Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. Inaktiver User

    Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Hallo zusammen,

    ich bin jetzt seit Mai in einem Fitnessstudio angemeldet.
    Ich trainiere 2 Mal die Woche,Gerätetraining.
    ich bekomme danach immer Heisshunger.Eine Zeiltlang hab ich immer ein Eiweißshake gertunken.
    Irgendwie ist das auch nicht das richtige.
    Was könnt Ihr mir raten?
    Vielen Dank für Eure Antworten!
    LG Gabi

  2. User Info Menu

    AW: Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Hi,

    auf was bekommst du denn Heißhunger?

    Ich esse normalerweise vor dem Training eine Banane oder eine Suppe (ohne Einlage) und danach esse ich ganz normal zu Abend. Wenn ich ein bestimmtes Ziel verfolge (z.B. Abnehmen), dann esse ich eiweißreich und kohlehydratarm. Wenn nicht, dann das wonach es mich lustet.
    Gegen den Heißhunger hilft auch, ein verdünnter Saft oder ähnliches Getränk während des Trainings zu trinken bzw. wirklich ausreichend zu trinken. Das wird oft vergessen und dann vertauscht man Durst mit Hunger.

    Lg
    ninatschl
    Wenn es um Problemzonen geht, warum reden alle nur über Hintern und nie über den Kopf.

  3. User Info Menu

    AW: Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Eiweissshake ist NICHT das Richtige. Zu viele Kalorien und trotzdem nichts Befriedigendes für den Magen und bei diesem Pensum absolut unnötig.

    DIE richtige Regel, was man nach dem Training essen sollte, gibt es nicht. Bei mir kann das alles sein zwischen gar nichts bis zu einem panierten Schnitzel mit Pommes und Schokoladenmousse zum Dessert, je nachdem...

    Grundsätzlich gibt es 2 Philosophien. Die einen sagen: Schwergewicht Eiweiss. Die anderen sagen: Schwergewicht Kohlenhydrate. Ich gehöre zu letzteren - ich brauche meistens Kohlenhydrate nach dem Training, um schnell zu regenerieren. Das kann in Form von Pasta sein oder in Form von Obst. Anderen tut eine eiweisslastige Mahlzeit besser, etwa Quark.

    Wichtig in meinen Augen: Essen. Also nicht diese Ersatz-Drinks, das befriedigt weder den Magen noch den Geist. Nicht zu viel essen und genau das, worauf du Lust hast - mit Ausnahme von Süssigkeiten.

    Als Empfehlung vielleicht, zum Ausprobieren: 1 Banane. Oder ungesüsster Nature-Yogurt mit Haferflocken und kleingeschnippeltem Obst drin. Oder Nüsse. Oder einen riesengrossen Teller mit Blatsalaten, Tomaten, rohem Gemüse, ev. eine Avocado und/oder einem hartgekochten Ei... versuch, was für dich am besten funktioniert.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  4. User Info Menu

    AW: Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Gegen den Heißhunger hilft auch, ein verdünnter Saft oder ähnliches Getränk während des Trainings zu trinken bzw. wirklich ausreichend zu trinken. Das wird oft vergessen und dann vertauscht man Durst mit Hunger.
    Wichtiger Punkt.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Was sind deine Trainingsziele?

    Eiweißzusatzprodukte machen höchstens Sinn, wenn mindestens zwei der folgenden Punkte zutreffen: a) dein Ziel ist Muskelzuwachs, b) du bist Vegetarier, c) du hältst ein Kaloriendefizit ein. Ansonsten ist das Zeug ein Abnehmprogramm für den Geldbeutel, und enthält "bestenfalls" noch Süßstoffe, die bei manchen Menschen Heißhunger auslösen.

    Heißhunger ist oft Unterzuckerung. In dem Fall hilft's schon, vor dem Heimfahren eine kleine Apfelsaftschorle zu kippen, oder ein alkohofreies Bier, und bei Bedarf mit zwei Gläsern Wasser nachspülen. Bis man zuhause ist, ist der Blutzuckerspiegel dann normalisiert.

    Wenn du ein Kaloriendefizit hältst, heißt Heißhunger, daß es zu groß ist. Überprüfe deinen Plan. Iß eine Stunde vor dem Training eine Kleinigkeit (viele schwören auf Bananen), und in der Stunde nach dem Training eine Kleinigkeit, (ein Standard ist Hüttenkäse, oder Quark). Du kannst das beliebig variieren, solange du in deinem (realistischen) Kalorienplan bleibst. Wichtig ist, krieg den Heißhunger weg, und dann kriege ein Gefühl dafür, was dein Körper von dir möchte.

    Ich kann nach Krafttraining oder Intervalltraining eigentlich gar nichts essen, vielleicht höchstens eine Apfelsine. Deswesgen sehe ich zu, vorher was in den Magen zu kriegen. Bei mir hat sich ein Käsebrot bewährt.

    Als Faustregel kann man annehmen: Wenn du stark werden willst, iß viel Eiweiß (Quark, Hüttenkäse, Eier, mageres Fleisch, Fisch, Kohl, Spinat, Pilze). Wenn du große Ausdauerleistungen bringen willst (Bergsteigen, Umzugshelfer, Skitouren, Wandern, Laufen), iß viel Kohlenhydrate (Obst, Getreide, Hülsenfrüchte). Wenn du in der Kälte viel leisten mußt (Langstreckenschwimmen, Surfen, Skitouren), iß reichlich. Wenn du in der Hitze viel leisten mußt, trink reichlich und iß Salz. Aber was davon genau zu deinem Körper, deinen Plänen und deinem Programm paßt, kannst du am besten selber herausfinden. Eine einfachere Faustregel ist, "Iß, was dir bekommt."
    Geändert von wildwusel (06.12.2013 um 22:53 Uhr)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Inaktiver User

    AW: Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    mein Ziel ist es vor allem abzunehmen.Ein bißchen an Muskelmasse zuzulegen wär auch nicht schlecht

    Da ich den ganzen Tag sitze geh ich auch in Fitnessstudio als Ausgleich,bin schon ziemlich verspannt.

    Ich habs jetzt mal mit einer bananenmilch mit bißchen Eiweißpulver probiert.Das war schon besser als nur Eiweiß.

    Hatte dann auch gar kein Heißhunger.Meistens würde ich nach dem Training am liebsten ein Teller Nudeln

    essen,aber das ist dann wohl nicht so gut zum abnehmen!?

    Ich wünsche Euch allen einen schönen 2.Advent!

    Liebe Grüße

    Gabi

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Hi Gaby,

    solange du unter deinem Kalorienbedarf ißt, ist es relativ egal, was. Ein normaler Teller Nudeln wird mit 80 bis 100 Gramm (trocken) angegeben, das entspricht auch nur 2 Bananen und einem Glas Vollmilch. Leider flutschen Nudeln nur so runter -- es dauert, bis man merkt, daß man satt ist, und ehe man sich versieht, hat man ein halbes Pfund gegessen.... Wenn die Bananenmilch für dich funktioniert:
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. User Info Menu

    AW: Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Nach meiner Erfahrung ist Muskelmasse zulegen und gleichzeitig Abnehmen nicht möglich. (Lasse mich gerne eines Besseren belehren.)
    Wenn das Abnehmen (=Gewichtreduktion) im Vordergrund steht, würde ich als erste längere Ausdauereinheiten streichen und auf Intervalltraining und intensive Krafteinheiten umsteigen. Die haben mich nie so hungrig gemacht, wie eine Stunde laufen.
    Ich gehöre zu jenen, die am Abend die Kohlenhydrate weglassen und damit meistens auch nach dem Training eher eiweißreich (mageres Fleisch/Fisch, Gemüse oder Salat) essen, weil ich dadurch am Besten ein Kaloriendefizit schaffe. Aber das ist nicht jedermanns Sache.
    Wichtig ist, dass du mehr verbrauchst, als du einnimmst.

    Sollte es dir um kleinere Kleidergrößen gehen, ist hart trainieren und ausgewogen essen das Beste. Und die Waage wegschmeißen und statt dessen ein Maßband kaufen. Dauert zwar länger aber ist sicherlich gesünder.
    Wenn es um Problemzonen geht, warum reden alle nur über Hintern und nie über den Kopf.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Zitat Zitat von ninatschl Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrung ist Muskelmasse zulegen und gleichzeitig Abnehmen nicht möglich. (Lasse mich gerne eines Besseren belehren.)
    Meines Wissens stimmt das.

    Aber man kann den Verlust an Muskelmasse minimieren. Und wenn das Fett weggeht, sehen die etwas weniger Muskeln gleich nach viel mehr aus.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    AW: Was essen oder trinken nach Fitnesstraining?

    Genau so ist es! Am besten ist es, zuerst ordentlich Muskeln aufbauen und dann Babyspeck reduzieren. ;)
    Das bringt optisch am meisten und ich glaube, es ist leichter durchführbar, weil man den Umsatz zuerst erhöht und dann ein kcal Defizit fährt und nicht anders rum. Sind aber alles Erfahrungswerte und irgendwo gelesene Infos, die mir logisch erscheinen. ;)
    Wenn es um Problemzonen geht, warum reden alle nur über Hintern und nie über den Kopf.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •