Antworten
Seite 43 von 50 ErsteErste ... 334142434445 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 491
  1. User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Den Aspekt, dass die Leistung oder auch nur irgendein Trainingsziel eben nicht im Vordergrund steht, finde ich beim Yoga so unendlich angenehm!
    Das geht mir auch so!

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Ich dachte jahrzehntelang, Sport sei einfach nix für mich, weil es meistens ja doch irgendwie darum geht, eine gewisse Leistung zu erbringen. Bis ich dann auf Yoga gestoßen bin. (Pilates ist aber auch prima, das ist bei einem vernünftigen Lehrer ja auch kein Leistungsturnen.)
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  3. User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Ich dachte jahrzehntelang, Sport sei einfach nix für mich, weil es meistens ja doch irgendwie darum geht, eine gewisse Leistung zu erbringen. Bis ich dann auf Yoga gestoßen bin.
    Ich hab schon vor Yoga Sport gemacht, aber mehr da wo es um 'Freude an der Bewegung" geht und nicht um der Beste zu sein oder gewinnen.

    Ich finde voll ok wenn das für andere Leute wichtig ist, die sind dann vermutlich auch talentierter als ich und wollen sich messen etc.
    Wenn man aber immer nur verliert ist das halt doof.

    Eigentlich kann man ja jeden Sport ohne Leistungsdruck machen, das hab ich mir irgendwann angewöhnt.

    Also .... Pöhlen statt Fussball spielen, Federball statt Badminton, entspanntes Joggen etc.

    Ich habe mal einen Fitnesskurs gemacht, wo wir am Ende irgendwelche Ballsportarten gemacht haben (Basketball, Fussball mit nem Volleyball etc).
    Der Leiter hat die Teams eingeteilt und total drauf geachtet dass alle einbezogen werden, auch den Schwächeren mal der Ball zugeworfen wird etc.

    Das hat echt Spass gemacht und ich habe dann schon auch Lust gehabt zu gewinnen...aber es war halt echt null ernst.

    Gerade für Leute mit weniger Talent ist es sonst schwer Gemeinschaftssport zu machen....aber mit so einem "Fun" und "Miteinander"-Ansatz macht das dann schon Spass.

    Bei Yoga ist die Philosophie seine eigenen Grenzen zu akzeptieren, ruhig auch mal zu erweitern aber ohne Druck, allerdings sehr ausgeprägt.

  4. User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Den Aspekt, dass die Leistung oder auch nur irgendein Trainingsziel eben nicht im Vordergrund steht, finde ich beim Yoga so unendlich angenehm!
    Nur zum Verständnis: ist der Wunsch, eine bestimmte Übung ausführen zu können, für dich kein Trainingsziel?

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Gute Frage ... aber, wenn ich drüber nachdenke, nein, eigentlich nicht. Klar freue ich mich, wenn eine Übung irgendwann mal besser (oder überhaupt) klappt, aber ich kann das auch ganz gut stehen lassen, wenn etwas bei mir nicht funktioniert.

    Beim Yoga habe ich höchstens das Oberziel, ein wenig Muskeln aufzubauen und den Körper zu dehnen und zu kräftigen, aber nichts Quantifizierbares wie "ich muss unbedingt irgendwann die Krähe können".
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  6. User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Das ist bei mir auch so. Ich habe nicht das Ziel unbedingt die Krähe zu können aber freu mich wenn mal was "in die Richtung" klappt.
    Ich will aber schon auch ganz weltlich in Form bleiben, auch als Schreibtischtäterin eine okaye Körperhaltung haben etc.
    Also allgemein fit und schön bleiben. (?).

    Ich glaube es gibt wirklich keinen Sport wo so oft gesagt wird "es ist gut wie es heute für Dich ist" und so.
    Ok, das mag auch ein bisschen esoterisch wirken. DAS mag ich aber.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Das ist nicht esoterisch, sondern ziemlich vernünftig, finde ich Aber viele sind wahrscheinlich so im Leistungsgedanken verhaftet, dass man es gar nicht oft genug sagen kann.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  8. User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Nur zum Verständnis: ist der Wunsch, eine bestimmte Übung ausführen zu können, für dich kein Trainingsziel?
    Fuer mich hat alles was ich tue ein Ziel. Entspannen wollen ist so wischiwaschi und schwer zu messen. Uebung x gut ausfuehren zu koennen hingegen nicht. Ebenso wie Berg Y zu erwandern oder in einer Stunde um die Stadt radeln. Oder ein App fuer ABC programmieren koennen. Solche Dinge halt.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Yoga ist fuer mich keine Sache, bei der ich schnelle und exakte Ergebnisse sehen will. Sondern eher Teil des Alltags wie Zaehneputzen. Den Erfolg werd ich genau wie bei der Zahnpflege erst im Laufe der Zeit sehen.
    Ich kann den Kopf dabei frei machen und ich fuehl mich besser, anschliessend.

    Fuer schnelle Ergebnisse (auch im orthopaedischen Sinn) und mich selbst uebertrumpfen gibt es andere Dinge wie Pilates oder Ausdauersport.

    Aber das ist ja das Gute am Yoga, dass es da fuer jeden einen Ansatz gibt. Von meditativ bis schweisstreibend.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  10. User Info Menu

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Yoga wie Zähneputzen, das ist ja mal ein lustiger Vergleich.
    Ich gebe zu, dass mir Yoga mehr Spaß macht als Zähneputzen. Vielleicht sollte ich mal meine Einstellung zum Zähneputzen überdenken?

    Machst Du denn Yoga so in den Alltag eingebaut?
    Es gibt ja einige, die machen zum Beispiel jeden Tag ein paar Sonnengrüße vorm Frühstück oder so.

    Ich mache es lieber in längeren Einheiten, am liebsten im Studio, wo ich eben gerade aus dem Alltag raus bin.
    So zwischendrin - da würde mir vermutlich die Ruhe fehlen, das geduldig und richtig auszuführen, außerdem wäre mir das zu aufwändig mich da immer umzuziehen, Yogamatte raus, rein etc.

    Ich mache das lieber ein, zwei Mal die Woche, aber dann intensiv.
    Keine Ahnung was "besser" ist? Vermutlich wieder individiell.

Antworten
Seite 43 von 50 ErsteErste ... 334142434445 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •