+ Antworten
Seite 446 von 446 ErsteErste ... 346396436444445446
Ergebnis 4.451 bis 4.453 von 4453
  1. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.207

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Ich bin auf Mallorca von Soller nach Deja gewandert. Das ist kein Weg sondern eine Aneinanderreihung von Steinen, über die man hoch und runter muß, wo ich diese schweren Klumpenstiefel unter den Füßen hatten. Es war die Hölle.

    Und ja, danach bin ich solche Wege einfach nicht mehr gelaufen, sondern zwar meilenweit aber mit leichtem Untergrund.

    Ich leide durch meinen Diabetes auch an Neuropathie, mir fehlt nach einer OP ein Reflex am linken Fuß, mir tun
    derbe Wanderstiefel einfach nicht gut.

    Jetzt laufe ich mit Joe Nimbles durch die Gegend. Sind wie normale Schuhe, gehen aber über den Knöchel.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.444

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Ich werde die Dinger mal bei Ebay reinsetzen. Die sind im wahrsten Sinne des Wortes ein Klotz am Bein, von leichtfüßig durch die Gegend wandern kann keine Rede sein.....
    Das Problem hatte ich mit meinen Meindl. Tolle Schuhe für schweres Terrain (Skandinavien, Britische Inseln, ...), aber auf leichtem Untergrund dienten die vor allem zum Krafttraining und auf Asphalt waren sie unerträglich. Dann ist immer die Frage: Kompromiß, oder Zweitschuh? Eine Weile hatte ich ein Paar sehr leichte Reeboks aus Leder mit ultradünner Sohle, die paßten immer noch in den Rucksack. Leider war die ultradünne Sohle irgendwann einfach durch.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.440

    AW: Wandern - eine Entdeckung der Langsamkeit

    Zitat Zitat von Vogalonga Beitrag anzeigen
    Wie bist du denn zu den Trairunningschuhen gekommen?
    Seit ich hier wohne mit dem Schwarzwald vor der Haustür habe ich auch Trailrunningschuhe: Die üblichen Joggingschuhe, die fleißig mit mir durch Berliner Parks rannten, entpuppten sich im Frühjahr und Herbst als sehr rutschige Gesellen auf feuchten Waldwegen, die nur bergauf/bergab gehen. Die Trailrunningschuhe haben ein gröberes Profil, bei manchen ist es sogar ähnlich wie bei Wanderschuhen. Ich war schwer begeistert, mit welch sicherem Schritt man auf nassen Waldwegen rennen kann, wenn man die richtigen Schuhe dafür hat Die habe ich zum Wandern in den Alpen auch meist dabei und gehe mit ihnen die Strecken, wo das Gelände nicht so schwierig ist.
    LG WhiteTara

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •