+ Antworten
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 100
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    32.817

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von gundulabalduin Beitrag anzeigen
    Ich fände es toll, wenn die grundlegenden Schwimmtechniken Teil des Sportunterrichts in der Schule wären - nicht nur: wie halte ich mich über Wasser, sondern auch, wie sieht die grundsätzliche Körperhaltung bei Brust und Kraulen aus.
    Waren sie bei uns. Brust, Rückenschwimmen, Rückenkraulen, Kraulen, Delphin.
    Hat aber auch nichts geholfen (außer bei den Rückentechniken). Mit Kraulen und Delphinschwimmen war ich komplett überfordert, und zum Brustschwimmen habe ich mir eine alternative Technik gesucht, bei der ich atmen konnte. Sieht komisch aus, funzt aber.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (15.05.2019 um 09:50 Uhr)

  2. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    5.940

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Wie geht denn "Schritt für Schritt" bei der Atmung?
    Wenn ich mich da mal einmischen darf... Denn das war fuer mich auch ein Knackpunkt und ich bin zwei-, dreimal so ins Schnappen gekommen, dass ein Rettungsschwimmer mich fragte, ob alles ok sei. Hat der Trainer Dir den Atemrhythmus gezeigt? Das fand ich total hilfreich. Die Trainerin, die mich eingewiesen hat, empfahl mir einen Dreier-Rhythmyus, und fuer mich funktioniert das. Du drehst Dich ja jeweils ein bisschen seitlich, je nachdem welcher Arm vorne ist.
    Und ich atme halt alle 3 Zuege: Ich fang meist mit dem rechten Arm vorne und Kopf nach links an (aber ist ja egal). Also
    Rechter Arm - linker Arm - rechter Arm und mit Gesicht ueber Wasser einatmen. Das mit dem unter-Wasser-Ausatmen kannst Du ja schon, das ist die halbe Miete.
    Und dann weiter: Linker Arm - rechter Arm - Linker Arm und Gesicht ueber Wasser einatmen.

    Oder anders: Kopf links - Kopf Rechts - Kopf links und atmen.
    Und so weiter.

    Also immer drei Stoesse und atmen. Und anfangs halt langsam und gemuetlich, so dass du Dich sicher fuehlst.

    So verbal ist das jetzt total schlecht erklaert, aber Du weisst aus der Praxis bestimmt, was ich meine.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung


  3. Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    1.086

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Vielleicht habe ich Marta-Agata wirklich nicht richtig verstanden. : )

    Von ihrer Schwierigkeit, den gestreckten Arm bei der seitlichen Atmung gestreckt zu halten, habe ich darauf geschlossen, dass ihr das "Vertrauen" = Wassergefühl fehlt, trotz der seitlichen Atmung und gestrecktem Arm nicht "unterzugehen".
    Deswegen auch meine Hinweise, wie das Wassergefühl verbessert werden könnte, bevor die Atmung trainiert wird.

    Die vorgeschlagenen Übungen von Gundulabalduin mit Brett und die von Flau ohne Brett sind bestimmt hilfreich!

    Viele Grüße,
    Lola


  4. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.978

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Waren sie bei uns. Brust, Rückenschwimmen, Rückenkraulen, Kraulen, Delphin.
    Hat aber auch nichts geholfen (außer bei den Rückentechniken). Mit Kraulen und Delphinschwimmen war ich komplett überfordert, und zum Brustschwimmen habe ich mir eine alternative Technik gesucht, bei der ich atmen konnte. Sieht komisch aus, funzt aber.
    Wir hatten Schwimmen bis zur 12. Klasse...

    Gerade beim Brustschwimmen sieht man ja immer wieder die Leute mit dem Kopf über Wasser - das ist so schlimm für den Nacken, das entspannt doch gar nicht. Schwimmen soll doch entspannen und nicht zusätzlich für Probleme sorgen.

  5. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    5.940

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von Lola-rennt Beitrag anzeigen
    Vielleicht habe ich Marta-Agata wirklich nicht richtig verstanden. : )
    Oder ich...
    Ich hatte mich jetzt nur an der Atmung aufgehaengt, weil ich das anfangs wirklich auch schwierig fand und doch ein paar Literchen geschluckt habe.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    32.817

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    Gerade beim Brustschwimmen sieht man ja immer wieder die Leute mit dem Kopf über Wasser - das ist so schlimm für den Nacken, das entspannt doch gar nicht.
    Führt jezt OT: Ich führe bei Brustschwimmen mit dem Scheitel, halte das Kinn unten, und habe den Kopf zur sonnenabgewandten Seite, so daß immer ein Auge über Wasser ist. Verdreht Hals und Schultern etwas, aber da ich immer zur gleichen Seite gucke, wechselt die Drehung immer wieder, das geht dann schon. Und die Wasserlage ist generell gut .

    Ich kann nicht den Kopf aus dem Wasser nehmen und gleich einatmen, ich muß mich erst orientieren, um sicherzugehen, daß ich wirklich den Kopf aus dem Wasser habe. Sonst geht's nicht.

    Marta-Agata, daß Armbewegungen die Atemmuskeln zu beschäftigt hält um ihrem Job zu machen, kenne ich vom Singen (was ja "Atmen mit Ton" ist). Da ist der Trick für mich, nicht beim Arme schwenken zu singen, sondern beim Singen die Arme zu schwenken -- die Priorität liegt beim Atmen. Vielleicht gibt es da beim Schwimmen eine ähnliche Methode, den Fokus zu ändern.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    5.940

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Führt jezt OT: Ich führe bei Brustschwimmen mit dem Scheitel, halte das Kinn unten, und habe den Kopf zur sonnenabgewandten Seite, so daß immer ein Auge über Wasser ist. Verdreht Hals und Schultern etwas, aber da ich immer zur gleichen Seite gucke, wechselt die Drehung immer wieder, das geht dann schon. Und die Wasserlage ist generell gut .
    Haha, ich hab das auch immer so gemacht! Nackenschmerzen hatte ich auf diese Weise auch nie, und fuehlte mich, nachdem mir erstmal jemand den Trick verraten hatte, auch viel weniger schnell ermuedet.
    Fuer die Lumbar-Region ist halt das "Froschschwimmen" beim Brustschwimmen trotzdem nur begrenzt geeignet. Aber ja, nackenfreundlich Brustschwimmen geht.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  8. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.101

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Danke euch allen


    Zitat Zitat von gundulabalduin Beitrag anzeigen
    ...das heißt, er ist zu schnell für dich - frag ihn mal, was er dazu sagt, ob du im richtigen Kurs bist ...
    Das ist der Grundkurs Kraulschwimmen für Leute, die Brust schwimmen können.

    Das Problem ist, dass die Mehrheit Leute sind, die den Kurs schon mal gemacht haben aber sich nicht in den Fortgeschrittenenkurs trauen.
    Das Ganze geht 10mal - dass das Kraulen-Lernen so viel Üben erfordert, dass 10 Wochen "fast gar nichts" sind, war mir nicht klar, aber ok.

    @Flau, soweit bin ich tatsächlich noch nicht - bzw. die Theorie mit dem jeden dritten Zug atmen ist schon klar - aber davon bekomme ich Atmung und Armschlag noch lange nicht koordiniert bzw. wenn ich das Atmen nicht hinbekomme, kann ich auch nicht vernünftig den Armschlag üben.

    Empfehlen alle hier, jeden 3. Zug zu atmen - oder wäre jeder 2. auch gut?

    @Lola-rennt,
    ich fühle mich nicht unsicher im Wasser - aber das Ganze auch vom "Wassergefühl" her anzugehen, werde ich ausprobieren.


  9. Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    352

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Ich konnte lange nur den 2er, weil ich sonst zu wenig Luft bekommen hätte; da ich von der Kondition an sich heute wieder sehr abgebaut habe, bekomme ich auch nur den 2er hin - damit gehts dann aber zumindest noch eine Dreiviertelstunde lang gut dahin.

    lg


  10. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.276

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Ich mache auch überwiegend 2er-Atmung. stelle aber fest, dass mich das ein bisschen am „langsam Schwimmen“ hindert. Ich habe jetzt bewusst 3er und 4er geübt, um flexibler zu sein.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

+ Antworten
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •