Antworten
Seite 656 von 672 ErsteErste ... 156556606646654655656657658666 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.551 bis 6.560 von 6712
  1. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Guten Morgen,

    Donnerstag, kleiner Freutag also. Das Wochenende ist in Sicht und das Frühstück auch.

    21.553 Schritte + 16km Radl
    Nach der Arbeit Schatzi wecken - gemeinsam Kaffee - Radlfahrt in die Stadt für eine Erledigung und zu Schatzis Eltern, einiges ausliefern. Heimfahrt – Garten – Porree ernten und die vorauss. letzten Gurken – zuhause dann nur noch Abendessen – Küche wieder auf Vordermann bringen – Schatzi winken – abendliche Spazierrunde – mit Mama telefonieren und Zugverbindungen heraussuchen – Heia und richtig gut geschlafen.

    Mama fährt heute mit einer Freundin fast quer durch die Republik. Es gibt doch die Aktion von der Bahn, dass man im Nahverkehr als Abo-Monatskarten-Besitzer aufstocken konnte und nun bundesweit im Verbundnetz ohne Zuzahlung fahren kann. Da hab ich sie und ihre Freundin registrieren können und nun fahren sie heute ihren Ausflug. Alles nur Nahverkehr, aber immerhin. Die Aktion ist irgendwie ein Dankeschön der Verkehrsverbünde, dass man die Monatskarte trotz Lockdown nicht gekündigt hatte.


    @Hedi: Ja, da wird es wohl bei mir geklingelt haben, wenn Du die Weihnachtspost vorbereitet hast, just dann, wenn ich danach frage.

    @Tara: Ich gestehe – ich wusste nicht, wie lang der Gotthard-Tunnel ist. Nun weiß ich es.

    @Scooter: Habt Ihr Euren Garten schon fast leer gegessen oder wächst noch ausreichend? Bei uns sind nur noch Tomaten, Zucchini, Quitten und ggf. die eine oder andere Gurke zu holen. Morgen will ich auf die ehemalige Fläche des Zwiebel-Möhren-Kartoffel-Ackers Senfsaat als Gründüngung ausbringen oder ggf. Düngelupinen, das erknoble ich mir noch.

    Heute steht eine lange Video-Konferenz an und abends Sport. Vielleicht kann ich wenigstens einen kleinen Spaziergang einbauen, sieht aber nicht gut aus.
    Viele Grüße, schönen Tag, nobody

  2. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    >Nobody,ich ernte noch die letzten Himbeeren und Erdbeeren.Tomaten sind längst alle ausgerupft,ebenso die Gurken und Zucchini.
    Jetzt ist noch der Salat dran,eine Sorte die nicht so eilig hochsollte,aber wies so ist.....Danach hoffe ich auf den Zuckerhut,den Chinakohl und den Chicorino.
    Flowersprout und Herr Fallstaff und seine hellen Kumpels sind am Werden.Dieser Tage den vorletzten Fleck lange verdichtetes umgegraben und da bin ich jetzt am Wereisen ob ich Phacelien säen soll oder den Pak Choi für den ich ein bisschen spät dranbin setzen und die Zwiebeln müssen auch irgendwo hin.
    Winterspinat meldet sich auch langsam aus dem Erdbeerbeet.Bei Allem bin ich sehr gespannt,ob sich noch was gscheites tut.
    Gestern Sträucher für an den Gartenzaun und viiiiiele Blumenzwiebeln in der Gärtnerei geholt.Die 1.Seite ist umgegraben und die 2.muss noch,da kommen dann auch noch neue Sträucher hin,aber erst müssen noch die Goldruten raus,die bei uns im Garten nicht erlaubt sind,aber halt da waren im Frühsommer und da wollte ich sie auch nicht rausrupfen.

    So,noch meine Zahlen:
    9930 am 14.9.
    15.9.-11'879
    16.9.-14'944
    17.9.-15'188
    18.9.-17'025
    19.9.-11'713
    20.9.-15'782
    21.9.-14'416
    22.9.-13'062
    Geändert von Scooter2 (23.09.2021 um 08:04 Uhr)




  3. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Irgendwann war auch der Gotthardtunnel mal fertig durchfahren und ich weile nun wieder auf der Nordseite der Alpen.
    Das ist so ulkig, wie Menschen Wärme/Kälte wahrnehmen: Im Tessin war es nach dem windig-regnerischen Sonntag etwas kühler als gewohnt und die Einheimischen waren dann am Montag mit der Daunenjacke unterwegs und nur die Touris leicht bekleidet ob der herrlichen Wärme. Seit ich zuhause aus dem Zug gestiegen bin, friere ich irgendwie und mir kommen die anderen so leicht bekleidet vor
    Ich konnte mich auch mit Decke und Daunenjacke nicht überwinden draußen auf dem Balkon zu frühstücken....am Morgen waren es aber auch weniger als 10 °C....es herbstelt halt.

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    Morgen will ich auf die ehemalige Fläche des Zwiebel-Möhren-Kartoffel-Ackers Senfsaat als Gründüngung ausbringen oder ggf. Düngelupinen, das erknoble ich mir noch.
    Ich würde ja den Senf nehmen, dann hat auch der Mensch anschließend noch etwas von den Senfkörnern. Geht allerdings nur bei einer überschaubaren Fläche, dass man die Senfsaat erntet und das Grünzeug in den Boden einarbeitet. Bei größerer Fläche wäre es blöd, wenn die Saat reift und dann im nächsten Frühjahr überall Pflanzen sprießen, die man dann gar nicht haben will...da macht mähen vor der Saatreife mehr Sinn. Die Düngelupinen sind ja für uns unbekömmlich. Gibt zwar auch eine Kulturform, deren Samen dann verzehrbar sind, aber ich habe nicht auf den Schirm, ob diese Zuchtpflanze dann auch den gewünschten Effekt für den Boden bringt ?

    Zitat Zitat von Scooter2 Beitrag anzeigen
    ....aber erst müssen noch die Goldruten raus,die bei uns im Garten nicht erlaubt sind
    Wurden euch da prinzipiell alle Goldruten verboten? Ich finde die mit ihrem kräftigen Gelb ja hübsch an zu sehen und wenn man sie daheim in die Vase steckt, halten sie sich auch recht lange. Nicht jede Goldrute ist eine invasive Art (und damit ungewünscht...vor allem in der freien Natur), da gibt es ja verschiedene Arten. Aber vermutlich ist es dann einfacher zu bestimmen "alle Goldruten weg"...als nun überall zu kontrollieren, welche Art das nun genau ist.
    Da streiten sich aber auch immer alle Wissenschaftler, wie man mit den Fremdlingen unter den Pflanzen umgehen soll: die einen meinen "Alles was irgendwie fremd ist, darf sich gar nicht erst ausbreiten und muss bekämpft werden" und andere sagen eher "Bevor die Insekten noch weniger Nahrung finden, sollen sie sich doch bitte schön an den Blüten der Einwanderer verköstigen, die immerhin zahlreich wachsen" (Manche Fremdpflanzen haben keinen Nutzen für unsere Insekten, aber z.B. die Robinienbäume und das indische Springkraut sind beliebt, da summt und brummt es immer mächtig)

    Meine Fotos sind noch nicht sortiert, aber irgendwann gibt es auch noch Bilder und Bericht

    Schritte am Mo: 24.184 - eine Tour mit wenig Höhenmetern durch das Naturschutzgebiet des Flussdelta vom Fluss Ticino, welcher der Region den Namen gab.
    Schritte am Di: 24.463 - rund 1100 Höhenmeter zu Fuß überwunden, runter nahm ich dann aber doch wie geplant die Seilbahn
    Schritte am Mi: 22.149 - den Vormittag noch genutzt, um das Ende vom Verzascatal ein wenig zu erkunden

    Heute bisher nur Wohnungstippel....Wäsche hin und her getragen und so ein Zeug

    Blue - geht es euch wieder besser ?
    Geändert von WhiteTara (23.09.2021 um 11:10 Uhr)
    LG WhiteTara

  4. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Huhu…

    ….die Sonne lacht, aber der Frühspaziergang ist ausgefallen, da es nur 9 Grad hatte.

    Gestern das Büro um 11 verlassen und zum Kardiologen gedüst. Ultraschall gemacht – alles soweit in Ordnung. Dann Fahrradfahren – keine Beanstandungen. Nun warte ich mal ab, was er meiner Hausarztpraxis so schreibt. Zur Belohnung über die Straße zum Bäcker und Kaffee plus Himbeertorte genossen. Spaziergang durch die Stadt mit Besuch diverser Geschäfte. Taschenkalender als Haushaltsbuch für 2022 gekauft und einen neuen Roman. Daheim noch bis fast halb sechst auf dem Balkon in der Sonne gesessen. Ein Blumenkohlsüppchen mit Hack für heute vorgekocht, Tomatensalat fürs Büro gerichtet und Pizza zum Abendessen gebrutzelt. Nach dem Essen die Küche aufgeräumt und bissel in die Röhre geschaut. Schon um halb zehn in die Heia und gut geschlafen.

    Schritte: 10.909

    @Tara: Live aus dem Gotthardtunnel – spannend, wie eine Vorortberichterstattung.

    Das Temperaturempfinden erlebe ich auch immer an der See. Da sieht man genau, wer grad erst angekommen ist (warm eingemummelt) und wer schon länger da ist.


    @Nobody: Hoffe Mama und ihre Freundin haben einen tollen Tag. Solche Angebote sind toll und wenn man keinen Termindruck hat, finde ich Nahverkehr sehr angenehm.


    @Scooter: Euer Garten reicht ja bald zur Selbstversorgung bis in den späten Herbst.

    Goldruten musste ich erstmal nachschauen – ja, sowas steht bei uns auch am Haus.
    Schade, dass die wegmüssen. Kann in einer Gartenanlage allerdings das Prinzip ganz oder gar gut nachvollziehen.


    Sonnige Donnerstagsgrüße
    Liebe Grüße - Hedwig

  5. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Tara,auch ich finde sie hübsch,aber das ist hier nicht massgebend und ich werd einen Teufel tun,die Obrigkeit im 1.Jahr bereits zu erzürnen.
    Ich war mir im Frühjahr nicht gabz sicher und hab sie stehen lassen.Jetzt sind/waren sie verblüht und da hab ich sie abgeschnitten und in Bälde kommen die Wurzeln etc. noch weg und was neues da hin.Die Auswahl der Sträucher auf dieser Seite steht noch nicht festzementiert.Einer der alteingesessenen Korinthenk..... hat mich bereits 2x darauf hingewiesen.... und irgendjemand fühlte sich bemüssigt einen Zweig zu knicken von der Strasse her.
    Ich bin nicht immer in Gänze angepasst,mag aber auch nicht mit jedem rumstreiten.
    Ich kenne die Goldrute auch noch als Bienenfutter in Mutters Garten,ebenso wie die Buddleja,die darf hier auch nicht .
    Wenn man alles was wuchert nicht dürfte,dann hätten wir weder Minze noch anderes was auch Wanderschuhe trägt und im ganzen Garten unterwegs ist,wie Ringelblumen,Maiglöckchen,Brombeeren etcetc.




  6. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Guten Morgen,

    Freutag, Freutagsfrühstück

    18.707 Schritte + BodyCombat
    Auf Arbeit gefahren und mit einer Kollegin in der Sonne sitzend und Kaffee trinkend an einem schönen Projekt getüftelt. Heimfahrt, Moped tanken, Spaziergang mit Schatzi, nochmal an eine Online-Konferenz gesetzt, Sport, Abendessen, Schatzi winken, Küche aufräumen, mit Mama telefonieren und Heia.

    Kopfschmerzfrei und sehr gut geschlafen. Ich hab ggf. den Dreh raus und kann zumindest das bange Vorgefühl „au weia, morgen gibt es bestimmt Migräne“ weitestgehend ablegen.

    Mamas Fahrt war toll. Mit der Fahrkarte hat alles geklappt und der junge Kontrolleur war sichtlich begeistert, dass zwei „so alte Schachteln“ die Ergänzungskarte auf dem Handy vorzeigten… Heute macht Mama aber einen Schontag, gestern war sie abends arg pflastermüde.


    @Hedi: Auch wenn’s mit dem Herzl äußerlich gut geht, sieht ja der Arzt trotzdem ggf. wo Stolperstellen sind und weiß das zu lesen. Insofern kommt es einem immer komisch vor, dass man bei lange vereinbarten Terminen dann so fit ist, dass man eigentlich keinen Arzt bräuchte und denkt, das geht auch ohne, der sieht ja eh nix… Ich drücke die Daumen, dass die Befunde gut sein werden.

    @Scooter. Wenn ich Deine Gemüsesorten lese, werde ich ganz kleinlaut. Wir hatten nur Kartoffeln, verschiedene Köhler und Kohlrabi, Radieschen, Tomaten, Gurken, Zucchini, Zwiebeln, Kürbis usw., also eher die Klassiker. Du hast Dich gleich an die schwierigen Exotengemüslinge getraut.

    Solche Kleingärtenanlagen folgen halt anderen Gesetzen. Mal eben wuchern lassen und es wächst fröhlich zum Nachbarn rüber. Da muss man hinterher sein, um Wildwuchs einzudämmen. Bei Dir sind’s die Goldruten – bei mir wären es Herbst-Anemonen. Die wachsen an sovielen Stellen und dann kriegt man die Wurzeln nicht ausgebuddelt und es gedeiht einige Meter weiter eine fröhliche neue Pflanze und auf dem Weg guckt vorwitzig ein nächster Sprößling…

    Unsere Maiglöckchen sind sehr sesshaft, die verstecken sich hinter dem Flieder und trauen sich nicht hervor. Die Himbeere könnte etwas von dieser Sesshaftigkeit zum Vorbild nehmen. Warum sie unter-erds ins Gewächshaus gewachsen kommt, weiß sie wohl selber nicht. Um nach den Paprika zu gucken? Wer weiß.

    So, wer weiß, was uns das Wochenende bringt. Jedenfalls wird es hoffentlich schön, egal was Ihr plant. seid fröhlich gegrüßt, nobody

  7. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Zitat Zitat von Scooter2 Beitrag anzeigen
    Ich kenne die Goldrute auch noch als Bienenfutter in Mutters Garten,ebenso wie die Buddleja,die darf hier auch nicht .
    Wenn man alles was wuchert nicht dürfte,dann hätten wir weder Minze noch anderes was auch Wanderschuhe trägt und im ganzen Garten unterwegs ist,wie Ringelblumen,Maiglöckchen,Brombeeren etcetc.
    Alles klar, wenn die Buddleja auch nimmer darf --> dann sind einfach klipp und klar alle als "invasive Neophyten" deklarierten Pflanzen nicht erlaubt: bereits das ganze Jahr über haben auch alle botanischen Gärten Aktionen/Ausstellungen zu diesem Thema. Weil manche dieser Pflanzen als hübsche Zierpflanzen in die Gärten (botanische+private) kamen und sich nun mit den Jahren zeigt --> wenn sie auswandern in die freie Natur (was man ja fast nicht verhindern, weil Wind/Vögel etc die Samen davon tragen oder die Wurzeln weg spazieren) gibt es dort flugs Probleme: Die Pflanzen sind so energisch und bestimmend, dass sie gravierend das jeweilige Ökogefüge stören, dass unsere heimischen Arten den Kürzen ziehen und schwinden.
    Aber man kann z.B. bei Wikipedia auch nachlesen, welche Pflanzen alle mal als Neophyten hier bei uns ins Land trudelten --> da gehören durchaus auch Ringelblume und Brombeerarten dazu ....aber die sind nicht als invasiv deklariert.
    Vorschriften im Gärtchen muss man einhalten - das Gezetere vom Verein oder den Gartennachbarn, die mit Argusaugen sehen "Tsä...der hat immer noch Pflanzen, die verboten sind " das braucht kein Mensch: Man will ja schöne Erholungszeit im Garten und Energie auftanken und sich nicht ständig in Streitgesprächen duellieren!

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen

    Kopfschmerzfrei und sehr gut geschlafen. Ich hab ggf. den Dreh raus ....
    Das klingt doch gut!

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    Mamas Fahrt war toll. Mit der Fahrkarte hat alles geklappt und der junge Kontrolleur war sichtlich begeistert, dass zwei „so alte Schachteln“ die Ergänzungskarte auf dem Handy vorzeigten…
    Freut mich, dass die Damen einen tollen Ausflugstag hatten
    Ich glaube, so manche fitte Senioren schaffen sich gerade extra neues Smartphone an (um das uralt Handy zu ersetzen oder überhaupt ein Handy zu haben), weil es damit einfach flotter geht, mit CovPass den Impfnachweis zu zeigen oder mit LucaApp im Restaurant/Theater/Sport etc. einzuchecken. Die wollen ihr Seniorenleben ja nicht ewig daheim hocken, sondern das kulturelle Leben genießen, was nun endlich wieder stattfinden darf. Und sie sind auch diejenigen, die auch mal das Geld haben für Theater und Co., weil ihre Rente nun nicht wegen 1,5 Jahren Pandemie Einbußen oder gar Totalausfall brachte, wie es anderen Leuten erging, die ihre Jobs in Bereichen mit viel Menschenkontakt haben, wo alles brach lag.

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    Die Himbeere könnte etwas von dieser Sesshaftigkeit zum Vorbild nehmen. Warum sie unter-erds ins Gewächshaus gewachsen kommt, weiß sie wohl selber nicht. Um nach den Paprika zu gucken? Wer weiß.
    Coronaleugnerin -> die hält nichts von Abstand
    Apropos Paprika: Ich kaufte auf den letzten Schritten vom See zum Gepäck holen für Abreise in einem Hoflädeli ein Glas "Crema di peperoncino"...ein kleines Glas, Creme sah eher hellorange aus --> Halleluja, das Zeug ist höllisch scharf ...aber lecker

    Schritte gestern: 12.288

    Mal sehen, was heute zusammen kommt, ich muss gleich auf der Klimademo rumstehen
    Wir sind gut organisiert: Pflege arbeitet im Schichtdienst und wir machen heute Demo im Schichtbetrieb Ich treffe mich schon etwas vorher mit Freunden und lausche ca. 1h der Kundgebung, unser FSJ-Jungspund kann am Sonntag leider noch nicht wählen und darf nach getaner Mittagsarbeit zur Demo geflitzt kommen, während ich dann zum Job sause und wie so oft halt mal wieder allein da stehe. Aber besser der Jungspund steht bei der Demo als mit Senioren im Garten zu plaudern....die sollen da auf sich aufmerksam machen, wo es auffällt, gerade weil sie noch nicht wählen dürfen....fehlen nur ein paar Wochen, Anfang Nov. ist 18. Geburtstag. War total happy als ich sage: Wenn du zur Demo willst, darfst früher in Feierabend

    Bin gespannt, was der Wahlsonntag uns bescheren wird .....Außer Dienstplan steht fürs WE noch nichts an, meine Kreuze habe ich ja schon gemacht und harre dann der Berichte am Sonntagabend. Bin auch gespannt, was bei der "alternativen Wahl" hier in meiner Region heraus kommt - es gibt schon seit Jahren eine Initiative, die zeitgleich für Ausländer, die kein Wahlrecht haben, eine Wahl anbietet und dessen Ergebnisse dann auch den Politikern vorgelegt werden....viele leben hier in unserem Land, arbeiten, haben Kinder in Kiga/Schule dürfen aber politisch besonders auf Bundesebene gar nicht mitreden, obwohl sie um die 14% der Wahlberechtigten stellen würden.

    Habt ein schönes und erholsames WE !!!!
    LG WhiteTara

  8. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Huhu…

    …bin endlich auch im Büro – Termin 8.45 – dann 10.00 – drangekommen 10.25. Nun bin ich für die nächsten Stunden verkabelt. Danach ist die Erfassung der Daten erstmal beendet – übernächste Woche dann Termin zur Besprechung. Schaun mer mal, was dabei rauskommt.

    Gestern am Donnerstag die Sonne genossen und einen schönen Mittagsspaziergang gemacht. Im Büro der normale Wahnsinn. Daheim alles ruhig. Plauderei mit Mama, Abendessen, Serienfolgen geschaut, Heia.

    Schritte: 11.408

    @Scooter: Unangepasst ist gut, aber in einer Gartenanlage würde ich mich auch lieber anpassen, als mir da durch die Pflanzenpolizei den Tag verderben zu lassen.

    @Nobody: Ich freue mich mit Dir, dass der Kopfwehkommnichtplan funktioniert.

    Senioren und Technik – ich bewundere die, die sich da so richtig reinfuchsen, aber verstehe auch die, die damit nix am Hut haben. Den Schaffner hätt ich allerdings auch gern gesehen, als die Damen die Handy zückten bei der Kontrolle.

    Ich vermute übrigens, dass die Himbeere einfach neidisch war und so als Hausbesetzerin unterirdisch ins Gewächshaus mit eingezogen ist.


    @Tara: Auf den Wahlabend bin ich auch gespannt. Werde mir aber erstmal nur die Zahlen anschauen und nicht das Palaver drum rum.


    Neben dem Gang zur Wahlurne gibt es am WE ein Treffen mit Tante Mary-Jane incl. Besuch beim Streetfood-Markt und sonst nix.

    Genießt jede Stunde und macht immer das Beste draus
    Liebe Grüße - Hedwig

  9. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Hallihallo in die Runde.....

    habe endlich meine Schrittabelle aktualisiert und lasse Euch schnell die Zahlen da, denn morgen ist der erste Bürotag und da werde ich wohl eher nicht zum schreiben kommen

    Einerseits freue ich mich auf den Alltag, andererseits könnte ich mir auch gut vorstellen, noch ein paar Tage die Freiheit zu genießen Das Wetter ist ja herrlich. Ich glaube, heute kommt auch kein (gemeldetes) Gewitter.

    Schritte:
    10.09.21 19.972
    11.09.21 27.402
    12.09.21 14.127
    13.09.21 20.690
    14.09.21 10.788
    15.09.21 11.143
    16.09.21 15.849
    17.09.21 16.479
    18.09.21 10.391
    19.09.21 11.174
    20.09.21 16.147
    21.09.21 14.333
    22.09.21 29.181
    23.09.21 19.659
    24.09.21 12.781
    25.09.21 21.823


    Hedi trifft sich mit Tante MaryJane .... Viel Spaß. Herz? krank? Arme Hedi
    Tara war auch in Urlaub
    Blue alle Blues krank? Gute Besserung

    So, jetzt schaue ich mal, wie der weitere Sonntag verläuft. Heute morgen war ich schon meine Runde walken in aller Früh. Nachher nutzen wir nochmal das Wetter aus und flitzen eine große Runde.

    Habt es schön und genießt den Tag!
    Alles ist möglich, wenn unsere Träume fliegen lernen ....
    ___________________________________

  10. User Info Menu

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Sonntagabend, Zeit mich bei meinen Mädels zu melden

    Wir sind alle wieder wohlauf, bei dem Frosch war es das Drei-Tage-Fieber und es ging so plötzlich, wie es kam.

    Das Wochenende war toll, ein voller Erfolg

    Samstag waren wir fleißig. Ich hab für unser Krimidinner am Abend einkauft, viele verschiedene Menü-Komponenten vorbereitet, während Schatzi noch Kabelkanäle verlegt und unsere rechtzeitig gelieferte neue Esstischlampe montiert. Nachmittags haben wir den Frosch zu meinem Bruder gebracht für seine erste Übernachtung ohne Mama und Papa. Feuertaufe sozusagen.

    Das Krimidinner war ein voller Erfolg, alle haben sich richtig Mühe mit ihrem Outfit gemacht und für uns gab es noch nachträglich zum Einzug ein paar leckere Kleinigkeiten. Wir konnten den Mörder entlarven, gegen 23 h waren wir durch mit dem Spiel und ehe wir uns versahen, zeigte der Zeiger schon auf nach 2 Uhr. Um 3 Uhr waren wir dann im Bett und es war schön, einfach mal auszuschlafen und morgens im Bett noch zu lesen und sich Zeit zu lassen.
    Der Frosch hat sich von seiner besten Seite gezeigt und durchgeschlafen und war auch ansonsten ganz pflegeleicht. Er kennt meinen Bruder halt gut und hat Vertrauen.

    Heute haben wir ihn dann mittags wieder abgeholt, waren nachmittags auf einem tollen Abenteuerspielplatz an einem Badesee in der Nähe und vorher sind wir natürlich noch unserer Bürgerpflicht nachgekommen.

    Morgen früh fährt bzw. fliegt Schatzi auf Geschäftsreise nach Italien und kommt erst Ende der Woche wieder.

    @Herzchen, das ist halt der Nachteil am Urlaub, irgendwann ist er vorbei. Und den Alltag zu vermissen kenne ich nur zu gut. Meist sehne ich mich am vorletzten Urlaubstag nach meinem eigenen Bett und dem normalen Alltagswahnsinn.
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

Antworten
Seite 656 von 672 ErsteErste ... 156556606646654655656657658666 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •