+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Inaktiver User

    Nochmal Laufen und Ernährung

    Hi,

    Ich laufe jetzt seit 3 Monaten..3 - 4 mal die Woche.....

    8 km in ungefähr 50 Minuten.

    Ich bin insgesamt sportlich, fahre auch Rad, Inliner usw.


    Ich habe Kohldampf und muss mich regelrecht zusammenreißen, dass ich hier nicht regelmäßig die Vorräte plünder.

    Gewichtszunahme auch bei mir ca. 2,5 Kilo. Kein Wunder !

    Also habe ich versucht, die Ernährung etwas umzustellen, mehr Salat, Gemüse, mageres Fleisch, Nudeln (ohne Sahnesoße).

    Mein Problem ist, dass ich dann nix mehr auf dem Röllchen habe.

    Ich schleppe mich kraftlos durch den Wald.

    Hat irgendwer Tipps für mich ?

    Wie kann ich mich optimaler ernähren und trotzdem die notwendiger Power fürs Laufen aufbringen ?

  2. Inaktiver User

    AW: Nochmal Laufen und Ernährung

    Hallo,

    ich habe leider keinen Tipp für dich, denn mir geht es genau so.

    Ich laufe in erster Linie, wegen dem seelischen Ausgleich.

    Mache seit 1 Jahr WW und ernähre mich wirklich gut und ausgewogen, aber seit dem ich wieder zu laufen begonnen habe (vor ca. 3 Monaten) hat sich mein Gewicht nicht drastischer verringert als zuvor. Ich esse übrigens viel Obst, Gemüse, Kartoffeln, Reis Nudeln. Vor dem Laufen ist es gut eine Banane zu essen und evtl. eine halbe Tasse Brühe.

    Insgesamt laufe ich seit 10 Jahren mit ein paar Pausen regelmäßig immer ca. 8 km in 50 Minuten 2-3 mal die Woche.

    Zumindest bei mir, fördert das Laufen den seelischen Ausgleich und trägt zu einem besseren Körpfergefühl bei, aber gewichtstechnisch konnte ich noch nie Verbesserung durch Bewegung sehen, weil ich nach dem Laufen einfach oft Hunger habe.

  3. Inaktiver User

    AW: Nochmal Laufen und Ernährung

    Danke für deine Antwort !

    Seufz.....

    Mensch, da sollen 5 Kilo runter, für die Sommerfigur......

    Noch dazu werd ich immer müder.... Hab heute über Nacht 10 Stunden geschlafen, was für mich untypisch ist. Mir reichen 8......

    Aber ansonsten tut es mir auch gut, sehr gut.......

  4. Inaktiver User

    AW: Nochmal Laufen und Ernährung

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Wie kann ich mich optimaler ernähren und trotzdem die notwendiger Power fürs Laufen aufbringen ?
    Viel Kohlehydrathe essen, am besten sind Nudeln in allen Variationen geeignet. Nudeln mit Tomatensauce haben kaum Kalorien aber füllen die Speicher maximal. Ideal besonders auch vor Wettkämpfen.

  5. Inaktiver User

    AW: Nochmal Laufen und Ernährung

    Hallo Peppi,

    vielleicht sind 3-4x 8km auch zuviel, wenn Du das erst einige Wochen lang machst.
    Das gesteigerte Schlafbedürfnis kenne ich auch, das geht wohl vielen Ausdauersportlern so.
    Das mit dem Appetit auch !
    Der ist meist größer als der zusätzliche Kalorienverbrauch durch das Laufen.
    Bei mir z.B. machen 2 x 10 km pro Woche nur den Gegenwert von 2 Tafeln Schokolade aus, und die sind sehr schnell verputzt .
    Allerdings bin ich mit 64 kg auf 170 cm normalgewichtig und muss nicht zwingend abnehmen.
    Ich hatte allerdings auch schon höhergewichtige Phasen, und da half es, wenn ich abends bis ans Limit gelaufen bin. Dann wollte ich hinterher nur noch trinken und ins Bett, das spart natürlich Kalorien.
    Ansonsten sehe ich das mit der Figur eher sehr entspannt, mit ü40 und nach 3 Kids darf auch das eine oder andere Polster zu sehen sein, das ist doch alles natürlich!
    (In meiner Jugend war ich sehr schlank und habe das auch nicht genießen können, weil ich immer gehänselt wurde, da ärgere ich mich heute noch drüber!)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •