Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Brauche Rat!

  1. User Info Menu

    Brauche Rat!

    Bin mit meinem Freund seit ca. 4 Monaten zusammen und eigentlich läuft es zwischen uns auch ganz gut, also wir sind sozusagen Topf und Deckel . Das Porblem ist nur, dass er sehr wenig Zeit hat, was er mir ja auch gleich von Anfang an gesagt hatte, da er ne Ausbildung macht, wo er aber keine Geld verdient, sondern selber zahlen muss, deswegen nebenbei noch woanders arbeitet und Fußballtrainer ist und deswegen zu vielen Spielen muss, aber man merkt vieles ja erst wenn mans selber erlebt und ich muss ehrlich sagen, so extrem hatte ichs mir nicht vorgestellt. und es würde nurnoch ein halbes Jahr lang so gehen.
    Hab ihm auch schon nach einem Monat gesagt, dass ich nicht weiß ob ich das lange durchhalte, aber ich bis über beide Ohren verliebt in ihn, dass ich mir vorgenommen habe, es mit ihm durchzustehen.
    jetzt sehen wir uns z.B. fast ne Woche nicht und sonst nur fürn paar Stunden, wenn überhaupt...
    Ich weiß ja, er muss es tun und das Fußball ist sein Leben, was ich natürlich auch akzeptiere, weil ohne das wäre er nicht er selbst.
    Was soll ich machen? Übertreibe ich vielleicht doch? Ich traue mich nicht ihm zu sagen, dass es mich traurig macht, weil er ja nichts dafür kann....

  2. Inaktiver User

    AW: Brauche Rat!

    Du hast doch nichts zu verlieren wenn du noch abwartest oder?

    Eine Ausbildung ist wichtig - was machst du denn beruflich?

    Immerhin seit ihr noch jung. Zeit für einander findet sich schon noch.

    Und du hattest vor ihm doch auch ein Leben: Freunde, Hobbies etc. da kann es doch nicht so schwer sein sich zu beschäftigen oder?

    Ich finde es sehr löblich wie dein Freund sich um seine Zukunft kümmert....

  3. User Info Menu

    AW: Brauche Rat!

    Ich finde es auch bewundernswert, wie er das alles hinbekommt. Das war eines der Gründe weshalb ich mich in ihn verliebt habe.Und egtl bin ich auch in Beziehungen bisher immer die unabhängigere gewesen, aber dieses mal ist es anders...
    Ich finds immer noch klasse auch alleine mit Freunden wegzugehen, zu feiern, alleine n Buch zu lesen usw., aber ich vermisse ihn halt... Ich würde die Gfeühle ja gerne abstellen wenn ich könnte, aber wie soll das gehen...?

  4. User Info Menu

    AW: Brauche Rat!

    ich mache übrigens ne Ausbildung zur Bürokauffrau

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Brauche Rat!

    Bina Mausi
    Ich weiss, dass das schwer ist. Aber es ist machbar, wirklich. Glaub's mir, ich habe viele Jahre Fernbeziehung hinter mir, und zwar nicht zwischen Köln und Duisburg oder so, sondern zwischen zwei verschiedenen Laendern. Da sieht man sich erheblich laenger als eine Woche nicht. Aber vielleicht hilft es Dir, Eure Beziehung als eine Art Fernbeziehung zu betrachten, eben mit laengeren Phasen des Getrennt-seins.

    Unserer (also meiner und meines Partners) Erfahrung nach funktioniert das, so lange drei Dinge gegeben sind:
    1. Ein Ende dieses Zustandes sollte absehbar sein und beide Seiten darauf hinarbeiten.
    Das ist bei Euch gegeben. In ein paar Monaten (stimmt das?) wird Dein Freund seine Ausbildung beendet haben und hoffentlich nicht mehr in dieser beruflichen Doppelbelastung stecken.

    2. Es muss die momentan beste moegliche Loesung bzw. das kleinste Uebel sein.
    Schau genau hin: Gibt es Alternativen? Bei uns war die Alternative ueber Jahre hinweg "Schluss machen". Das kam ganz eindeutig nicht infrage, also haben wir weiter ausgeharrt (und an Punkt 1 gearbeitet).

    3. Man erinnere sich des ausgefuellten Single-Daseins.
    Das hat Dharma schon angesprochen: Du hattest doch vor ihm auch ein Leben und warst sicher nicht permanent ungluecklich oder gelangweilt. Der Gedanke haelt nicht immer die Sehnsucht fern, das ist klar. Aber er kann einem helfen, sich des eigenen Gluecks besser bewusst zu werden. Natuerlich fuehlt sich die Abwesenheit des Geliebten erstmal wie ein Verlust an, und da kann man auch nicht immer gegen an. Wie gesagt, ich kenne das wirklich gut. Aber tatsaechlich ist es schon so: Man hatte vorher ein schoenes Leben, und jetzt ist da noch der geliebte Mensch - eindeutig ein fettes PLUS, kein Minus.

    Das sind jetzt eher Strategien, wie man mit langen "Alleinsein"-Phasen umgehen kann. Wenn Du das Gefuehl hast, dass Deine Unzufriedenheit mit der Beziehung doch eher eine andere Wurzel hat, musst Du dem schon nachgehen. Es besteht die schwache Moeglichkeit, dass seine knappe Freizeit, bzw. Eure knappe Paarzeit ein Stellvertreterproblem ist.
    Aber wenn Du das ausschliessen kannst, moechte ich Dich wirklich ermutigen, durchzuhalten. Ein halbes Jahr ist nicht die Welt.
    Viel Glueck!
    Geändert von Flau (24.10.2011 um 12:39 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Brauche Rat!

    Du hast auf jeden Fall Recht!
    Es ist leider so, dass man vieles, was man an Glück besitzt, garnicht richtig wahrnimmt und sich freuen kann, bis man es iregndwann wieder verliert...
    Ich danke dir für deinen tollen Rat!

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Brauche Rat!


    Ich meinte das auch keinesfalls vorwurfsvoll oder wollte Dir Undankbarkeit vorwerfen!!
    Wie gesagt, ich kenne das alles. Es ist nur ein kleiner Trick, den eigenen Fokus etwas zu veraendern.

  8. User Info Menu

    AW: Brauche Rat!

    Hab ich auch nicht als Vorwurf aufgefasst. Bin da nicht so empfindlich ^^. Die Ratschläge helfen mir wirklich sehr

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Brauche Rat!

    Schoen.

  10. User Info Menu

    AW: Brauche Rat!

    Wer weiß wie ich vor ihm sonst reagiert hätte....

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •