+ Antworten
Seite 332 von 351 ErsteErste ... 232282322330331332333334342 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.311 bis 3.320 von 3509
  1. Avatar von eule.hedwig
    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    4.606

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Huhu…

    …bin an Bord, aber mit Arbeit bis unter die Haarspitzen eingedeckt worden.

    Das lange Wochenende hat mir alles geboten, aber erst noch ein Nachtrag vom Donnerstag, da war ich in der Früh beim Doc, denn mein blödes Krampfaderbein zickt rum – Venenentzündung (Bein eingewickelt bis der angemessene Kompressionsstrumpf kommt, Thrombosespitzen, Creme – bin vollauf begeistert)

    Freitag, 1. Teil vom 80. Geburtstag der „Mary-Jane-Tante“ – lief alles super und Tantchen war sehr zufrieden. Großer Spaziergang, Hausputz und Ende.

    Samstag nach dem Frühstück durch Park und Wald gestiefelt, daheim erst mich und dann das Bad auf Hochglanz gebracht. Besuch empfangen und den 2. Teil vom Geburtstag verbracht. Lecker gegessen und gut unterhalten. Nach einer Pause am Abend noch nett zusammengesessen und geplaudert.

    Sonntag – Sturm und Dauerregen, wie angekündigt, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Beim Bäcker in die lange Schlange gestellt und die Brötchen abgeholt, danach die Tante. Nettes Familienfrühstück. Dann die traurige Nachricht empfangen – unser Karnevalsumzug wurde abgesagt. Irgendwann von oben bis unten wind- und regendicht verpackt zum Spaziergang aufgebrochen. Die unerschrockene Jugend von 15-25 feierte im Partyzelt, an einer Bierbude und in den Kneipen, ansonsten war die Stadt wie leergefegt. So traurig für alles Aktiven und Zuschauer und erst Recht für mich, da ich die familieneigene Kinderprinzessin jetzt nur bei einer privaten Feier live erleben durfte und nie mit allem Drum und Dran .
    Daheim dann irgendwann die Reste vom 2. Kampfschauplatz geräumt (Räumung der FeWo von der toten Tante). Letztes Familienabendessen mit dem Besuch, bissel TV und aus.

    Heute in der Früh zum Doc. Trotz Termin über eine Stunde gewartet, wobei ich erstmal gute 40 Minuten durch die Straßen spaziert bin. Termin 3 Minuten, neuen Termin gemacht und Spritzennachschub abgeholt.

    Schritte:
    DO 10.192
    FR 12.734
    SA 12.036
    SO 11.419

    @Scooter: Ich muss mich in die Reihe derer stellen, die das mit der Antibiotika-Schwangerschaft sofort verstanden habe, wobei ich die Motivation sowas der Nachbarin zu erzählen nicht nachvollziehen kann.

    @Nobody: Komposterde ist was Feines, aber bis man die nutzen kann, muss viel Arbeit geleistet werden. Kann mir also vorstellen, wie anstrengend das Umsetzen war.
    Freue mich aber, dass Mama so fleißig mitmacht und Spaß dabeihat. Nachträglich die besten Wünsche fürs neue Lebensjahr, möge es gesundheitlich immer weiter bergaufgehen und dann so bleiben.

    @Tara: Bürochaos? Willkommen im Club. Wobei ich hoffe, dass Du schon längst wieder alles geordnet hast.

    @Blue: Wie viele Reihen fehlen noch an der Babydecke?


    So, Berliner verputzt, Käffchen ausgetrunken, ich mache mich mal wieder an die Arbeit.
    Wünsche allen eine flotte Woche
    Liebe Grüße - Hedwig

  2. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.696

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Zitat Zitat von Scooter2 Beitrag anzeigen
    ...Ich frag mich aber auch,was sie reitet,jemand praktisch Fremdem sowas zu sagen,damit auch gleich bekannt gibt,dass ihr Partner sie nicht mal in Ruhe lässt wenn sie krank ist
    Wie kommst du jetzt zu der Schlussfolgerung Antibiotikum nimmt man doch nur ein paar Tage und wenn es das passende war, dann geht es einem damit auch flugs wieder besser und wieso sollten Paare dann nicht den gemeinschaftlichen Gelüsten fröhnen, wenn der Kranke sich nimmer krank fühlt? --> die Wirkung bzw. in dem Falle eher unerwünschte Nebenwirkung hält da leider viel länger an als die Krankheitssymptome. Dass man die Folgen nicht im Blick hat, ist allerdings pure Doofheit, weil es in jeder Packungsbeilage drin steht

    Ich habe nachmittags die Sonne draußen genossen, den ersten Bärlauch geerntet - gibt nachher Pasta mit Pesto, nebenbei schon über 14.000 Schritte gesammelt und gerade noch bei groß offenem Fenster in der Sonne sitzen, die letzte halbe Stunde von unserem Fasnachtsumzug im www geschaut (herrlich dieser Internetservice - ganz stressfrei, keine pöbelnden Besoffskis, keine Virenverteiler, kein unterträglicher Lärm )

    Chaos im Büro ist nicht sortiert, ich hatte ja heute frei; dafür gab es von der Kollegin die frohe Kunde, dass sich schon wieder jemand die ganze Woche krank melden musste und damit für 3 Abende dann auch ich der Depp bin, der mal wieder allein da steht -> das nimmt irgendwie kein Ende mit den Mitarbeiterausfällen....
    LG WhiteTara

  3. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.694

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Guten Morgen,

    Faschingsdienstag, Fastnacht, Karneval – wie auch immer. Heute gibt es ein entsprechendes Frühstück, weil ja Tara gestern rügte Kaffee ist auch schon fertig.

    @Tara: Die Scherben hätte ich nicht so schön hinbekommen, wie Du. Da bist Du regional im Vorteil. Aber lecker sehen sie immer wieder aus.


    So, gestern: 11.300 Shrimps und den Einsatz der nachmittäglichen Wärmflasche gibt es zu vermelden.
    Auf Arbeit viel geschafft und genießen können, dass so viele krank sind – herrlich ruhig! Für die anderen blöd, für mich toll. Man muss auch mal egoistisch denken.
    Nach der Arbeit heim, Schatzi wecken, Kaffee, Spaziergang mit kleinem Einkauf, Wäsche abnehmen und verräumen, Mitnehmknabberboxen schnitzen, Abendessen, mit Wärmflasche aufs Sofa wegen Magenschmerzen. Tee, Zwieback, Schatzi winken. Und als es besser wurde noch eine Stunde Steuererklärung gespielt, zeitig in die Heia, mega gut geschlafen.


    @Hedi: Zum einen liest es sich toll – zum anderen nach Aua, was Du vom Wochenende zu berichten hast. Hoffentlich geht es Deinem Eulenbeinchen bald wieder besser. Kompressionsstrumpf und Spritzen sind nicht witzig, aber Du überstehst das.


    @Tara: Pasta mit Bärlauchpesto…. ui, yummy. Soviel besser als das traditionelle Pesto, finde ich. Auch Bärlauchbrot ist so lecker. Wir haben (angeblich) im Garten auch welchen, aber da bin ich noch nicht sicher, ob ich den nicht doch für Maiglöckchen halte und nur aus der Ferne und nicht mit Messer und Gabel anguck…


    @Blue: Der Urlaub ist in Sicht, insofern schaffen wir diese nächsten Tage jetzt auch noch. Hab doch nicht umsonst Duracel-Batterien im Rücken.


    @Scooter: Das passt aber in die heutige Zeit, dass alle so maßlos angestrengt und überfordert sind. Wir haben hier junge Mütter im Büro, da frage ich mich, wie meine Eltern es mit vier Kindern hingekriegt haben und heutzutage sind manche schon mit einem Kind total am Rande der Selbstauflösung. Dann kommt noch dazu, dass viele Menschen heute alle noch so privatesten Dinge in die Öffentlichkeit kehren müssen…




    Ab morgen startet nun die Fastenzeit.
    Mir gefällt richtig, richtig gut das Motto der Aktion „7 Wochen ohne“…. „Pessimismus“. Das ist klasse. Nun hab ich mir ausgedacht, dass ich mich mit 10 Liegestützen „bestrafe“, wenn mir pessimistische Gedanken übern Tag kommen wie „das wird ja eh nix“ und „immer ich“ und so… Übern Tag wird (hoffentlich nicht zuviel) gesammelt und abends dann zuhause abgeturnt.
    Außerdem wird kein Süß- oder Knabberkram gekauft, was da ist, wird aber noch aufgefuttert. (soviel isses nich ).

    Sodele, auf ins Getümmel.
    Liebe Grüße,
    nobody


  4. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.874

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Guten Morgen Mädels,

    ich spring (oder humpele) nur mal kurz rein, bin schon wieder auf dem Sprung. Muss mal wieder zum Frauenarzt, weil ich gestern Abend nach der Kreißsaalbesichtigung zuhause auf der Stufe vorm Haus ausgerutscht bin und volle Breitseite mitsamt Einkaufstüte auf die Kante gefallen bin Ich glaub zwar nicht, dass dem Krümel was passiert ist oder besser gesagt der Fruchtblase oder Plazenta, denn ich bin mehr seitlich gefallen, aber es war eben ein ordentlicher Rumms. Daher soll ich nun zum Abklären in die Praxis fahren, nur zur Sicherheit. Vielleicht haben sie dann auch schon meine Ergebnisse vom Zuckertest da.

    Ansonsten war die Besichtigung der Kreißsäle und der Wochenstation sehr interessant und aufschlussreich und ich denke, ich werde mich in dieser Klinik auch zur Geburt anmelden. Ich hab da ein gutes Gefühl.

    Gestern war ansonsten nicht viel los. Nach dem Zuckertest war mir den ganzen Tag etwas gallig, aber es hielt sich dennoch in Grenzen. Hab aber nicht viel gemacht. Nur lesen, TV und ein kleiner Spaziergang in einer Regenpause.

    Heute steht auch nicht viel an - vermutlich wird es in der Praxis auch länger dauern (minimum 2 Std.), die sind nämlich ziemlich voll heute und ich werde irgendwo dazwischengeschoben. Aber ich hab ja gestern auch schon 2,5 Std. da gesessen, langsam bekomme ich Übung

    ach ja, irgendwer fragte gestern oder vorgestern danach, wie weit ich mit der Decke bin? Da ich die Häkelei in den letzten 2 Wochen ein bisschen vernachlässigt habe, ist sie erst halb fertig. Aber ich hab ja noch ein bisschen Zeit, gell?

    Jetzt will ich euch nicht weiter vollquatschen, ich melde mich später nochmal mit hoffentlichen guten Nachrichten.

    @Nobody: Die "7 Wochen ohne..." Wochen finde ich auch immer sehr inspirierend. Und auf Pessismismus zu verzichten, ist doch ne super Sache. Wer braucht schon Pessismismus ? Und mit deiner selbst auferlegten Strafe schlägst du gleich 2 Fliegen mit einer Klappe Trotzdem hoffe ich, dass du am Ende der 7 Wochen nicht ein stählernes Muckipaket bist, denn das würde ja bedeuten, dass es mit dem Verzicht nicht so gut geklappt hat

  5. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.696

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    Perfekt narrisch

    Es kamen gestern nur noch wenige indoor Schritte dazu: 14.282

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    Mir gefällt richtig, richtig gut das Motto der Aktion „7 Wochen ohne“…. „Pessimismus“. . .
    Außerdem wird kein Süß- oder Knabberkram gekauft, was da ist, wird aber noch aufgefuttert. (soviel isses nich ).
    Ich habe beschlossen, ich muss wieder gezielt mehr Gemüse futtern! Das habe ich irgendwie etwas schleifen lassen. Somit habe ich bereits im Bioladen eine Ration Gemüse+Obst gekauft. Dazu gibt es die nächsten Tage dann die irgendwo im Schrank herum lungernden Beilagen, so dass dann auch die liegenden Vorräte mal wieder aufgebraucht sind.

    Nobody, gucke dir den Bärlauch dieses Frühjahr einfach an, bis er blüht: Man kann die Blätter ja auch noch futtern, wenn die Pflanze blüht und die Blüten sind auch lecker Dann weißt du wo, der Bärlauch wächst. Und kannst auch bis zum Sommer schauen, ob sich dort auch noch Maiglöckchen zeigen wollen und Gefahr droht.
    Ich verstehe immer nicht wirklich, wieso man die Blätter von Bärlauch/Maiglöckchen und noch viel schlimmer der Herbstzeitlosen verwechseln kann: Für mich ist das, als würde man eine Birne versehentlich für einen Apfel halten oder Brokkoli mit Rosenkohl verwechseln. Die Blätter sehen unterschiedlich aus, sie wachsen unterschiedlich aus der Erde, sie fühlen sich beim Berühren unterschiedlich an und die meiste Zeit des Jahres sind sie zu unterschiedlichen Zeiten zu sehen und sehr häufig wachsen die Pflanzen auch an unterschiedlichen Orten (ja, dennoch gibt es Zeitfenster, wo die Blätter mal zeitgleich zu finden sind und manchmal auch am selben Ort...die Klimaverschiebung könnte das Zeitfenster vom gleichen Auftauchen vergrößern)
    Ich hatte nur eine Hand voll Blätter mitgenommen, sie sind ja auch noch klein und schauen gerade erst raus. Flugs im Mörser mit der Hand samt Öl und den letzten Pinienkernen zerdrückt, nachmittags ziehen lassen und kurz vor dem Essen noch den letzten Klacks Ziegenfrischkäse drunter gerührt. Weil es so ein Aroma hatte, ist sogar noch ein Klacks für heute übrig
    Das wäre mal ein spannendes Projekt: Jeden Tag ein anderes Wildgemüse/-kräuterlein sammeln und futtern

    Nachdem es gestern Mittag für den großen Fasnachtsumzug doch noch sonnig wurde, ist heute schon wieder alles wolkenverhangen und vor allem schon wieder total windig. Den ganzen Winter schon Parade-April-Wetter ...ich mochte noch gar nicht raus zum Schritte sammeln.
    Außerdem ist es überall "vermüllt": Zu kapieren, wann welcher Müll abgeholt wird, scheint noch schwieriger zu sein als Müll zu sortieren Obwohl es jedes Jahr im Briefkasten einen Müllkalender gibt, wo alle Abfuhrtermine und Veränderungen gut sichtbar drauf stehen, man dies auch jeder Zeit im www nach schauen kann und vor Feiertagen auch in den Tageszeitungen/Kostenloszeitungen nochmals informiert wird über Veränderungen, geht es eigentlich immer quer. Rosenmontag ist hier "Feiertag" - Geschäfte/Büros/Ämter in der City haben ganz geschlossen oder nur den Vormittag offen. Weil die Narren die City blockieren, haben die Straßenbahnen erprobten Sonderfahrplan mit Pendelverkehr. Die Müllabfuhr macht Pause; der Dienstag ist dann der Montag. Hier standen schon am Samstagabend diverse Tonnen für die Montagabfuhr am Straßenrand, die nun erst heute ist und noch blöder: die gelben Säcke lagen draußen - ganz toll, wenn es stürmt und der Wind alles hin und her weht. Noch dusseliger: vor jedem 2. Haus lagen gelbe Säcke in den Straßen, wo diese Woche gar nicht abgeholt wird, sondern erst nächste Woche, weil 14-Tage-Rhythmus entsprechend viel Kunststoffmüll fliegt in den Straßen herum, weht bis in den Fluss....
    LG WhiteTara

  6. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.696

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Toi Toi Toi liebe Blue, dass du bei der Kontrolle nur ein "alles OK" hörst
    Manchmal liegt man leider schneller auf der Nase als man es realisiert
    LG WhiteTara

  7. Avatar von schildpad
    Registriert seit
    10.09.2014
    Beiträge
    1.391

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Hallo Ihr Lieben,

    am Samstag war das Wetter gut und wir haben in der Nachbarstadt einen Karnevalsumzug besucht.

    Sonntag früh aufgestanden und ab Richtung Köln. Sind auch sehr gut durch gekommen. Dann mit der Bahn in die Innenstadt. Es war sehr viel los. Hatten auch einen guten Platz, sogar überdacht. Doch dann kamen nur vereinzelte Musikgruppen. Nachdem sich nichts tat, habe ich dann im Internet gelesen das der Umzug wegen Sturm abgesagt wurde.

    Kein Problem für uns. Wir sind dann in die 8 km entfernte Stadt gefahren wo wir vor 30 Jahren gewohnt haben. Dort konnten wir den Umzug noch komplett sehen. Es war sehr schön, ehemalige Bekannte aus den Karnevalsgesellschaften habe ich nicht gesehen. Diese müssen auch bestimmt schon Mitte ende 70 sein.

    Ich habe ein kleines Cafe entdeckt, dort eine Pause gemacht und dann ging es wieder Richtung Heimat.

    Gestern bin ich dann nicht mit ins Studio gefahren, denn es war ja mein höchster Feiertag. So habe ich mich vor den Fernseher gelegen und den Rosenmontagsumzug in Köln angesehen. Ich sehe ihn immer komplett im 3 Programm.

    Abend dann noch die Sitzung im Fernseher.

    Nun habe ich die 2 Mäuse wieder bei uns. Die Große ist etwas angeschlagen und hat sich selbst aufs Sofa gelegt und schläft bereits fest seit 1 Stunde. Der Kleine reibt auch schon seine Augen und wird nun hingelegt.

    Schritte gab es nicht besonders viele. Fr 13.571, Sa 14.362, So 7.706 und Mo 15.408.

    Wie es heute weiter geht kann man bei dem schönen Wetter noch nicht sagen.

    Es grüßt schildpad

    Schritte gab es nicht viel. Fr 13.571, Sa 14.362, So 7706 und Mo 15.408

  8. Avatar von eule.hedwig
    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    4.606

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Huhu…

    …schon fast Mittagspause und bisher war der Tag produktiv und geordnet.

    Gestern war es sehr still im Haus, Chef unterwegs, Kollege frei, die Handwerker haben mittags aufgehört und nur unten im Laden saß noch der Seniorchef und wartete auf Kundschaft. Bei der Ruhe viel weggeschafft und zufrieden heim.
    Plauderei mit Mama, Abendessen und zum Nixtun auf die Couch geplumpst.

    Schritte: 11.355

    @Tara: Ja, schade, dass der Müll oft durch die Gegend fliegt, weil Menschen nicht an Änderungen durch Feiertage denken.

    Fastnachtsumzug im Livestream – schön. Ich bin immer noch traurig, das bei uns alles ausgefallen ist.

    @Nobody: Das Karnevalsfrühstück ist toll, besonders den Kaffee finde ich gelungen.

    Dem Magen geht es hoffentlich besser. Mein Bein fühlt sich so eingewickelt blöd an, denn auf den Stützstrumpf warte ich noch.

    7 Wochen ohne Pessimismus – nö, das wird nix, das lasse ich gleich bleiben.


    @Blue: Was machst Du denn für Sachen. Hoffe dem Krümel geht es gut und Dir natürlich auch, wobei ich mir vorstellen kann, dass das heute und in den nächsten Tagen gut wehtun wird.


    @Schildi: Freue mich, dass Ihr, trotz Wetterwidrigkeiten, den Karneval genossen habt.


    So, ich genieße jetzt mal die frische Luft – habt einen schönen Dienstag
    Liebe Grüße - Hedwig


  9. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.874

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    Hey,

    vom Frauenarzt gibt es Entwarnung, es ist alles okay Aber ich hab ordentliche Prellungen auf der linken Seite, daher gönne ich mir heute einen Tag auf dem Sofa. Es wird nur die erste Ladung Babywäsche durchgewaschen und später eine schnelle Maultaschenpfanne gekocht

    Hier im Strang geht ja auch schon wieder was rum: Sturz, Magen, Bein-Aua. Kann ja nur besser werden.

  10. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.694

    AW: 10.000 - Fit macht jeder Schritt

    @Blue: Da bin ich aber erleichtert, dass Du jetzt nur grün und blau gekloppt ausschaust und nicht was schlimmeres passiert ist. Passt bloß gut auf Euch auf, ja? Du kannst ja für zweie essen, aber nicht für zweie tollpatschig sein, gell?

    @Gewickelte Hedi: Sei nicht traurig, dass der Karneval abgesagt wurde. Lieber Absage wegen Wetter, als wegen solcher Idioten wie in Hessen... oder war es nicht wetterbedingt?

    @Schildi: Schön, dass Ihr noch auf andere Umzüge ausweichen konntet. Wie Du genüsslich vor dem Fernseher liegst und Umzüge guckst, kann ich mir lebhaft vorstellen. Toll, wenn man von etwas so begeistert ist, was ja doch mehr oder minder Brauchtum und Kultur ist.


    Meinem Magen geht es auch wieder gut, manchmal rebelliert man innerlich, obwohl man es äußerlich sollte. Hab mir heute auf Arbeit auch schon gegenüber dem Mittel-Chef Luft gemacht, gleich geht's besser.


    Wie lange bleibt eigentlich das Herzchen noch weheheheg?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •