+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68
  1. AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Wenn das die Herausforderung ist, die du gesucht hast, dann nimm sie an, du hast sie dir ausgesucht. Jetzt halbe Sachen zu machen wäre irgendwie sinnfrei.
    Genau, denn: Don't change the yoga, let the yoga change you.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  2. Registriert seit
    21.07.2019
    Beiträge
    20

    AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Du willst also Birkam-Yoga machen und nicht irgendwas anderes, weil es die größte Herausforderung für dich ist? Und weil du hoffst, daß dein Körper lernt, seine Temperatur weniger aufwendig zu regulieren? Versteh ich das so weit richtig?

    Wenn das die Herausforderung ist, die du gesucht hast, dann nimm sie an, du hast sie dir ausgesucht. Jetzt halbe Sachen zu machen wäre irgendwie sinnfrei.
    Das mache ich ja.
    Ganz ehrlich, 80% aller Mädels wären nach dem ersten Mal nicht wiedegekommen wenn sie so extrem schwitzen würden wie ich.
    Ich nicht, ganz im Gegenteil.

    Ich habe vorm ersten Mal halt niemals gedacht das ausgerechnet ich von allen Teilnehmerinnen mir Abstand am meisten schwitzen würde. Hatte vorher nie solche Probleme, weder bei Hitze noch beim Sport.
    Habe halt auch noch die Hoffnung das es vielleicht ein bisschen besser werden könnte.


  3. Registriert seit
    21.07.2019
    Beiträge
    20

    AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, mein Körper startet zu schwitzen, wenn ich die Asanas IRGENDWO mache, auch bei kühlen Temperaturen. Weil er glaubt zu wissen, was jetzt kommt ... weniger wird es nicht, aber es sollte dir mit der Zeit gleich werden, weil es einfach so viele Benefits aus der Serie gibt.
    Der Schweiß ist gut!



    Dann hör mit den ständigen Vergleichen auf - wie lange gehst du jetzt hin?
    Ich weiß, es ist leicht gesagt ... ich hatte nach den ersten Malen oft starkes Kopfweh - das ist natürlich nach einiger Zeit verschwunden.
    Ich würde mir an deine Stelle auch was bauchfreies zulegen - je mehr der Schweiß "abfließen" kann, desto besser. Knappe Shorts, kleines Oberteil sollte reichen.
    Ich war es vorher halt gar nicht gewöhnt zu schwitzen.
    Ich gehe selber ins Fitness Studio und selbst da schwitze ich so gut wie nie.

    Inzwischen knappe 2 Wochen.
    Ich kann es halt immer noch nicht begreifen das Mädels die deutlich stämmiger sind und nie Sport machen, viel weniger ins schwitzen kommen als ich.

    Seit der 2.Stunde trage ich was bauchfreies. Davon abgesehen auch was ganz kurzes. Hilft aber auch nicht wirklich was.

    Vom schwitzen während der Stunde abgesehen habe ich überhaupt keine negativen Auswirkungen festgestellt.


  4. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    268

    AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Assoziierst Du Schwitzen=Schwäche?
    Ich kann es zwar schon teilweise nachvollziehen, dass Du es lästig findest aber hier steckt doch noch mehr dahinter? Auch weil Du sagtest Du seiest eigentlich die Sportlichste.

  5. AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Zitat Zitat von vicijule Beitrag anzeigen
    Das mache ich ja.
    Ganz ehrlich, 80% aller Mädels wären nach dem ersten Mal nicht wiedegekommen wenn sie so extrem schwitzen würden wie ich.
    Ich nicht, ganz im Gegenteil.
    Meine Güte
    Wie kommst du auf die 80%? Empirie?

    Was erwartest du nach knappen zwei Wochen für Fortschritte? Wieviele Klassen waren das jetzt, vier oder fünf?


    Zitat Zitat von vicijule Beitrag anzeigen

    Inzwischen knappe 2 Wochen.
    Ich kann es halt immer noch nicht begreifen das Mädels die deutlich stämmiger sind und nie Sport machen, viel weniger ins schwitzen kommen als ich.
    Horus hat weiter oben erklärt, und das ist auch meine Beobachtung, dass trainiertere Körper schneller schwitzen, weil der Körper schneller die Kühlung anwirft.

    Ich hab das Gefühl, egal was man dir sagt oder schreibt: es geht alles durch dich durch.

    Und jetzt mach ich mich gleich bereit damit ich zur 9:00-Klasse fahren kann
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  6. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.806

    AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Ich kann es halt immer noch nicht begreifen das Mädels die deutlich stämmiger sind und nie Sport machen, viel weniger ins schwitzen kommen als ich.
    Also, nochmals, weil es offenbar nicht bei dir ankommt:
    - es gibt keinen linearen Zusammenhang zwischen Fitness und Schwitzen!
    - es ist NICHT so, dass unfitte / unsportliche Personen mehr schwitzen als fitte / sportliche Personen. Sondern es ist in der Tendenz sogar umgekehrt: sportliche / fitte Personen schwitzen tendenziell mehr und schneller als unsportliche / unfitte Personen
    - Die Genetik spielt eine erhebliche Rolle dabei, wie stark und schnell jemand schwitzt oder nicht. Es ist also auch angeboren und lässt sich weder durch Training noch Gewöhnung wesentlich ändern.

    So, jetzt angekommen?

    Ausserdem: warum vergleichst du dich ständig it anderen?
    Ich mach weder Hot Yoga noch anderes Yoga, allerdings Rückentraining, Stretching (als ganzes Training), Pilates, ebenfalls mit starker "Körperwahrnehmungskomponente". Teilweise in einem recht vollen Raum mit Spiegel. Ich achte NIE auf andere, weder neben bzw. vor mir noch im Spiegel. Ich achte nicht mal auf mich selbst im Spiegel. Ich habe keine Ahnung, wer welche Klamotten trägt, wie stark schwitzt, welche Bewegung wie gut oder schlecht ausführt … interessiert mich nicht. Ich bin nicht dort, um mich mit anderen zu vergleichen oder auf andere zu achten. Sondern dort, um MEIN Training zu absolvieren. Punkt. Darauf konzentriere ich mich, der Rest wird ausgeblendet. Punkt.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.193

    AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Zitat Zitat von vicijule Beitrag anzeigen
    Das mache ich ja.
    Ganz ehrlich, 80% aller Mädels wären nach dem ersten Mal nicht wiedegekommen wenn sie so extrem schwitzen würden wie ich.
    Ich hab bei so einem "Soft-Yoga für blutige Anfänger"-Kurs mal geglaubt, weil ich jünger, fitter und beweglicher wäre als die anderen müßte ich imstande sein, jede Übung hinzukriegen wenn ich tue, was mir gesagt wird und mich nicht darum schere, wie absurd es sich anfühlt.

    Dabei habe ich mir so dermaßen die Schulter zerlegt, daß ich jahrelang was davon hatte.

    Ich hab's dann aufgegeben. Sturer sein zu wollen als eine Yoga-Übung ist nicht zielführend.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    2.254

    AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Nicht ganz ernst gemeinte Frage: Macht man Hot Yoga im Moment eigentlich outdoor? Also ich schwitz da. Auch ohne Yoga.
    Bevor du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist.
    - Sigmund Freud

  9. AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Nicht ganz ernst gemeinte Frage: Macht man Hot Yoga im Moment eigentlich outdoor? Also ich schwitz da. Auch ohne Yoga.
    Könnte man, gell
    Ab und zu werden Stunden im Freien abgehalten, aber sehr selten.

    Was ich schon sagen muss: seitdem ich das praktiziere habe ich mit den hochsommerlichen Temperaturen wirklich null Problem, das empfinde ich schon als Vorteil.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  10. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    7.008

    AW: Erfahrungen mit Bikram Yoga / Hot Yoga? Kann mir jemand helfen

    Zitat Zitat von vicijule Beitrag anzeigen
    Ich fände es aber für mich persönlich mehr als peinlich die zu sein die aufgeben würde. Wird aber auch nicht passieren.
    Ich habe die Philosophie vom Yoga immer ganz anders verstanden. Da geht es nicht um Leistung. Das ist doch gerade das Besondere daran. Einfach mal den Leistungsdruck und Konkurrenzkampf vergessen.

    Außerdem schwitzen sportliche Menschen mehr. Oder besser gesagt: Sportler schwitzen schneller als andere Menschen.
    Du hast ja geschrieben, dass du sehr sportlich bist. Dann ist das wahrscheinlich eine sehr positive Auswirkung davon. Es bestätigt nur, dass du sportlich bist. Der Körper ist ebend eher auf Kühlung eingestellt. Und bei dir funktioniert das einfach wunderbar. Darüber könntest du dich eher freuen.
    Wir kommen zum Mond, aber nicht mehr an die Tür des Nachbarn.

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •