+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

  1. Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    376

    Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin am Verzweifeln. Ich bin nun viel auf dem Laufband und möchte einfach meine Herzfrequenz messen. Mehr nicht.

    Also keine Stoppuhr, keine Kalorienzähler, Messung atmosphärischer Störungen, Analyse meiner Blutwerte, Schweissparameter, Weitergabe meiner Daten ins Internet und an soziale Medien.

    Einfach etwas ohne 700seitige Anleitung, 99 verschiedene Einstellmöglichkeiten und tagelange Studien in einem grausig übersetzen Anleitungsbuch, das den Umfang von Wikipedia erreicht.

    Gibt es das? Man klebt es an den Brustkorb, legt ein Armband an, drückt auf einen Knopf und läuft los? Dann steht da erst 90, tickert hoch, bei 140 halte ich das und gut? Am Ende drücke ich den gleichen Knopf und fertig?

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.230

    AW: Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    Ich mach das mit Uhr mit Sekundenzeiger (ist in den meisten Laufbändern eingebaut) und der Fingerspitze unterm Ohr. Geht nicht im Sprint, aber sonst eine brauchbare Annährung.

    Ich bin sehr low-tech.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  3. Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    376

    AW: Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    Das ist cool, aber so low-tech komme ich wahrscheinlich auch nicht zurecht :-)

  4. Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    14.565

    AW: Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    Warum muß da unbedingt was auf den Brustkorb geklebt werden + Armband????

    Da gibt es doch ganz einfache Puls(-Armband-)Uhren,

    denn: Puls = Herzfrequenz!!!
    Es gibt keine Leute,die nichts erleben.
    Es gibt nur Leute,die nichts davon merken.

    (Curt Goetz)

  5. Avatar von hierbin
    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    20.980

    AW: Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    Bei uns im Sportstudio kriegte man auf Frage den Brustgurt, der zeigte dann auf dem Laufband die Herzfrequenz an und wenn es zu hoch wurde, piepste das Ding und leuchtete rot auf. Ich dachte alle Laufbaender haetten diese Gurte, die liegen nur nicht herum, man muss fragen.
    Mohnkuchen hilft immer.


  6. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    39

    AW: Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    Zitat Zitat von frankeguben Beitrag anzeigen
    Warum muß da unbedingt was auf den Brustkorb geklebt werden + Armband????

    Da gibt es doch ganz einfache Puls(-Armband-)Uhren,

    denn: Puls = Herzfrequenz!!!
    Ganz so einfach ist es nicht. Nur, weil es eine Puls(-Armband-)Uhr ist, heißt es noch lange nicht, daß sie den Puls direkt am Handgelenk ermitteln kann. Die meisten Pulsuhren benötigen zusätzlich einen Brustgurt, der mit Elektroden ausgestattet ist und dann den Puls zur Uhr sendet, die ihn dann anzeigt.

    Es gibt inzwischen auch Pulsuhren ohne Brustgurt, z.B. Pulsmessung per Fingersensor. Neben dem Vorteil, keinen Gurt tragen zu müssen, haben sie aber den Nachteil, deutlich ungenauer und unzuverlässiger zu sein. Außerdem wird der Puls nicht permanent gemessen, sondern man muß den Finger an einen Knopf legen

    Zitat Zitat von Dramateuse Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,
    ich bin am Verzweifeln. Ich bin nun viel auf dem Laufband und möchte einfach meine Herzfrequenz messen. Mehr nicht.
    Verzweifeln ist nicht nötig.
    Sofern Dich ein Brustgurt nicht stört, solltest Du fündig werden.
    Es gibt z.B. von Sigma den PC 3.11 mit den Funktionen Herzfrequenz, Stoppuhr und Uhrzeit, ca. 25 EUR

    Reine Pulsanzeige gibts beim Polar FT1, ca 40 EUR.


    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich mach das mit Uhr mit Sekundenzeiger (ist in den meisten Laufbändern eingebaut) und der Fingerspitze unterm Ohr. Geht nicht im Sprint, aber sonst eine brauchbare Annährung.

    Ich bin sehr low-tech.
    Hier muß man aber darauf achten, daß das Zählintervall nicht zu klein ist, sonst wird der Fehler zu groß. Ich habe es mal erlebt, da sollten wir unseren Puls über 6 Sekunden zählen und dann mit 10 multiplizieren, um die Schläge pro Minute zu ermitteln. Rechnerisch zwar richtig, aber in der Praxis nicht tauglich, da schnell eine Abweichung von +/- 10 Sekunden entstehen kann. Und was nützt es, als Ergebnis ein Pulsintervall von [140, 160] zu haben - da kann ich gleich das Schätzholz nehmen

    Selbst fühlen und zählen eignet sich mein Meinung nach vor allem zur Ermittlung des Ruhepulses am Morgen vor dem Aufstehen

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.301

    AW: Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    Was erwartest du von der Herzfrequenzmessung? Wenn du im Fettverbrennungspuls laufen moechtest: der ist bloedsinn. Gerade das abeechseln von Schnellheit und/ider Steigung hilft fuer bessere Ausdauer. Wenn du dein Training opimisieren willst dann musst du erst deinen Maximalpuls bestimmen, was fuer einen Anfaenger eher nicht angeraten wird, da die Formel 220-Alter bei den wenigsten stimmt. Mein HRmax liegt ungefaer 40 Schlaege pro Minute ueber dem der Formel; wenn ich etwas schneller wandere bin ich schon auf 140. Mit 140 laufen hat so gut wie keinen Trainingseffekt fuer much. Bei anderen koennte das schon nahe am Maximum sein.

  8. Avatar von Suseki
    Registriert seit
    04.10.2004
    Beiträge
    436

    AW: Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    Ich hab mit der PM 25 von Beurer begonnen. Gibt es inklusive Brustgurt für 30€.
    Aus der Erinnerung meine ich, dass du 2mal einen Knopf (oder 2 nacheinander) drücken musst, damit sie misst. Mehr aber nicht.

    Nachteil: für dich sie misst auch Kalorien und du kannst Trainingsbereiche einstellen; und im Winter braucht sie recht lang bis sie anfängt mit der Pulsmessung (fehlt wohl Schweiß als Überträgerr)

    Vorteil: ich Technik-Legastheniker und Mensch ohne Geduld hatte sie innerhalb weniger Minuten betriebsbereit.

    Ich bin einige Jahre mit ihr gelaufen, bis ich dann mehr Funktionen wollte.


  9. Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    376

    AW: Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    @ Suseki:
    Das hört sich gut an!

    Ich lebe gerade im Ausland und mein Mann geht nach Deutschland während einer Geschäftsreise und kann mir einen Pulsmesser mitbringen. Üblicherweise guckt er dann gleich nach Highendgeräten und darauf habe ich keine Lust. Ich hatte mal eine Polar, da musste ich jedesmal nachgucken, welche 8 Knopfdruckkombinationen nun nötig sind.

    Und die Uhren ohne Brustband scheinen bei allzuviel Schweiß nicht mehr gut zu funktionieren. Und hier ist es immer sehr heiß :-)

    Dann gucke ich mir das gute Stück einmal an!

    Danke für Eure Tipps!


  10. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    1

    AW: Herzfrequenz messen ohne Schnickschnack

    Es gibts wirklich tolle Pulsuhren die leicht zu bedienen sind. Schau mal [editiert]

    Dort gibt es auch Pulsuhren ohne Brustgurt die am Handgelenk messen.

    Liebe Grüße Laila
    Geändert von Zuza. (26.09.2015 um 21:39 Uhr) Grund: Werbung gelöscht, bitte AGB beachten!

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •