+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.228

    AW: (Kleiner) Erfahrungsaustausch für Yoga(Anfänger)

    Was ich bei Yoga immer klasse fand: wenn der Lehrer Varianten kennt, die zu mir passen. Mit Blöcken, mit Seil, mit anderen Körperhaltungen.
    Schon beim Schulsport hat es mich früher genervt, wenn man irgendwelche Übungen ausführen musste, bei denen ich nicht mal die Ausgangsposition erreichen konnte.

    Zum Beispiel die sitzende Vorwartsbeuge: beim Yoga lege ich einfach den Gurt um die Füße und halte den Rücken praktisch senkrecht. Das ist für mich eine intensive Dehnung, und es stört mich überhaupt nicht, wenn die anderen ihre Nase am Knie haben. Dasselbe beim "Rad": im Sportunterricht war die Brücke eine unmögliche Übung für mich. Im Yoga stelle ich zwei Blöcke so, dass die Handgelenke weniger stark ausdrehen müssen - und kann die Übung ausführen.

    Und das Schöne: es ist nicht falsch, nicht geschummelt und auch nicht die Anfängervariante - sondern einfach die richtige Variante für mich, denn ich kann dabei genau das trainieren, worauf es ankommt, Dehnung, Balance, Kräftigung. Der Weg ist das Ziel.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  2. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.690

    AW: (Kleiner) Erfahrungsaustausch für Yoga(Anfänger)

    Achte auf dich und nicht auf die anderen. Deine Matte ist dein Reich. Hör auf deinen Körper, hör auf dich zu vergleichen. Bleibe in der Gegenwart. Atme.

    „Eternal peace is probably overrated“ Klaus - The Umbrella Academy

  3. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.909

    AW: (Kleiner) Erfahrungsaustausch für Yoga(Anfänger)

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Achte auf dich und nicht auf die anderen. Deine Matte ist dein Reich. Hör auf deinen Körper, hör auf dich zu vergleichen. Bleibe in der Gegenwart. Atme.

  4. Avatar von guerteltier
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    1.091

    AW: (Kleiner) Erfahrungsaustausch für Yoga(Anfänger)

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Was ich bei Yoga immer klasse fand: wenn der Lehrer Varianten kennt, die zu mir passen. Mit Blöcken, mit Seil, mit anderen Körperhaltungen.
    Ja, das sollte ein guter Lehrer auch können.

    Als mit Yoga vor einigen Jahren angefangen habe war ich eine Zeit lang bei einer Lehrerin die viel zu anspruchsvolle Übungen (auch noch mit Verletzungspotential) gemacht hat und auch nicht darauf geachtet hat, ob jemand diese Übungen überhaupt richtig ausführen kann .

    So richtig Yoga für mich entdeckt habe ich dann bei einer anderen Lehrerin, die wirklich tolle Stunden macht und sehr vorsichtig ist, was die körperlichen Grenzen der einzelnen Teilnehmer angeht.

    Übrigens ist bei mir zwar eine deutlich Verbesserung erkennbar, seit ich regelmäßig übe, aber es gibt Übungen, die kann ich immer noch nicht "richtig" ausführen, und werde es vielleicht auch nie können. Und das ist OK.

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.909

    AW: (Kleiner) Erfahrungsaustausch für Yoga(Anfänger)

    Bin wieder dabei.
    Ich habe ausgesetzt (Karte war vorbei). Doch nach einem 1/2 Jahr habe ich den Dreh wieder gefunden und habe wieder eine Karte.
    Kopfstand wurde bisher nicht verlangt, aber der Schulterstand. Und da weiß ich, es gibt "kleinere" Lösungen" oder ich lasse es mir nochmal zeigen. Der wirklich gut aussehende Lehrer sagte schon, ich soll mir Zeit nehmen und kann es gemeinsam mit ihm erarbeiten.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •