hinfallen.

    Man steckt soviel Energie hinein und es bleibt nichts.

    Gleichzeitig sieht man wie andere sich mit 30 ein stabiles Leben aufbauen - ihre Energie nicht verpufft. Schwierig.

    Deine gute Partnerschaft und deine Ausbildung sind jedenfalls ein riesengroßes Plus!
    Geändert von Inaktiver User (12.03.2014 um 12:24 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •