+ Antworten
Seite 448 von 449 ErsteErste ... 348398438446447448449 LetzteLetzte
Ergebnis 4.471 bis 4.480 von 4486

  1. Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    5.277

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Diese Hohlgassen sind super - allerdings im Sommer 15 Kilometer finde ich sehr ordentlich, wenn du kränkelst.

    Ich bin weit davon entfernt, anstatt zu wandern, wird hier renoviert. Kondition gibt das natürlich nicht! Aber es fehlt mir schon das wandern.

  2. Avatar von Bisasam
    Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    1.351

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Alles zusammen waren es vielleicht 15km, die ich sehr gemächlich gegangen bin. Ich kränkele gerade etwas, aber zuhause bleiben ging bei dem schönen Sonnenschein gar nicht.
    Ich finde das auch beachtlich, dass du so weit gegangen bist, obwohl du kränkelst. Aber der Sonnenschein lockt eben auch und es klingt nach einer interessanten Strecke.
    So wirklich schön ist es ohne Schnee in den Bergen sicher nicht, aber Wandern ist ja auch eine Alternative.
    Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.

  3. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.579

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Zitat Zitat von Bisasam Beitrag anzeigen
    So wirklich schön ist es ohne Schnee in den Bergen sicher nicht, aber Wandern ist ja auch eine Alternative.
    Alles ganz normal --> der Kaiserstuhl hat sowieso seltener Schnee, der höchste Berg ist nicht mal 600m hoch. Dafür gibt es doch eben meistens reichlich Sonne und die Rebterrassen fangen die so schön ein, dass es herrlich warm ist. Genau richtig!

    Ich fand die 15km nicht so lang:....ich bin die in mehr als 5h gemütlich spaziert, auch mit Sitzpausen zwischendrin. Das gehe ich sonst in der Hälfte der Zeit Wenn ich hier mit den Freunden wandere, sind es selten weniger als 20km, oft so um die 25km und wir sammeln dann locker so ganz nebenbei 1.000 Höhenmeter rauf und wieder runter. Da war es im Kaiserstuhl nur ein "kleiner Hügel rauf".

    Immerhin ist die Nase wieder gut Die viele frische Luft und vermutlich vor allem wenige Menschen (somit keine neuen Bazillen) haben gut getan.

    Ich würde so gerne meinen Weinweg bis Baden-Baden laufen, aber das ist eine sehr lange Etappe und ich muss am besten schon morgens um 7h im Zug sitzen, damit tagsüber genügend Zeit bei Tageslicht ist. Der ÖPNV zum Start ist etwas dusselig; ganz früh morgens geht es (sitzt man dann mit den Jobpendlern wie Sardinen in der Büchse im Zug. Aber später ist dann 2h Lücke und Mittagsanreise ist einfach zu spät, wenn es nachmittags noch früh duster wird.
    Habe Anfang der nächsten Woche frei, aber da droht schon wieder Wolken+Regen den ganzen Tag; das wird dann wohl eher eine kurze Runde hier im Stadtwald. Auf den Bergen gibt es auch keine Sonne, da ist Sturm mit 95-140km/h angesagt ....ich habe echt schon seit Oktober kein geschicktes Wetterhändchen mit den freien Tagen und erwische soooo oft das Mistwetter.
    LG WhiteTara

  4. Avatar von Bisasam
    Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    1.351

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Habe Anfang der nächsten Woche frei, aber da droht schon wieder Wolken+Regen den ganzen Tag; das wird dann wohl eher eine kurze Runde hier im Stadtwald. Auf den Bergen gibt es auch keine Sonne, da ist Sturm mit 95-140km/h angesagt ....ich habe echt schon seit Oktober kein geschicktes Wetterhändchen mit den freien Tagen und erwische soooo oft das Mistwetter.
    Das ist wirklich blöd und kann einem schon mal die Laune verderben. Man braucht ja auch den Aufenthalt in der Natur, um vom Job und Alltag aufzutanken. Hoffentlich kannst du ein bisschen rausgehen, wenn du frei hast!

    Wir haben uns für dieses Wochenende aber auch von Wanderplänen verabschiedet. Nicht nur, weil es ungemütlich kalt draußen ist, sondern auch, weil zuhause einiges zu tun ist. Da sind mir dann gelegentliche Walkingrunden bzw. Spaziergänge zwischendurch lieber als eine tagesfüllende Wanderung.
    Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.

  5. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.579

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Ich habe jetzt gerade etwas Sonnenschein und werde eine Runde am Flussufer drehen, bevor ich dann am TV mit meinem Wintersportlern mitfiebern will
    LG WhiteTara

  6. Avatar von Vogalonga
    Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    188

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    @WhiteTara, ich habe oft den Eindruck, dass Wandern bei leichteren Erkältungen sogar positiv wirkt, wenn man es nicht übertreibt. Der Kreislauf scheint angeregt und das Immunsystem noch aktiver zu werden.

    Schöne Touren bei dir und auch bei dir, @Bisasam!

    Ich musste infektbedingt (so richtig mit Fieber, also wirklich ruhebedürftig) eine Woche pausieren. Dann ging es aber wieder, sodass ich Freitag 15km bei Dortmund und gestern zusammen mit meinem Mann 20km um und durch Münster unterwegs war. Besonders gestern war es total schön, weil wir im Nebel gestartet sind und es dann immer mehr aufklarte, bis wir die Münsteraner Lambertikirche bei strahlend blauem Himmel bewundern konnten.

    Jetzt sollten eigentlich auch mal wieder ein paar Höhenmeter trainiert werden, mal schauen, was das Wetter diese Woche dazu sagt. Es sind ja einige Regentage angesagt und viele Waldwege im Sauerland sind ja jetzt schon eher Schlammbäder als Wege...

  7. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.579

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Zitat Zitat von Vogalonga Beitrag anzeigen
    Es sind ja einige Regentage angesagt und viele Waldwege im Sauerland sind ja jetzt schon eher Schlammbäder als Wege...
    Ja, hier ist es auch feuchter geworden und so mancher Weg eine matschige Rutschbahn.

    Eure Münstertour klingt klasse mit Nebel und dann blauem Himmel
    LG WhiteTara

  8. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.579

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Vor 4 Tagen gab es noch 15cm Neuschnee auf den Bergen, jetzt ersaufen wir: Fluss vor der Haustür hatte gestern Morgen noch 43cm Wasserhöhe, aktuell sind es kurz vor 100cm , erste Uferwege sind gesperrt wegen Überflutung; es regnet weiter und soll bis morgen noch mehr werden und der Wind bläst immer kräftiger --> am Besten man bleibt zuhause, so ungemütlich ist es draußen....muss aber dennoch gleich mal los zum Job.

    Da es mit dem Schnee hier nichts wird, verschwinde ich nächste Woche ins Oberengadin zum Skilanglauf 233km gespurte Loipen sollten ausreichen! Da viele Loipen nur wenige Höhenmeter haben im Vergleich zu den heimischen Runden, werde ich sicher gut Strecke machen können und habe damit dann sozusagen "Wandern mit Ski".
    LG WhiteTara


  9. Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    5.277

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Ach das freut mich aber für dich! Aber fall nicht in den Fluss bis dahin!

    liebe Grüße

    türkis

  10. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.579

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Zitat Zitat von tuerkisblau Beitrag anzeigen
    Aber fall nicht in den Fluss bis dahin!
    Nee, das ist gerade nicht anzuraten Ziemlich hohe Strömungsgeschwindigkeit: Am Spätnachmittag war der Wasserstand dann bei knapp über 140cm - ein ganzer Meter mehr als gestern morgen Aktuell sinkt der Pegel etwas, weil der Regen Pause bzw. nur noch Niesel macht; soll aber noch mehr Niederschlag kommen. Bei dem Wildwasser wäre ich auch mit Kayak schon hoffnungslos überfordert.
    um 21h zeigte das Außenthermometer an der Apotheke lauschig warme 17°C - ohne Sonnenschein, mit Nieselregen und sehr stürmischen Böen - fast wie laue Sommernacht - komisches Wetterwandlungen, denn nach Mitternacht soll es oben in den Bergen so kalt sein, dass es wieder schneit.
    LG WhiteTara

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •