Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 109 von 109
  1. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Single mit 38 u. frustriert!!! - Keiner will's hören aber es ist so!!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das find ich als Projekt absolut sinnvoll. Trotzdem ist es zum einen zu kurz gegriffen, denn es löst nicht die anderen Probleme die hinter dieser Flucht ins Baby stehen. Zum anderen weigere ich mich, das als Mehrheit zu sehen...

    Die meisten ae Elternteile waren durchaus lange Jahre in einer Beziehung, die dann eben gescheitert ist, wie deine auch. Kann passieren, kann auch niemand für sich ausschließen, und gehört zum Leben eben dazu. Wer sollte sonst noch Kinder kriegen - niemand hat die Garantie, dass seine Beziehung ewig hält.
    Solange kein Kind da ist, kann man eine Beziehung ohne weiteres auflösen und nach 5 Jahren überlegt man oder frau sich das eben.
    Der Punkt ist bloss, dass ich unter ungewolltem Singeldasein nie gelitten habe und darum gehts doch hier.

    Du wolltest bloss meine Partner madig machen, nach dem Motto, wenn du immer einen zur Hand hattest, kann das nichts Gutes gewesen sein.
    Deshalb habe ich überhaupt über meine private Auswahl geredet.


    Das ist wahrlich nicht entscheidend, welche Ausbildung ein Partner hat. Aber genau wie für dich ein Leben mit Partner anscheinend eine hohe Priorität hat, hat für andere ein Leben mit Kind und Partner diese hohe Priorität. Und wer unbedingt einen Partner haben will, der muss Kompromisse eingehen, anders ist das nicht möglich, und so halten es Menschen eben auch, die gern mit Kindern leben wollen. Ich find das nicht verwerflich.

    Wieso musst du einen Kinderwunsch abwerten, nur weil du keinen hast???

    Du wirfst hier Argumente pro oder contra Singledasein und meine Antworten auf deinen persönliche Kritik gegen mich durcheinander.

    Aber bitte, dann frage ich DICH mal, wieviel Zeit du für deine 3 Kinder gehabt hast ? Sind die wirklich glücklich mit der Situation gewesen ? Haben die nicht nach dem oder den Vätern gefragt ? Hast du überhaupt mal Zeit für sie gehabt, zwischen Berufstätigkeit, Hausbau und Hund ?

    Für DICH ist das sicher eine Riesenleistung gewesen, für die Kinder war es bestimmt kein Vergnügen.

  2. Inaktiver User

    AW: Single mit 38 u. frustriert!!! - Keiner will's hören aber es ist so!!!

    Zitat Zitat von schnarchstop Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist bloss, dass ich unter ungewolltem Singeldasein nie gelitten habe und darum gehts doch hier.
    Na wie auch, wenn immer gleich schon der nächsttollere Mann zur Hand war. Kann man nur gratulieren!

    Aber bitte, dann frage ich DICH mal, wieviel Zeit du für deine 3 Kinder gehabt hast ? Sind die wirklich glücklich mit der Situation gewesen ? Haben die nicht nach dem oder den Vätern gefragt ? Hast du überhaupt mal Zeit für sie gehabt, zwischen Berufstätigkeit, Hausbau und Hund ?

    Für DICH ist das sicher eine Riesenleistung gewesen, für die Kinder war es bestimmt kein Vergnügen.

    Das weißt du ja eh besser, dass alle Kinder am besten gar nicht geboren wären. Ja dann...

    Nein, meine Kinder sind genausowenig dauerglücklich wie irgendjemand sonst auf der Welt, und ich hatte auch nicht viel Zeit für sie. Find ich auch nicht schlimm. Dauerbespaßung ist für mich kein Gütezeichen in der Kindererziehung.

    Sie wissen, dass sie Wunschkinder von beiden Eltern waren, der Kontakt zum Vater da ist und sie von beiden Eltern geliebt werden.

    Und sie genießen ihr Leben, so wie es ist, und das ist mehr, als man von vielen anderen Menschen sagen kann - und das war mein eigentliches Erziehungsziel.

  3. User Info Menu

    AW: Single mit 38 u. frustriert!!! - Keiner will's hören aber es ist so!!!

    [QUOTE=schnarchstop;6198477]

    Du wolltest bloss meine Partner madig machen, nach dem Motto, wenn du immer einen zur Hand hattest, kann das nichts Gutes gewesen sein.
    QUOTE]

    Verstehe ich das richtig promovierte Männer darunter, einmal summa cum laude = gute Partner !?
    Ist aber auch sehr oberflächlich...

  4. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Single mit 38 u. frustriert!!! - Keiner will's hören aber es ist so!!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Na wie auch, wenn immer gleich schon der nächsttollere Mann zur Hand war. Kann man nur gratulieren!

    Ich kann dir nur "beichten", dass ich teilweise gar nicht zufrieden war und mich auch in Sachen eingelassen habe, die von Anfang verdächtig waren.
    Aber wenn ich das hier richtig verstehe, dann ist hier die Frage, ob Dauer-Singles überhaupt die Chance ausleben können, Fehler zu machen.

    Wie gesagt, könnte das Buch von Sissy Perlinger da vielleicht interessant sein, denn im Gegensatz zu ihrem überdrehten Verhalten hat sie in Talkshows schon kluge Gedanken geäussert.



    Das weißt du ja eh besser, dass alle Kinder am besten gar nicht geboren wären. Ja dann...
    Nun, ich stelle öfters fest, dass vor allem Alleinerziehende nicht gerne dazulernen und ihre Menschenkenntnis auf tönernen Füssen steht.

    Unser 37 Nachbarin z.B. ist eine herzensgute Frau, vor allem in ihrem Beruf Altenpflege macht ihr niemand etwas vor.


    Aber sie pflegt eine kritische und harte Haltung gegenüber ihrem Noch-Ehemann, die völlig übertrieben ist.

    Sie werden sich jetzt scheiden lassen und unsere Nachbarin wird damit zur Alleinerziehenden und Single. Natürlich sieht sie die "Schuld" komplett bei ihrem Mann.
    Sie liess sich durch nichts beirren und ist zielstrebig auf diese Scheidung zugesteuert.

    Meines Erachtens ist sie IN IHRER EHE rechthaberisch und männerfeindlich gewesen. Aber versuch mal ihre Vorstellungen positiv zu beeinflussen. Nada !



    Nein, meine Kinder sind genausowenig dauerglücklich wie irgendjemand sonst auf der Welt, und ich hatte auch nicht viel Zeit für sie. Find ich auch nicht schlimm. Dauerbespaßung ist für mich kein Gütezeichen in der Kindererziehung.

    Sie wissen, dass sie Wunschkinder von beiden Eltern waren, der Kontakt zum Vater da ist und sie von beiden Eltern geliebt werden.

    Und sie genießen ihr Leben, so wie es ist, und das ist mehr, als man von vielen anderen Menschen sagen kann - und das war mein eigentliches Erziehungsziel.

    Das klingt ja recht zufriedenstellend.

    Was mir daran auffällt: warum Kinder und warum soviele, wenn dann wenig Zeit mit ihnen verbracht werden kann ?

    Und warum lässt man sich scheiden, wenn die gemeinsamen Kinder soviel Freude bereiten ?

    Ich meine, wenn ein Paar sich Kinder wünscht, sollten sie doch wenigstens 15, besser 20 Jahre miteinander verbringen wollen.
    Dann lassen sich Leute scheiden, die ein kleines Baby haben. Sowas finde ich einfach grauenhaft.

  5. Inaktiver User

    AW: Single mit 38 u. frustriert!!! - Keiner will's hören aber es ist so!!!

    Zitat Zitat von schnarchstop Beitrag anzeigen
    Aber wenn ich das hier richtig verstehe, dann ist hier die Frage, ob Dauer-Singles überhaupt die Chance ausleben können, Fehler zu machen.
    Ja, auch Dauer-Singles haben die Chance Fehler zu machen. Meistens gibt es Gründe warum einige zum Dauer-Single wurden, bis endlich der/ die Richtige vorbeikommt.

  6. User Info Menu

    AW: Single mit 38 u. frustriert!!! - Keiner will's hören aber es ist so!!!

    1.) Ihr schaut euch was von euren dauerliierten Freundinnen mit den gutverdienenden Männern ab. Wie haben die den abbekommen und warum haben sie den bekommen?

    Oh ja, da fallen mir einige Möglichkeiten ein:
    Frau lässt sich schwängern, erträgt nun einen frustrierten Ehemann, der jede Möglichkeit wahrnimmt um sie zu betrügen, weil er SIE nicht wollte. So kommt man zum gutverdienenden Mann

    Oder:
    Frau spielt Prinzessin mit Herz , kriegt gut verdienenden Mann ab, Mann wundert sich während der Ehe was für ein boshaftes, unzufriedenes Geschöpf aus der lieben Prinzessin geworden ist, Mann stirbt jung an Herzinfarkt

    Oder:
    Frau lässt sich demütigen und für hirnamptuiert erklären. Behandelt den Mann wie Gott um ein wenig Haushaltsgeld zu bekommen .

  7. User Info Menu

    AW: Single mit 38 u. frustriert!!! - Keiner will's hören aber es ist so!!!

    Zitat Zitat von Janek72 Beitrag anzeigen
    Wenn ihr alle ach-so-tough seid, warum schafft ihr es dann nicht, mal einen netten Mann anzusprechen? Wahrscheinlich, weil ihr dann 'nen ziemlichen Angstbolzen in der Hose habt. Körbe verteilen ist einfach, lieber Austeilen und das Einstecken den Männern überlassen - aber ihr seid ja alle so tough. Vielleicht möchten Männer ja auch mal von den Frauen, die ja alle so tough sind, angesprochen werden? Gleichberechtigung sollte eben auch für alle gelten und sich nicht nur die Rosinen rauspicken und dann wenn's unangenehm wird, sich wieder auf die alten und in diesem Fall für Frauen sehr bequemen Rollenmuster zurückziehen. Die jüngeren deutschen Männer haben sich eben auch verändert und wenn's euch nicht passt, dann gibt es nur noch drei Möglichkeiten:

    1.) Ihr schaut euch was von euren dauerliierten Freundinnen mit den gutverdienenden Männern ab. Wie haben die den abbekommen und warum haben sie den bekommen?

    2.) Ihr erweitert euer Beuteschema nach oben (altersmäßig) auf die Zielgruppe Udo Jürgens oder Rolf Eden. Aber Vorsicht, denn Letzterer vertritt stellvertretend für gar nicht mal so Wenige die These, dass Frauen ab Ende 30/Anfang 40 nicht mehr so gut riechen.

    3.) Ihr lasst euch ein Arschgeweih (Schlampenstempel) tätowieren, zieht weiße Stiefel an und lasst euch in irgendeiner HipHop/R 'n B-Disco von Orhan, Mustafa und Ali oder solchen Rohrkrepierern wie Playboy51 ansprechen. Die sind voll tough und schaffen es bestimmt, auf euch zuzugehen. Vielleicht dürft ihr ihnen auf dem Parkplatz im tiefergelegten 3er BMW auch gleich einen... Wenn nicht, dann sieht's für euch wirklich düster aus. Too late, too late.
    Zu 1:
    Oh ja, da fallen mir einige Möglichkeiten ein:
    Frau lässt sich schwängern, erträgt nun den wohlverdienten frustrierten Ehemann, der jede Möglichkeit wahrnimmt um sie zu betrügen, weil er SIE nicht wollte. So kommt man zum gutverdienenden Mann

    Oder:
    Frau spielt Prinzessin mit Herz , kriegt gut verdienenden Mann ab, Mann wundert sich während der Ehe was für ein boshaftes, unzufriedenes untreues Geschöpf aus der lieben Prinzessin geworden ist, Mann stirbt jung an Herzinfarkt

    Oder:
    Frau lässt sich demütigen und für hirnamptuiert erklären. Behandelt den Mann wie Gott um ein wenig Haushaltsgeld zu bekommen .

    Zu 2:
    Ich beobabachte, dass Männer auf ältere Frauen stehen. Ein Altersunterschied von 10 Jahren ist kein Problem. Schneller kriegen die über ,30 Jährigen einen jüngeren ab als einen älteren. Die jüngeren Männer haben meistens nicht so viele Komplexe also ein höhers Selbstwertgefühl,
    und so kommen wir zu 3:

    Diese Herren, Ali, Mustafa und so, die haben ebenfalls ein hohes Selbstwertgefühl und Mut und auch Charme, da stehen Frauen eben drauf .
    Geändert von Ella_75 (26.12.2009 um 09:23 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Single mit 38 u. frustriert!!! - Keiner will's hören aber es ist so!!!

    HI! ich bin Noch 37 aber wird in einer woche 38 und bin noch Singel da ich in de richtigung immer an den falschen geraten bin und bin so fortsichtig geworden aber bin noch guter dinge und hoffung für die liebe ist man nie zu alt.Auch wenn es tage gibt wo man leicht depri gibt oder viel zu denke man hätte dies und dass.Habe eine freudin hatte 3 kinder die wäre ab und mal fro die zeit die ich habe zu haben.es gibt vor und nach teile :Das beste raus zu machen:und die Hoffnung nie auf geben.

  9. User Info Menu

    AW: Single mit 38 u. frustriert!!! - Keiner will's hören aber es ist so!!!

    Zitat Zitat von Ina_70 Beitrag anzeigen
    Wir Singles in den "besten Jahren" sind ja immer sooo lustig, leben unser Leben, tanzen auf allen Parties, haben gute Jobs und schöne Wohnungen..... Meine liierten Freundinnen beneiden mich um mein Leben. Meine Single Freundinnen machen sich meiner Meinung selbst was vor. Will denn niemand glauben dass dieses Alleinsein nicht die Wunschvorstellung unseres Lebens ist?

    ICH BIN FRUSTRIERT ALLEIN ZU SEIN UND WÜNSCHE MIR NICHTS MEHR ALS EINE GANZ NORMALE BEZIEHUNG!!!

    Kann das irgendwer verstehen?
    Männer in meinem Alter sind entweder besetzt oder besch..... (dieser dumme Spruch gilt in jedem Alter - leider)
    Die Älteren möchten aus nicht funktionierenden Beziehungen in noch miesere Affären flüchten. Und die Jüngeren wollen nur "spielen".

    Langsam hab ich Angst dass ich als alte "Jungfer" ende und meine Familie mit mir ausstirbt!

    Was sagt ihr dazu?

    Lieben Gruß an alle frustrierten Singles
    So alt schon hier, heftig, ich bin gut 13 Jahre jünger als du, damals hier, gewesen, Bin 23, bis heute nicht vergeben, nicht gleich aber ähnlich


    wenn du wieder her schauen solltest, hast du wen gefunden? Heute, wirst du ja, 51 sein, wie schnell das geht

    Lass von dir hören

Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •