+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    2.133

    Frage Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Hallo,

    seit ca. 3 Monaten habe ich einen Schrittzähler von Sony gekauft. Damit war ich recht zufrieden, er passt zu meinem Smartphone und zeigt mir diverse Aktivitäten an.
    Oft trage ich ihn nur in der Hosentasche (kein Hand- und Armschmuck während der Arbeit), deshalb habe ich dieses Modell gewählt.
    Leider ist mir aufgefallen, dass er oft nicht mitzählt. Wenn ich nur zuhause rumlaufe, habe ich am Ende des Tages nur 250-300 Schritte. Das kann nicht sein, da zählte ich bis zum Frühstück schon mehr, und ich bewege mich schon deutlich.

    Dann habe ich mir einen neuen Schrittzähler von Beurer gekauft. Dieser zählt zuhause echt viele Schritte (schon bis zum Frühstück 1200 bis 1400 Schritte).
    Wenn ich aber unterwegs bin oder spazieren gehe, verlässt ihn die Genauigkeit und er (nicht ich!) lässt nach. Meist hat er nur die Hälfte der Schritte des Sony Modells.

    Nun habe ich mir ein drittes Modell von Fitbit gekauft (gebraucht). Dieser ist wirklich fleißig am Zählen, bin ganz überrascht.

    Heute habe ich mal alle drei Modelle gleichzeitig am Arm getragen. Tja, sehr merkwürdig:

    Sony Smartband SWR10 mit App Lifelog : 6536 Schritte
    Beurer AS81 mit App HealthManager : 4233 Schritte
    Fitbit Flex 2 mit App Fitbit : 11227 Schritte

    Welchem Gerät kann ich überhaupt glauben (und was würde passieren, wenn ich noch mehr austesten würde)?

    Wie sensibel sind die Dinger überhaupt? Worauf beziehen sie sich? Wenn ich mit meiner alten Mutter spazieren gehe, bin ich natürlich langsam unterwegs, und sie bleibt auch oft stehen. Teilweise ist da gar keine Anzahl an Schritten aufgezeichnet.

    Habt Ihr noch einen Vorschlag, insbesondere mit dem Armschmuck-Problem?
    Das Fitbit Gerät gibt an, auch an einer Kette (oder im Socken) getragen werden zu können, ebenso beim Schwimmen, deshalb finde ich es gut. Eine Anzeige hat es nicht, die brauche ich auch nicht. Klein ist die Priorität für mich.

    Ich würde mich über Eure Erfahrungen freuen, und auch über Hinweise, was ich verbessern kann.

    Viele Grüße von
    Kiki
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  2. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.032

    AW: Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Bei mir läuft die Health-App am Smartphone automatisch mit. Im Haus habe ich es nicht am Körper/Handtasche aber außerhalb schon. Und da zählt es wirklich genau. Ich habe das am Anfang überprüft, indem ich mitgezählt habe. Egal ob schnell gehen, langsam... da wird jeder Schritt registriert. Die Schritte innerhalb des Hauses sind mir unwichtig, auch wenn ich einige hundert am Tag gehe.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  3. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    2.133

    AW: Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Heißt das, dass Du dann Dein Smartphone immer mit hast? Das geht bei mir auch nicht (Arbeit). Abgesehen davon war die große Differenz heute der Spaziergang (bis zur dreifachen Schrittzahl).
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  4. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.032

    AW: Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Zitat Zitat von Kikiri Beitrag anzeigen
    Heißt das, dass Du dann Dein Smartphone immer mit hast? Das geht bei mir auch nicht (Arbeit). Abgesehen davon war die große Differenz heute der Spaziergang (bis zur dreifachen Schrittzahl).
    Ich sagte ja, außer Haus ist es immer am Körper. Ich arbeite von zu Hause aus, da habe ich aber eine sitzende Tätigkeit.
    Und mir ist die genaue Schrittzahl nicht wirklich wichtig. Es geht um Bewegung, und die habe ich dann schon im Blick, wenn ich unterwegs bin.
    Wenn ich meinen Wochenputz mache (Haus auf 2 Etagen) habe ich am Schluss rund 2.000 Schritte gemacht. Ansonsten kommen am Tag im Haus nicht viele Schritte zusammen.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  5. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.314

    AW: Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Wie sensibel die Geräte Schritte zählen, das hängt ganz vom eingebauten Sensor ab und die verschiedenen Sensoren arbeiten dann halt jeweils unterschiedlich, sind unterschiedlich empfindsam.

    Neulich erzählte drüben eine im Schritte-Sammelsthread, dass ihr Fitnesstracker die Handbewegungen vom Stricken alle als Schritte zählen würde, wo sie aber auf dem Sofa sitzt

    Wenn der Sensor die kurzen Schrittintervalle innerhalb der Wohnung nicht gut zählt, dann sind die drinnen Schritte eben nicht so genau. Wenn das Gerät in ähnlichen Situationen immer den gleichen Zählfehler macht, dann weiß man ja Bescheid und dann sind die Tageszahlen durchaus auch vergleichbar, wenn man immer den selben Zähler dabei hat.

    Meine Erfahrung mit der Health-App vom Smartphone -> das kommt mir im Alltag mit sehr unterschiedlichen Gehstrecken insgesamt immer sehr großzügig gezählt vor (also zu viel), während es bei langen Gehstrecken am Stück draußen recht genau das anzeigt, was ich als selbst im Kopf mitzählen könnte.
    Ich habe noch ein Modell für die Hosentasche, ohne Datenauswertung per Handy/PC, zählt prima Schritte, aber wehe ich bin zu schnell unterwegs (joggen zählt er falsch) oder aber ich bin beim Wandern steil bergan am Gehen, dann tritt der Fuß sehr sanft auf und der Schrittzähler zählt einfach gar nix
    LG WhiteTara

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.210

    AW: Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Wer eine Uhr hat, weiß immer, wie spät es ist, wer zwei hat, ist sich nie sicher.

    Armschmuck-Problem: Am Socken tragen. Es scheint, das Ding will bewegt werden.

    Mach mal einen langen Spaziergang mit allen dreien am Arm, überprüfe die Kilometer (Karte, GPS, oder Ortskenntnis) und guck, was am wahrscheinlichsten ist. Das gibt dir zumindsest das beste Gerät für diese Art von Schritten.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Avatar von denglish
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    412

    AW: Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Wobei ich dem Zaehler der Handy's auch nicht traue: zwei Handys (selbes Model) im gleichen Rucksack von einer Person getragen ergeben auch nicht die gleiche Schrittzahl (und auch nicht die selbe Kilometer Angabe, wobei das angeblich durch Eingabe von Koerpergroesse/ Gewicht beinflusst ist). Aber die Schrittzahl sollte eben doch gleich sein und ist es nicht.
    Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.

  8. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.314

    AW: Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Nein - die Angabe der km wird nicht durch Eingabe von Körpergröße und Gewicht beeinflusst! Diese beiden Zahlen werden von den Handy-Zählern (Health-App oder wie auch immer die sich dann nennen) dafür genutzt einen möglichen Kalorienverbrauch zu errechnen.

    Wenn ein Zähler die km anhand der eingegebenen Schrittlänge rechnerisch ermittelt, dann ergibt größere Schrittlänge bei gleicher Anzahl von Schritten natürlich entsprechend mehr km.

    Wenn die km anhand von gespeicherten GPS-Daten ermittelt werden, kann die Streckenlänge bei verschiedenen Geräten/Apps dennoch unterschiedlich ausfallen, weil auch die GPS-Ortung unterschiedlich ausfallen kann.

    Selbst die haargenau gleichen Handymodelle können über den integrierten Bewegungssensor unterschiedliche Schritte ermitteln, weil das eine Handy vielleicht mehr quer im Rucksack liegt/irgendwie gekippt ist und der Sensor dadurch etwas anders reagiert. Aber dann sollten beide Handies am Ende nicht so einen krassen Unterschied aufweisen wie es im Eingangspost der Fall war - dass ein Gerät lediglich um die 4.000 Schritte zeigt und das andere aber 11.000.

    Ich war neulich zufällig mit dem analogen Schrittzähler und dem Handy zusammen unterwegs, den ganzen Tag: abends zeigten beiden erstaunlich gleiche Schrittzahlen an, lediglich 13 Schritte Unterschied
    LG WhiteTara


  9. Registriert seit
    12.06.2019
    Beiträge
    4

    AW: Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Hallo Kiki,

    ich habe den[editiert] Fitbit Versa Lite seit einer Weile und synchronisiere ihn mit meinem Handy. Ich hatte zuvor auch nur den Schrittzähler über mein Handy genutzt und festgestellt das die Zahlen nicht wirklich genau sind, mit der App von Versa Lite habe ich das Gefühl auf genauere Zahlen zu kommen.

    Da die Differenz bei Dir ja schon einiges ausmacht würde ich tendenziell eher dem Fitbit trauen.

    Viele Grüße

    Maja
    Geändert von Orange (21.06.2019 um 15:38 Uhr) Grund: Werbung entfernt. Bitte AGB beachten!


  10. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.581

    AW: Ungenaue Schrittzähler, welcher stimmt?

    Ich habe eine Garmin Fenix 5, die Schritte zählt und km misst. Da ich meine Schrittlänge kenne und die km tracke, kann ich sagen, dass die Messung schon ziemlich genau ist. Am Ende ist aus meiner Sicht nicht die absolute Zahl entscheidend, sondern die Vergleichbarkeit der einzelnen Messungen. Da meine Arbeitstage häufig recht gleichförmig ablaufen, was Bewegung angeht, kann man das gut beobachten, und da ist die Fenix ebenfalls sehr konsistent. Ist aber auch ein sehr teueres Modell - aber irgendwo muss der Unterschied ja sein.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •