+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93

  1. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    534

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Hier kommen super Tipps für Betroffene, Danke!

    Caroly, ich kenne das auch sehr gut, diese auf allen Vieren mitten auf dem Gipfelgrat millimeterweise und mit Todesangst kämpfend zurückzukrabbeln.

    Bei mit ist das mit den Jahren leider stärker geworden. Es gebe drei Steige die ich gelaufen bin, an denen kurz darauf Menschen tödlich verunglückt sind. Das sind Tatsachen, die mich dann so erschüttern, daß ich schon beim Gedanken daran weiche Knie bekomme. Und mit denen wandert es sich bekanntlich schlecht.

    In der Gruppe war es für mich eher schlimm, weil ich mich geschämt habe, mich unter Druck fühlte, mein Tempo nicht selbst bestimmen konnte.
    Sehr gute Erfahrungen habe ich mit erfahrenen Wanderführern gemacht, die auf Höhenangst geplagt spezialisiert sind. Da habe ich mir zweimal eine Tourenbegleitung gegönnt.

    Ich weiß nicht, warum es mich immer wieder in die Berge zieht, obwohl ich im Flachland wahrscheinlich besser zurecht käme

    Den Schwindel bekomme ich durch hohen Blutdruck, den der Streß bei mir auslöst. Wenn zB plötzlich Regenfälle Rinnsale zu Wasserfällen machen und die Steinschläge die Wege versperren.

    Ich kenne allerdings auch völlig problemlose Wanderungen, die durchaus ein höheres Niveau hatten als die mit den Angstattacken.

  2. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.577

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Zitat Zitat von Levistica Beitrag anzeigen
    Es gebe drei Steige die ich gelaufen bin, an denen kurz darauf Menschen tödlich verunglückt sind. Das sind Tatsachen, die mich dann so erschüttern, daß ich schon beim Gedanken daran weiche Knie bekomme. Und mit denen wandert es sich bekanntlich schlecht.
    Da muss man versuchen, sich selbst nicht verunsichern zu lassen! Passieren kann immer und überall etwas...wieviele Menschen sterben jährlich im Straßenverkehr und dennoch wagen wir uns täglich auf die Straßen.
    Selbst hier bei mir im Mittelgebirge ist die Bergwacht während des Sommers oft im Einsatz und leider können auch sie, nicht jeden verunglückten Wanderer lebend bergen

    Mein Liebster findet es ganz normal, dass er Hochgebirge klasse findet, obwohl er Höhenangst hat --> Es gibt ja auch wunderschöne Bergwege, die sich auch ganz ohne Ängste erleben lassen, wieso sollte man da nicht in die Berge wollen

    Levistica, vielleicht hilft es dir in den Bergen, wenn du zuhause schon fleißig Stressbewältigungstechniken übst, um unvorhergesehne Situationen bei einer Tour dann besser meistern zu können. In Stressituationen (die habe ich zwangsläufig im Job immer mal und dann bin es ausgerechnet ich, der aber die Ruhe bewahren sollte!) hilft es mir immer wieder, mich auf die Atmung zu konzentrieren; ganz bewusst kurz innehalten - atmen, atmen, atmen - und dann erst weiter machen. Oder auch meine Qi Gong Übungen daheim oder Meditation, um den Alltag hinter mir zu lassen, meine Ruhe/Mitte zu finden. Sozusagen eine bessere Basis-Gelassenheit kultivieren, weil einen schwierige Situationen dann nicht so schnell aus dieser Grund-Ruhe bringen.
    LG WhiteTara


  3. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    534

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Das stimmt, WhiteTara, das richtige Atmen ist in jeder Paniksituation meine Rettung!

    Dennoch überkommen mich Höhenangst und Schwindel oft so unvermittelt wie ein Seekrankheit (und ich liebe auch das Segeln!), manche Dinge Fußmann auch als gegeben hinnehmen.
    Ich träume auch sehr oft von Abgründen und sehr gefährlichen Pfaden. Wahrscheinlich schaue ich mir zu oft "Die gefährlichsten Wanderwege der Welt" an.
    Unerschrockene und Schwindelfreie können das sicher garnicht nachvollziehen.

  4. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    44.187

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Ich bergsteige und klettere ja bekanntermassen quer durch die Schweizer Alpen.
    Und trotz all der Gewöhnung, dem Trainingseffekt und der langjährigen rationalen Erfahrung, dass nichts passiert, bin ich nicht vollständig höhenangstlos. Nur in ganz wenigen, speziellen Situationen zwar, aber ich krieg sie nicht weg, trotz aller Übung.

    Hängebrücken zum Beispiel hasse ich. Und überhängend abseilen.
    So lange ich beim Abseilen mit den Füssen Kontakt zum Felsen habe, kann es unter mir 300 Meter weit gehend senkrecht runtergehen, das ist mir völlig egal. Aber wenn der Fels überhängt, ich also ohne Felskontakt frei im Seil hänge, Machen mir schon 20 läppische Meter SEHR viel aus.

    Krieg ich nicht weg.


  5. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    36.967

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Bist du Brillenträgerin?

    Versuch's mal ohne Brille/Sehhilfe. ist bei mir ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  6. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.994

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Bei gibt es Probleme, wenn z. B. in einem Museum im Boden Gegenstände eingelassene sind und dann eine Glasplatte darüber liegt, gehe ich nicht drüber. Hängebrücken sind überhaupt nicht mein Fall. Das geht nur ganz ganz langsam und ich atme die ganze Luft weg. Der Rest ist egal. Je komplizierter der Weg ist, desto besser und alles was ich nicht am Seil klettern muß. Nicht das ich Angst davor habe, ich habe es nie gelernt und werde es nicht lernen, weil kein Interesse.

    Du solltest für dich erst einmal klären was es ist, Höhenschwindel oder Höhenangst. Wie du es beschreibst ist es Höhenangst. Mit entsprechenden Therapien gibt es Möglichkeiten diese Angst weg zu bekommen. Frag mal Tante Google, da gibt es jede Menge zu lesen.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)



  7. Registriert seit
    17.07.2019
    Beiträge
    481

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Ich stimme White Tara zu - Du beschreibst eher eine Mischform aus Unsicherheit, Höhenangst und daraus resultierendem Schwindel.

    Doch - Du kannst das verändern. Hilfreich sind Lerntechniken, die sich die Neuroplastizität des Gehirns zu Nutze machen und darauf setzen, Wahrnehmung und Koordination zu stärken. Ein ganz wichtiger Faktor ist dabei die Kopplung respektive auch Entkopplung von Augen und Bewegung. Über unterschiedliche Differenzierungen können hier erstaunliche Veränderungen eintreten.

    Eine gute Methode, um das zu erforschen und zu verändern, wäre beispielsweise Feldenkrais.

    PS: Wichtig wäre natürlich auch, organische Ursachen auszuschliessen.


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.295

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Selbst hier bei mir im Mittelgebirge ist die Bergwacht während des Sommers oft im Einsatz und leider können auch sie, nicht jeden verunglückten Wanderer lebend bergen
    Kleine Besserwisserei: Wenn ein Wanderer lebend geborgen wird bekommt für die Fehleinschätzung jemand den Kopf abgerissen, geborgen werden nur Tote, wer noch lebt wird gerettet!


    Zum Thema - Konfrontation KANN schon was bringen, das kommt aber darauf an wie stark das ist und ich würde nun nicht auf dem Eiffelturm anfangen, sondern eher mit einer 5m-Brücke - das relevante dabei ist:
    1. jemanden mitnehmen!
    2. Mit dem Runterschauen nicht aufhören, solange die Angst noch da ist, Angst ist letztlich auch ein hormoneller Zustand und irgendwann fährt der Körper das Hormonlevel runter weil er das nicht ewig aufrecht erhalten kann. Ist recht faszinierend zu beobachten - ich war bei sowas schon die Begleitperson.

  9. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.366

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Danke euch. Ich werde mir alles nochmal in Ruhe durchlesen, bin aber auch froh dass ich scheinbar nicht die einzige bin. Wenn ich oft genug zum selben Ort gehe gewoehne ich mich dran, aber als Flachlandindianer ist das nicht so einfach. Jeder Ort braucht scheinbar wieder eine Gewoehnung, und eine Nacht Schlaf. Und es gibt natuerlich soviele tolle Orte die ich noch besuchen moechte. Auf einer Bohrinsel ist es am ersten Tag immer furchtbar weil Laufwege nur aus Gittermetall bestehen und man da schonmal ueber einen Weg geht der aussen an der Struktur angebracht ist und man 30m runter aufs Meer schaut. Aber ab dem zweiten Tag (erstmal drueber schlafen) geht es dann besser.

    Ja, teilweise ist es organisch da ich bei manchen kuenstlichen Strukturen leichte Probleme habe mit dem Fokussieren. Da springt meine Scharfsicht schonmal von oben auf das Gittermetall zum Boden und zurueck. Oder bei glitzernden dunklen Treppen sehe ich die oberste Stufe nicht und mein Bauch macht einen Satz wenn mein Fuss auf einmal tiefer landet - auch wenn ich weiss dass die Stufe da ist und dort jeden Tag bin. Aber in der Natur habe ich dieses Problem nicht. Da, denke ich ist es einfach nur Angst vor Ungeschicklichkeit und Kopfkino.

  10. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.577

    AW: Kann man schwindelfrei werden?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Kleine Besserwisserei: Wenn ein Wanderer lebend geborgen wird bekommt für die Fehleinschätzung jemand den Kopf abgerissen, geborgen werden nur Tote, wer noch lebt wird gerettet!
    Ja sorry, da hast du natürlich Recht -> falsche Wortwahl, das Hirn hat wohl schon halb geschlafen in der Nacht. Bzw. falscher Satzbau "Nicht jeder verunglückte Wanderer kann lebend gerettet werden" wäre ebenso nicht richtig
    LG WhiteTara
    Geändert von WhiteTara (26.10.2019 um 10:09 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •