+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

  1. Registriert seit
    25.01.2019
    Beiträge
    19

    Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Da ja jetzt auch die Fastenzeit begonnen hat, fange ich, wie viele andere, an mich sportlich zu betätigen. Mir fällt es aber schwer, die Motivation zu finden ins Fitnessstudio zu gehen, weshalb ich das Laufen wieder aufnehmen werde. Ich bin einige Jahre hobbymäßig gelaufen und habe auch bei einigen Laufveranstaltungen – hauptsächlich beim Frauenlauf – teilgenommen. Dieses Jahr werde ich einmal etwas anderes ausprobieren. Nämlich den Flughafen Linz Night Run. Es wäre mal etwas anderes, als die normalen Läufe, die es sonst so gibt, weil man ja bei Nacht auf einem Flughafen läuft. Hat irgendjemand von euch, letztes Jahr daran teilgenommen und möchte vielleicht einige Eindrücke, die ihr dort hattet, berichten? Überlegt ihr vielleicht auch dieses Jahr mitzumachen? Ich bin schon gespannt auf eure Antworten!

  2. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.854

    AW: Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Ich kann zwar nicht mit Erfahrung dienen, finde es aber eine klasse Idee: Wenn man beim Training einen besonderen Lauf als Ziel vor Augen hat, dann schlägt man dem Trainings-Schweinehund leichter ein Schnippchen
    Das wird sicher ein interessantes Feeling, nachts mit den vielen Lichtern zu laufen und die Laufshirts finde ich auch cool

    Ansonsten habe ich nachts nur persönliche Erfahrung gemacht mit 38km Walking und da hätte ich irgendwann alles abbrechen können, weil ich wegen Frühdienstarbeit zuvor eigentlich schon beim Start totmüde war; unterwegs dann mal den Eindruck hatte, beim Gehen bereits zu schlafen und dann auch noch Regen einsetzte...mich hielt nur die Tatsache vom Aufgeben ab, dass ich dort wo ich gerade war - mitten in der Botanik - mich niemand hätte abholen wollen (war ja kein medizinischer Notfall) und ich eh bis zum nächsten Streckenposten hätte marschieren müssen. Netter Weise motivierte mich dann an Mitwalker und wir trabten dann gemeinsam zu meinem Ziel im Morgengrauen, der andere flitzte nach einem Snack munter weiter, der wollte 100km marschieren.
    Aber bei der kurzen Strecke vom Airport run würde ich mir keine Sorgen machen, unterwegs wegen Müdigkeit schlapp zu machen

    Ich drücke die Daumen, dass sich bis zum Sommer die Virus-Aufregung etwas entschärft und der Lauf stattfinden kann!
    LG WhiteTara

  3. Avatar von rohschinken
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    123

    AW: Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Auch dank der Tatsache, dass Freunde von mir in der Nähe von Hörsching leben, haben wir bereits zweimal an diesem Nachtlauf teilgenommen. Ich gehe ebenfalls sooft wie möglich Laufen und nehme, wenn es die Zeit zulässt, auch an organisierten Laufen teil. Aber bei Nachtläufen gibt es zusätzlich die besondere Kulisse und beim Airport Night Run 2020 läuft man zudem auf den Pisten. Was ich aber bei Nachtläufen unbedingt empfehle, sind Stirnlampen, damit die Sicht besser ist.

  4. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.854

    AW: Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Zitat Zitat von rohschinken Beitrag anzeigen
    Was ich aber bei Nachtläufen unbedingt empfehle, sind Stirnlampen, damit die Sicht besser ist.
    Oh ja, man tappst sonst unsicher herum, wenn man nicht richtig sieht. War bei meinem Nachtwalking unerlässlich, da es auch über Wege abseits von Ortschaften ohne Straßenbeleuchtung ging.
    LG WhiteTara

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.409

    AW: Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Oh ja, man tappst sonst unsicher herum, wenn man nicht richtig sieht. War bei meinem Nachtwalking unerlässlich, da es auch über Wege abseits von Ortschaften ohne Straßenbeleuchtung ging.
    Bitte nach unten ausrichten, sonst ist das scheppernde Geräusch, das man links und rechts hört, geblendete Radfahrer, die gegen die Bäume fahren...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  6. Registriert seit
    25.01.2019
    Beiträge
    19

    AW: Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Das wird sicher ein interessantes Feeling, nachts mit den vielen Lichtern zu laufen und die Laufshirts finde ich auch cool
    Ich bin auch schon sehr gespannt, wie die Stimmung nachts am Flughafen sein wird. Die Laufshirts habe ich mir auch schon angeschaut, sie sehen wirklich cool aus.

    Zitat Zitat von rohschinken Beitrag anzeigen
    Was ich aber bei Nachtläufen unbedingt empfehle, sind Stirnlampen, damit die Sicht besser ist.
    Danke für den Tipp mit der Stirnlampe, ich hatte eh schon eine zu Hause, aber bestimmt hätte ich in der ganzen Aufregung darauf vergessen. Du warst ja schon die letzten zwei Jahre dabei. Wie sah da das Rahmenprogramm aus, also außer dem Lauf an sich? Und weißt du vielleicht zufälligerweise wie das mit der Anreise ist? Also wo man parken könnte oder wie die Zugverbindungen so sind? Ich weiß nämlich noch nicht, ob ich mit dem Auto oder mit dem Zug zum Flughafen fahren soll.

  7. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.854

    AW: Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Bitte nach unten ausrichten, sonst ist das scheppernde Geräusch, das man links und rechts hört, geblendete Radfahrer, die gegen die Bäume fahren...
    Das Problem erlebe ich leider alltäglich eher anders herum: die Radfahrer haben ihre Scheinwerfer so dämlich eingestellt, dass sie anderen Radfahrern und Fußgängern ins Gesicht blenden Das Problem habe ich auch mit den "möchte-gern-Geländerwagen" in der Stadt, die ihre Scheinwerfer einfach höher sitzen haben und mich Zwerg dann blenden, obwohl sie kein Fernlicht an haben.

    Beim Joggen und Walken habe ich die Stirnlampe nie am Kopf --> ich trage sie um den Bauch wie einen Gürtel, so dass das Licht nur ab Bauch zum Boden geht und nicht von oben über meine Augen nach unten scheint. Dann ist man nämlich selbst dauergeblendet und nimmt rund um den Kopf von der Umgebung viel weniger wahr. Außerdem wackelt bei mir der Lichtkegel weniger hin und her, wenn die Lampe am Bauch ist. Gerade beim schnellen Walken zappele ich irgendwie viel mehr mit dem Kopf und das Wackellicht mag ich dann nicht.
    LG WhiteTara

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.409

    AW: Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Das Problem erlebe ich leider alltäglich eher anders herum: die Radfahrer haben ihre Scheinwerfer so dämlich eingestellt, dass sie anderen Radfahrern und Fußgängern ins Gesicht blenden.
    Das ist generell eine Seuche.
    Die Lichter sind einfach viel stärker als früher, da muß man viel mehr gucken, auf wen oder was man sie ausrichtet und abfeuert.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  9. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.854

    AW: Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Ich fahre ja selbst Rad und frage mich dann, was es einem bringt, wenn die Straße vor dem Fahrrad nicht erhellt wird und man stattdessen aber alles schön ab 1m Höhe angestrahlt hat Ich möchte im Dunkeln gerne sehen, wo mein Rad gleich drüber rollt bzw. wo denn die Füße hintreten und die beleuchteten Baumkronen bestaunen
    LG WhiteTara

  10. Avatar von rohschinken
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    123

    AW: Linz Airport Night Run 2020 - Erfahrungen

    Das mit den Stirnlampen ist offenbar eine Ansichtssache. Ich selbst gehe grundsätzlich nur relativ selten Radfahren und das bei Tageslicht. Insofern ist das bei mir kein großes Thema. Aber beim Laufen in der Dämmerung und natürlich vor allem bei Dunkelheit helfen mir die Stirnlampen auf jeden Fall weiter. @ Adri19: Es gibt ein großes Festzelt, in dem man auch nach dem Lauf bis zum 3 Uhr gegenseitig anstoßen kann. Wie gesagt, meine Freunde wohnen in der Nähe des Flughafens, aber ich weiß, dass man von der Stadt aus mit dem Bus hinfahren und angesichts der Uhrzeit mit dem Taxi retour fahren kann. Die Entfernung ist aber nicht allzu groß und insofern hält sich der Betrag in Grenzen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •