+ Antworten
Seite 7 von 58 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 571

  1. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    884

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    @Pantanal, woran machst du das fest, dass meine Ernährung eintönig ist?
    Ich lese deine Essensaufzählungen hier im Strang und auch in den Nachbarsträngen, da fällt mir halt immer wieder auf, wie in vielerlei Hinsicht eingeschränkt deine Ernährung ist. Für mich hat das mit Genuß nicht viel zu tun.

    Meine Frage war ja, ob du Interesse hast, daran etwas zu ändern ohne den Fokus auf Abnehmen, Kontrolle und Verzicht zu lenken. Ich lese das aber nicht aus deiner Antwort heraus, was völlig okay ist. Jede Einsicht und Veränderung braucht den richtigen Zeitpunkt und Impuls, ist das nicht gegeben, bringt es auch wenig. (Und ich spare mir Arbeit).


  2. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.518

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    @Pantanal: Mich würde aber sehr interessieren, was Du unter abwechslungsreicher und nicht eingeschränkter Ernährung verstehst. Da wäre das Nachvollziehen wesentlich einfacher, als wenn Du nur schreibst, dass Du Blues Ernährung als eingeschränkt und genuss"frei" ansiehst.

    Ich bitte also um die Arbeit und ausdrücklich ums Getippsel. Gern auch via PN, falls das hier zu OT führt.

  3. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.866

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Ach, Blueberry ... es ist nicht der Grundsatz oder die fehlende Abwechslung (es liest sich tatsächlich abwechslungsreich) . Es ist die Menge.

    Okay, ich kenne deine Portionengrösse bei der warmen Mahlzeit nicht. Aber wenn ich mir vorstelle: pro Tag eine der oben genannten warme Mahlzeiten (vermutlich abends) und wenn es so lecker schmeckt, wie es sich liest, vielleicht mit Nachschlag PLUS irgendwas zum Frühstück PLUS 2 belegte Brote tagsüber PLUS den Ersatz für das dritte Brot PLUS etwas Rohkost PLUS eine Portion Obst PLUS ab und zu noch die Snacks zwischendurch (Nüsse, ggriechischen Jogurt, Honig, Käse - alles gesund, alles lecker, keine Frage) - da würd ich am Ende des Tages platzen, und das trotz des Sportpensums und der Tatsache, dass ich im Alltag mit dem Rad unterwegs bin.
    PLUS dann noch die Genuss-Extras ab und zu in Form von Wein, Kuchen, Chips whatever

    Ausser, du isst wirklich Mikroportionen von der warmen Mahlzeit, ist mir ziemlich klar, woher das Zuviel an Gewicht kommt.
    Du isst jetzt bestimmt nicht anfallsmässig zu viel. Aber tendenziell wahrscheinlich im Durchschnitt jeden Tag ein klein wenig zu viel. Das summiert sich halt.
    Das lässt sich leicht ändern. Jeden Tag ein bisschen weniger als jetzt. Und dabei muss auf gar nichts grundsätzlich verzichtet werden. Es sollte nur etwas weniger sein. Oder die Auswahl auf Tage verteilt. wie gesagt: man darf grundsätzlich alles essen. Aber nicht alles am selben Tag ...

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.


  4. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.415

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Zitat Zitat von Pantanal Beitrag anzeigen
    Ich lese deine Essensaufzählungen hier im Strang und auch in den Nachbarsträngen, da fällt mir halt immer wieder auf, wie in vielerlei Hinsicht eingeschränkt deine Ernährung ist. Für mich hat das mit Genuß nicht viel zu tun.

    Meine Frage war ja, ob du Interesse hast, daran etwas zu ändern ohne den Fokus auf Abnehmen, Kontrolle und Verzicht zu lenken.
    Mich würde wirklich interessieren, woran du das festmachst. Falls du magst, schreib mir das ruhig mal - wenn nicht, ist das aber selbstverständlich auch ok.

    Es gibt -finde ich jedenfalls- wenige Sachen, die ich gar nicht mag und ergo nicht in meiner Ernährung vorkommen, das sind im Groben:

    -Meeresfrüchte
    -alles, was glibberig und gallertartig ist
    -fettes, sehniges Fleisch
    -Putenfleisch
    -Quark
    -Bier und Alkoholika, die m.E. nur nach Spiritus schmecken (Tequila, Vodka, Korn, Grappa...)
    -Brokkoli, Blumenkohl und Rosenkohl
    -Kümmel

    Gerne und regelmäßig esse ich dagegen:
    -Rindfleisch, Wild, Huhn, gelegentlich Schwein (alles aber mager, einzige Ausnahme: gegrillter Bauchspeck)
    -Gemüse außer s.o.
    -Obst fast alles (außer Litschi z.B.)
    -Brot (Nussbrot, Dinkel-, Vollkorn- und Roggenbrot, frisches Bauernbrot)
    -Käse in fast allen Varianten
    -Hülsenfrüchte (außer dicke Bohnen)
    -Reis, Nudeln, Kartoffeln, Bulgur, Dinkelkörner
    -Nüsse in allen Varianten
    und dann halt so Standards wie Butter, Milch, Joghurt usw.

    und dann eben die bösen Sachen wie Chips, Rotwein, Schokolade. Obwohl ich Schokolade nicht als Laster bezeichnen würde, denn davon esse ich relativ wenig. Wein gibt es oft am Wochenende (1-2 Gläser am Abend - aber nicht jeden Abend).
    Darüber ärgere ich mich auch gar nicht mehr, was mich aber ärgert sind die Popcorn im Kino, nämlich wenn ich sie nicht esse, weil ich da jetzt wahnsinnig Lust drauf habe, sondern weil es halt dazu gehört oder das Stieleis, das ich nur esse, weil der Chef ne Runde ausgibt und alle eins essen. Geburtstagskuchen gibt es hier im Büro zum Glück nie
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  5. Avatar von Brombeerkatze1
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    4.605

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Deshalb gehen ja auch die Diätprodukte so gut die vorgaukeln es ginge Mühe- und Verzichtlos....
    ich habe da eine Faustformel "was zu gut klingt um wahr zu sein ist meistens auch nicht wahr"

    Kleine Anekdote: meine Schwiegermutter hatte sich ein "Fitnessgerät" bestellt, eine Art Schalensitz, man mußte dann mehrere Spanngurte anlegen und wurde sitzend 20 Minuten gerüttelt - meine Schwimu behauptete steif und fest der Trainingseffekt wäre der gleiche wie nach einem strammen, zweistündigen workout


  6. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.415

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    @Horus, danke nochmal. Deine Beiträge sind für mich gerade wirklich hilfreich

    Vermutlich hast du Recht, dass es insgesamt immer ein bisschen zuviel ist. Obwohl ich in der Familie den Ruf habe, "wie ein Spatz zu essen".

    Beim Abendessen nehm ich mir in 80 % der Fälle keinen Nachschlag, sondern Mr. Blue isst fast täglich den letzten Happs von meinem Teller. Gestern z.B. hab ich die Bratwurst nicht geschafft, da hat er mir ein Stück abgenommen. Meine Portionen sind normalerweise nicht groß, außer vielleicht bei Spaghetti
    Ehrlich, wenn ich im Restaurant mal meine eigene Portion ganz schaffe, wird das schon lobend erwähnt

    ein ganz typischer Tag sieht z.B. so aus:
    -Frühstück gegen 10 h. 1 belegtes Brot + 4 Zwetschgen, Kaffee
    -Mittag gegen 13 h, 1 belegtes Brot + ne Möhre
    -Abendessen (zwischen 17-18.30 h): 1 Teller, meist ohne Nachschlag und meist lasse ich was übrig.
    -abends: 2 Stück Schokolade, Tee oder Schorle

    Das ist ein ganz normaler Tag, so wie die meisten. Am Freitag fällt entweder Mittag oder Abendessen aus, weil wir üblicherweise zum Tee nachmittags ein Stück Obstkuchen oder ein süßes Gebäck essen. Das ist meist zwischen 16 -17 h, dann brauchen wir kein Essen mehr danach. Höchstens mal ne Suppe oder was leichtes. Oder ich spar mir das Mittagessen, wenn ich weiß, es gibt noch ein Stück Kuchen. So mache ich es heute.

    Hmmm, jetzt schreib ich schon wieder viel zu viel und ausführlich über meine Ernährung, genau das wollte ich ja eigentlich vermeiden
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~


  7. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.415

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Zitat Zitat von Brombeerkatze1 Beitrag anzeigen
    Kleine Anekdote: meine Schwiegermutter hatte sich ein "Fitnessgerät" bestellt, eine Art Schalensitz, man mußte dann mehrere Spanngurte anlegen und wurde sitzend 20 Minuten gerüttelt - meine Schwimu behauptete steif und fest der Trainingseffekt wäre der gleiche wie nach einem strammen, zweistündigen workout
    Oh cool, her damit Funktioniert wahrscheinlich genauso gut wie diese Bauch-Weg-Gürtel

    Meine "Schwiegereltern" haben vor ein paar Jahren mit täglicher Morgengymnastik angefangen, nur 10 Min., aber dafür regelmäßig. Sie haben gute Erfolge damit erzielt und es tut ihnen gut. Wenn ich diese Routine mal hinbekomme, wäre ich schon froh
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~


  8. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    884

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    Mich würde wirklich interessieren, woran du das festmachst. Falls du magst, schreib mir das ruhig mal - wenn nicht, ist das aber selbstverständlich auch ok.
    Okay, ganz kurz gesagt:
    Mir wäre das zuviel verarbeitete Komponenten, also Zutaten, die industriell be/verarbeitet wurden und nur noch wenig Nährstoffe enthalten, zB Brot, Nudeln, Couscous etc. Gerade diese Komponenten machen oft die Hauptzutat deiner Mahlzeit aus.
    Mir wäre das auch zu wenig Auswahl ein verschiedenen Zutaten, ich nutze mehr unterschiedliche Gemüse, Hülsenfrüchte und Milchprodukte in verschiedenen Einsatzvariaten, zB denke ich bei Joghurt nicht nur an Frühstück oder "Snack", sondern zB auch an Dips zu zB asiatischen Gerichten oder Ofengemüse.
    Mir wäre das geschmacklich/zubereitungstechnisch zu "typisch deutsch". Ich koche was Zubereitung und Gewürze angeht international und nutze die vielfältigen Zubereitungsarten andere Länder, hierbei aber nur die ursprüngliche Zubereitung aus Grundzutaten.
    Diese Ernährungsweise hat bei mir eine große Auswirkung auf meine kulinarische Zufriedenheit ohne das Gefühl von Verzicht versus "sich etwas gönnen".

    Soviel als erster Eindruck.
    Nochmal: es sollte nur eine Anregung sein, um aus dem Kreislauf "Genuß"-Kontrolle-Verzicht rauszukommen. Mehr nicht. Mir liegt nichts daran zu missionieren oder andere davon zu überzeugen, dass ich mich "besser" ernähre.


  9. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.295

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    jetzt grüßt das Murmeltier

    Blue, ob du es jetzt wahrhaben willst oder nicht, du isst täglich sehr viel und sehr sehr kalorienreiche Dinge.

    Sehr viel Fleisch, KH-Beilagen und dazu die regelmäßigen kleinen Ausnahmen.

    Das ist bzw. wäre ja alles null Problem! Wenn du halt nicht mit dieser Ernährung abnehmen wolltest...

    Echt, das ist alles lecker, nicht ungesund und ja, viele viele viele essen genauso.

    Aber du willst schlanker werden UND so weiter essen. Das haut halt nicht hin.

    Stells dir mit Geld vor: du willst ein Eigenheim und hast noch nicht genug Eigenkapitel zusammen. Da ist dann viel Sparen angesagt, knausern, liebe Gewohnheiten abstellen. Oder: Einnahmen erhöhen, Nebenjob etc.
    Meistens alles beide zusammen.

    Ich überlasse es deiner Phantasie, das jetzt auf die Bereiche: bella Figura bzw. Fitness zu übertragen

    Von nix kommt nix - nicht jedem ist ein eigenes Haus der Stress wert, manche sagen sich Miete ist auch schön oder eine kleine ET-Wohnung gelangt auch zum Glück.


  10. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    884

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Nobody, reicht das als Eindruck oder möchtest du mehr wissen? Was konkret würde dich interessieren? Dann aber per PN.

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen

    Hmmm, jetzt schreib ich schon wieder viel zu viel und ausführlich über meine Ernährung, genau das wollte ich ja eigentlich vermeiden
    Ja, das hatte ich auch so verstanden, dass du dieses Thema gerade nicht angehen möchtest. Ich wolte nur mal vorsichtig meine Anregung bringen, aber das war`s jetzt auch von mir.

    Alles Gute!

+ Antworten
Seite 7 von 58 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •