+ Antworten
Seite 56 von 57 ErsteErste ... 64654555657 LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 567
  1. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.188

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    Wie sieht üblicherweise Deine Skisaisonvorbereitung aus? Wann fängst Du an und wie?
    Die Vorbereitung zur Skisaison sieht fast jeden Herbst gleich aus: Ich sehe vor der Haustür die Skilangläufer vermehrt auf Rollski vorbei düsen oder treffe beim Wandern die ganze Nordicsportsabteilung vom Verein beim Rollskitraining und dann ist im Kopf "Ach ja, bald geht es wieder los mit dem Schnee" oder das Nordic-Center gibt die Info raus, dass die Loipentrasse nun kontrolliert wird auf Bewuchs etc. (einige Strecken sind sommers nämlich keine Wege sondern einfach Grünland) oder die erste "Winterausgabe" der passenden Zeitschrift ist da mit Infos über die kommende Saison, die Profis starten ja schon immer viel früher in die ersten Wettkämpfe als wir Hobbysportler.
    Dann denke ich mir: ich könnte ja mal gezielter joggen, um die Ausdauer zu verbessern oder diverse Übungen machen, damit bei der ersten Runde auf Ski der Muskelkater nicht so arg wird --> de facto klappt das eher selten und ich stöhne dann halt 2-3x wenn ich auf Ski stehe
    --> es gibt nie wirklich eine konkrete Vorbereitung

    Was hilfreich ist für die Skisaison und was auch tatsächlich klappt: bestimmte Qi Gong Übungen helfen die Fußgelenksstabilität zu verbessern und üben das Gleichgewicht und einige Qi Gong Sequenzen stärken auch genau die Rumpfmuskulatur, wo sich gerne der erste Muskelkater breit macht. -> Die Übungen mache ich auch, seitdem ist der Skisaison start schon wesentlich weniger mit Muskelkater geprägt als es früher der Fall war.

    Hilfreich wäre im Sportraum beim Job am Seilzug-Gerät noch etwas für die Arme zu tun, aber das steht und fällt jedes Mal mit der aktuellen Arbeitsbelastung und Personalausstattung, auf die ich meist keinen Einfluss habe. Kann ich die Pause dafür nutzen, dann mache ich das auch; aber ich käme nie und nimmer auf die Idee, nur weil ein überlegter Plan für eine Challenge das nun gerade vorsieht nach einem Arbeitstag mit viel Belastung und ohne längere Pause am Stück dann noch abends 20 Minuten private Zeit dran zu hängen und die Übungen zu machen, obwohl ich völlig erledigt bin

    Die Beine an sich sind diesen Sommer perfekt im Skivorbereitungstraining, weil die Oberschenkel durch das viele Bergwandern gut in Schuss sind; da muss ich nun nicht extra noch was tun, weil sich die ganze Saison schon etwas tat und die Beinmusklen gar nicht erst in den Sommer-Faulenzermodus fallen konnten.

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    Grüner Tee ist meine Schwachstelle. Keine Ahnung warum, da kippt mir der Kreislauf. So gerne ich würde, da hab ich immer Bammel vor. Schmeckt mir eigentlich nämlich richtig gut und ich könnte da wahrscheinlich die Trinkmenge schön mit hinbekommen.
    Verstehe ich das richtig: du trinkst Grüntee und der Kreislauf sackt dir ab ? Seltsames Phänomen, denn Grüntee hat doch auch Teein, was eigentlich pusht, aber halt eben langsamer pusht als Koffeein, weil es seine Wirkung langsamer entfaltet.
    Könnte je nach Teesorte und Zubereitung aber unterschiedlich ausfallen.
    LG WhiteTara

  2. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.471

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Vermelde stolz, das Trinkpensum während der Arbeit von 1,5Liter Wasser einiges vor Feierabend geschafft zu haben. Jetzt hole ich mir gleich die nächste Flasche und mache einfach weiter.



    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Hilfreich wäre im Sportraum beim Job am Seilzug-Gerät noch etwas für die Arme zu tun [...] aber ich käme nie und nimmer auf die Idee, nur weil ein überlegter Plan für eine Challenge das nun gerade vorsieht nach einem Arbeitstag mit viel Belastung und ohne längere Pause am Stück dann noch abends 20 Minuten private Zeit dran zu hängen und die Übungen zu machen, obwohl ich völlig erledigt bin
    Das meine ich ja damit, dass der Plan zum Alltag passen muss - sowohl Sport als auch Ernährung. Sonst zieht man es nicht durch, weil die Planänderungen, die einem das Leben so tagtäglich mitgibt, schon manchmal so groß sind, dass GENAU DIE Challenge dann eben nicht passt. Muss ich halt was anderes machen.
    Wenn mir heute das Handgelenk wehtut, weil ich pausenlos am Rechner getippt hab, dann mache ich meine Sally-Challenge eben mit Squats statt mit Pushups oder denke mir was anderes aus.
    Kopfschmerzen und Kreislauf verhindern allerdings nachhaltig, da hat dann das Auskurieren oberste Priorität.

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Die Beine an sich sind diesen Sommer perfekt im Skivorbereitungstraining, weil die Oberschenkel durch das viele Bergwandern gut in Schuss sind
    Der Trick ist eh, immer im "Training" bzw. in Bewegung zu bleiben, auch komplementärer Sport ist von Vorteil.


    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig: du trinkst Grüntee und der Kreislauf sackt dir ab ?
    Völlig richtig, ist leider so. Ob es an Zubereitung oder Grünteesorte (Zusätze?) hängt, kann ich nicht sagen. Ich würde gerne, getraue es mir aber nicht, da eine Testreihe zu veranstalten.
    Geändert von nobody72 (20.08.2019 um 13:58 Uhr)

  3. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.188

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    Völlig richtig, ist leider so. Ob es an Zubereitung oder Grünteesorte (Zusätze?) hängt, kann ich nicht sagen. Ich würde gerne, getraue es mir aber nicht, da eine Testreihe zu veranstalten.
    So etwas kann man dann ja auch nur testen, wenn man daheim ist und vor allem andere Menschen in der Nähe, die einen notfalls dann helfen können, wenn so ein Kreislaufaussetzer wirklich auftreten sollte.
    Aber das kannst du dir sparen -> zumindest heute klappt es ja auch so mit der Trinkmenge

    Mein Seilzugtraining würde ja eigentlich perfekt in den Alltag passen: Es ist ja durchaus ein großer Vorteil, dass ich Fitnessgeräte einfach so kostenfrei direkt am Arbeitsplatz habe. (bei Bedarf ja auch gleich noch die Physiotherapeuten dazu, wenn ich Rat für spezielle Situationen/Wehwehchen oder Trainingsplanung bräuchte) --> unkomplizierter geht es ja fast nimmer! Andere müssen dafür viel Geld bezahlen und extra Wege ins Studio auf sich nehmen. Klappt halt trotzdem oft nicht, da Hr. Spahn den allgemeinem Pflegenotstand noch nicht wegzaubern konnte

    Bei der Trinkmenge hänge ich heute sozusagen hinterher - habe erst 1 Liter Tee geschlürft. Regenwasser auf der Haut zählt ja leider nicht, davon hatte ich gerade beim Einkauf reichlich
    LG WhiteTara

  4. Avatar von Herzensnaehe
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    4.482

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    ...ohjeh....ich hänge auch in allem nach, besonders beim trinken. hab gar nicht mehr an Euch gedacht.

    1,0 l Wasser getrunken finde das viel zu wenig für den ganzen Tag. werde nach beim sport ordentlich trinken.

    und ich bin dauermüde, so kaputt dass ich jetzt heimfahre und dann erstmal eine stunde ins bett gehe. danach zum Sport. heute gehts wieder los mit dem sportverein. Auch schön.

    Sehen uns morgen wieder
    Let`s go!
    ___________________________________
    25.07.19 82,9 kg
    01.08,19 80,3 kg
    03.08.19 79,8 kg

  5. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.471

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Zitat Zitat von Herzensnaehe Beitrag anzeigen
    ...ohjeh....ich hänge auch in allem nach, besonders beim trinken. hab gar nicht mehr an Euch gedacht.


    @Tara: Nee, Regenwasser außenrum zählt nicht in die Trinkmenge.

    Von gestern kann ich gute 15.634 Schritte (= 9,2km) einheimsen, dazu 1h Stationstraining. Das Training war nicht an Großgeräten, sondern eher Seilspringen, Squats mit Gewicht, viel TRX usw.
    Mehrere Stationen, je Station 40sec, dazwischen kurze 10sec Pause zum Stationswechsel. Davon dann immer drei Runden. Kurze Entspannung und fertig mit der Welt.

    Daheim hab ich dann meine Trinkflasche vom Sport noch geleert, dazu übern Nachmittag noch zwei große Gläser selbstgemachten (ohne Zucker) Eistee. Mit den über 1,5l Wasser auf Arbeit also eigentlich genug.

    Essen war gut. Frühstück wie üblich, Mittag auf Arbeit war selbstgeschnippelter Salat, Abendessen Toasties mit Tomate und Mozzarella, das Rezept hatte ich hier glaube ich mal aus dem Faule-Sau-Rezepte-Strang.

    Heute nun neuer Tag, neues Glück - die Wasserflasche steht bereit.
    Let's go.

  6. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.471

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    1,5l Wasser sind ausgetrunken, Durst hab ich immer noch wie's liebe Vieh. Mal sehen, ob ich heute irgendwelche Trinkrekorde für mich aufstellen kann.

    Mittagsausflug hat ein paar schöne Schritte und ein Mittagessen aus der Mensa-Rubrik "Fit und vital" mit sich gebracht. Ofenkartoffel mit Kräuterquark in lecker und leicht.

  7. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.471

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Gestern schlagen 26.833 Schritte + 16,9km Radl zu Buche. Gewichtmäßig hat sich noch nichts getan, aber das ist nicht sooo schlimm. Sally hat mich gestern wieder um die Minutengrenze herum scheitern lassen, aber auch das demotiviert nicht.

    Essen war vernünftig und wie geplant, Trinken lief auch super gut.

  8. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.471

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Sportliches Wochenende, Gewicht geht in die richtige Richtung.
    Durchs viele Radlfahren glaube ich sogar schon, dass die Beine straffer sind, ohne muskulöser zu wirken.
    Und Muffintop hat keine Chance. Sowas wäre mein Alptraum.

    23.08.: 22.797 incl. ca 14km Radl + Sally
    24.08.: 40.261 incl. ca 53km Radl ohne Sally
    25.08.: 24.246 incl. ca 40km Radl ohne Sally

    Heute ist Sportpause bis auf Sally-Challenge, morgen ist dann Tabata-Training angesagt, worauf ich mich jetzt schon freue.

  9. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.471

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Der August ging sportlich zu Ende, ich bin zufrieden - aber noch lange nicht fertig.

    26.08.: 16.109 Schritte + Sally
    27.08.: 16.227 + 1h HIIT incl. Faszientraining
    28.08.: 15.318 + Sally
    29.08.: 21.011 + 1h BodyCombat
    30.08.: 23.4654 + 20km Radl
    31.08.: 21.743 + 30km Radl + Sally
    Mir geht Sally gehörig auf die Nerven, aber sie ist efffektiv. Knapp unter 2min wurden geschafft.
    Meine Polar meint, dass ich im August 422km gelaufen und 316km geradelt bin. Nicht übel.

    Der Start in den September war verregnet, aber trotzdem okay.
    01.09.: 16.858 + 14km Radl

    Mit dem Essen geht es gut, das Trinken ist und bleibt eine Katastrophe.

  10. Avatar von Herzensnaehe
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    4.482

    AW: Die Fit-unterm-Weihnachtsbaum-Challenge

    Gestern und vorgestern jeweils 10 Minuten Bodenübungen......

    Kleinvieh macht auch Mist
    Let`s go!
    ___________________________________
    25.07.19 82,9 kg
    01.08,19 80,3 kg
    03.08.19 79,8 kg

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •