+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

  1. Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.164

    AW: mit 20+ Freundinnen finden - schwerer als im reifen Alter?

    Wenn man umzieht, ist es wahrscheinlich wirklich schwer. Das Problem ist, dass Menschen, die schon lange oder immer an dem Ort gewohnt haben, natürlich ihren Bekanntenkreis haben und sie von daher nicht so das große Interesse haben, neue Freundschaften zu schließen.

    Meine wirklich dicken Freundschaften datieren alle auch schon aus der Kinder- und Jugendzeit, plus 2 Freundinnen, die damals zur selbten Zeit gleichaltrige Kinder hatten. Und ich bin inzwischen 52. Natürlich lerne ich auch neue Leute kennen, Kollegen, Vereinsmitglieder, aber so eine feste Freundschaft wie die alten hat sich seither nie mehr ergeben.

    Ich lebe mit Ausnahmen aber auch seit immer in der gleichen Gegend und kenne einfach viele Menschen, da es ein überschaubarer Rahmen ist. In einer Großstadt würde ich mich wahrscheinlich auch schwer tun.

    Was ich nur sagen kann: engangiert euch in Vereinen, Organisationen, helft bei Gemeindefesten und Stadtteilevents mit. Dadurch sieht man euch, es knüpfen sich neue Verbindungen und eventuell entsteht ja auch eine neue Freundschaft.
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)


  2. Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    162

    AW: mit 20+ Freundinnen finden - schwerer als im reifen Alter?

    Ich denke auch, dass viele irgendwann einfach ihre Kontakte "voll" haben.

    Persönlich bin ich bzgl. meiner eigenen Kapazitäten an sich "ausgebucht". ... Es müsste schon sehr gut passen, damit ich Lust auf weitere zusätzliche Kontakte hätte.
    Geändert von Dystopie (12.11.2018 um 19:30 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •