+ Antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 139 von 139
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.880

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    wo bringt Ihr Eure nassen Sachen unter auf dem Heimweg?
    Ich wringe den Badeanzug aus, wickele ihn in das Handtuch, und packe das in einen Baumwollbeutel. Wenn ich aus irgendwelchen Gründen das Bündel längere Zeit mit mir rumtrage anstatt es ins Auto oder aufs Fahrrad zu befördern, kommt es in die Tasche für alle Fälle.

    Meist reicht der Baumwollbeutel.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Inaktiver User

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    .....Wenn ich aus irgendwelchen Gründen das Bündel längere Zeit mit mir rumtrage anstatt es ins Auto oder aufs Fahrrad zu befördern, kommt es in die Tasche für alle Fälle.
    hm, danke, daran dachte ich auch schon- hab so einen wasserfesten Seesack- nur dann tropft der auch und muss auch wieder trocknen...

    und ich komme leider nur mit dem Auto zum Schwinmen, da zu weit entfernt...und gerade da im Auto/Kofferraum soll kein Wasser rumrinnen.....


    einige Std später:

    Also ich hab mir vorhin so eine Waschmittelbox mit fixem Deckel und Henkel gekauft- zugegebenermaßen auch Plastik- aber doch langfristig nutzbar, besser als Müllbeutel-
    und das war eine gute Entscheidung-

    kein Getropfe mehr im Auto (ich hab auch eine Neoprenkappe und _ Socken, weil ich eine halbe Std. quasi den Kopf unter Wasser habe, vor allem beim Rückenschwimmen und bei Wassertemperaturen unter 20 Grad
    Geändert von Inaktiver User (16.07.2019 um 21:44 Uhr)

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.880

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    hm, danke, daran dachte ich auch schon- hab so einen wasserfesten Seesack- nur dann tropft der auch und muss auch wieder trocknen...
    Die Tasche für alle Fälle ist wasserdicht und wird auf links gekrempelt und neben dem Schwimmzeug aufgehängt, wenn ich zu Hause bin. Fällt mir ein, ich sollte sie mal wieder reinholen...

    Als ich noch öfters mit sehr nassen Sachen zu meinem Auto zurückbin, hatte ich eine Plastikkiste aus dem Baumarkt im Kofferraum.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. Inaktiver User

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Als ich noch öfters mit sehr nassen Sachen zu meinem Auto zurückbin, hatte ich eine Plastikkiste aus dem Baumarkt im Kofferraum.
    daran dachte ich auch schon, eber es soll nicht zu sperrig sein und gut zwischen Auto, Bad und Wäscheleine zu transportieren sein... jetzt passt es (momentan) für mich


  5. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.007

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    wie kann ein Badeanzug tropfen...? ich bin ja eine Chaotin vor dem Herrn, aber das habe ich noch nicht hingekriegt.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  6. Inaktiver User

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    wie kann ein Badeanzug tropfen...? ich bin ja eine Chaotin vor dem Herrn, aber das habe ich noch nicht hingekriegt.

    gruss, barbara
    Dein trockener Badeanzug tropft natürlich nicht- davon abgesehen ist es OT


  7. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    3.012

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    So, gestern das erste Mal Freiwasser-Schwimmen - trotz der Affen-Temperaturen mit TriSuit und Neo. Man soll ja wettkampfnah trainieren ... mein Neo ist voll toll, das war wirklich ein Treffer. Das Schwimmen ging trotz ekelhafter Wasserpflanzen allein vom Kopf her besser als im Becken, wo ich in letzter Zeit immerProbleme hatte, noch ne Bahn und noch ne Bahn abzuspulen (speziell im 25 m Becken). Und der Neo tat sein Übriges. Nur die Orientierung beim Kraulschwimmen fand ich schwierig, wenn man die Bahnmarkieriung am Boden nicht sieht ... das schreit jedenfalls nach Wiederholung. Und nachdem es an der Ecke sowieso nicht so ganz legal ist, zu baden, gibt‘s auch keinen, der einen zur Uhrzeit x aus dem Wasser scheucht. Perfekt!
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  8. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    3.012

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Und täglich grüßt das Murmeltier... jetzt hatte ich 2,5 Monate praktisch nix gemacht, weil ich mit dem Umzug von Herrn Thrace und der Marathon-Vorbereitung beschäftigt war, und der Wiedereinstieg war zäh. Mir ist nach wie vor ein Rätsel, warum Kraulschwimmen so kompliziert ist. Im nächsten Jahr soll‘s auf die olympische Distanz gehen, und da sind dann 1.500 m zu bewältigen. Habe mir extra einen Wettkampf ausgesucht, wo man flussabwärts schwimmt 😎... trotzdem wird das ein gutes Stück Arbeit. Aber das Sportler-Leben ist ja kein Ponyhof.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  9. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    3.012

    AW: Kraul-Schwimm-Frust

    Mal wieder ein Update zum Thema Kraul-Schwimmen: im Dezember habe ich noch mal ein Schwimmseminar mit Videoanalyse gemacht. Das war schon wirklich hilfreich - immerhin kam raus, dass Rhythmus und Akzentuierung der Bewegung irgendwie nicht passten - O-Ton des Schwimmlehrers: „hör mal auf, das Wasser zu streicheln“ .

    Seit meinem Einstieg im Januar 2019 bin ich schon ein gutes Stück voran gekommen - aber der Weg ist noch sehr, sehr weit, und ich finde es nach wie vor ausgesprochen schwierig, Arme und Beine so zu koordinieren, dass die Bewegung sinnvoll zusammenpasst.

    Genauso schwierig fand ich es, sinnvolle Trainings-Pläne im Netz zu finden - die eine Hälfte habe ich nicht verstanden, die andere Hälfte hat mich nicht da abgeholt, wo ich stehe. Am besten waren immer noch die Pläne aus „Fit und schlank mit Triathlon“ und die vom Kraulkraftverstärker. Den Online-Kurs vom Kraulkraft-Verstärker mit den dazugehörigen Plänen kann ich wirklich empfehlen, auch wenn es eine gewisse Investition ist.

    Mittlerweile mache ich Pläne mit 1.600 m Umfang, das klappt schon ganz gut. Im Februar geht‘s dann Richtung 2.000 m, hoffe ich.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

+ Antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •