+ Antworten
Seite 26 von 28 ErsteErste ... 162425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 277
  1. Avatar von red_gillian
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    4.746

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Kementari Beitrag anzeigen
    ich kann (noch) gar nicht entscheiden, was mir gut tut und was nicht, das ist mir alles noch zu schwammig.
    Kementari, inzwischen mehr Klarheit gewonnen?


    Mir fiel gestern dieser Thread wieder ein, als ich in "Taube, easy Version" auf dem Boden herumlag und grantelte, weil das zwar bequem war, aber wie üblich meine Hüfte nicht gerade bleiben wollte. Irgendwas ist immer, das komplette entspannte Loslassen in der Taube bleibt wohl noch länger ein Wunschtraum.

    Als zweites fiel mir dann die Frage nach den "beliebten Asanas" ein und dass gestern eine dran war, zu der ich eine Hassliebe entwickelt habe: Das Wild Thing. Ich finde, das sieht richtig cool aus, aber ich finde es auch super anstrengend und kann die Pose immer nur kurz halten.
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  2. Inaktiver User

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von red_gillian Beitrag anzeigen
    Kementari, inzwischen mehr Klarheit gewonnen?
    Ja, würde mich auch interessieren.

    Ich musste gestern auch an diesen Strang denken. Habe ein ziemlich kraftintensives Yoga gemacht (ewig im Hund, Bein Fuss unten zusammen, lange im Brett etcpp.), ich musste manchmal ins Kind, wenn meine Oberarmmuckis nicht mitgemacht haben...
    Gab dann aber auch einen ausgedehnten Entspannungsteil.

    Als zweites fiel mir dann die Frage nach den "beliebten Asanas" ein und dass gestern eine dran war, zu der ich eine Hassliebe entwickelt habe: Das Wild Thing. Ich finde, das sieht richtig cool aus, aber ich finde es auch super anstrengend und kann die Pose immer nur kurz halten.
    Stimmt, das Wild Thing. Habe es lange irgendwie falsch gemacht, und zwar den Fuss unten nicht aufgestellt sondern quer gelassen und fand es super anstrengend.
    Dann hat mit irgendjemand gezeigt wie es richtig geht und jetzt fällt es mir eher leicht....das macht aber auch wieder skeptisch und ich vermute, dass ich was anderes falsch mache.


  3. Registriert seit
    07.01.2015
    Beiträge
    1.572

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von red_gillian Beitrag anzeigen
    Kementari, inzwischen mehr Klarheit gewonnen?
    Nein, ich war noch nicht wieder da. Ich glaube, Yoga und ich werden wohl nicht warm miteinander werden.
    Wenn du das Radio ausmachst, wird die Scheißmusik auch nicht besser.

    Kettcar, Trostbrücke Süd

  4. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    12.051

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Stimmt, das Wild Thing. Habe es lange irgendwie falsch gemacht, und zwar den Fuss unten nicht aufgestellt sondern quer gelassen und fand es super anstrengend.
    Dann hat mit irgendjemand gezeigt wie es richtig geht und jetzt fällt es mir eher leicht....das macht aber auch wieder skeptisch und ich vermute, dass ich was anderes falsch mache.
    Wild thing? Also bitte, Ladys: Camatkarasana.

    Eine sehr anspruchsvolle Übung. Bei der man tausend Sachen falsch machen kann (würde ich mich ohne Hilfe gar nicht erst ran trauen).

    Ich hatte in den letzten Wochen einen derart steifen Nacken, dass ich zwischendurch darüber geheult hab.
    Jetzt hab ich mir letzte Woche gesagt: "Na gut, dann ist der Nacken eben steif. Denk nicht drüber nach, sitz es aus." Seit dieser Woche gehts jetzt wieder. Und ich war gestern und heute wieder im Studio, neben wenig Kraft viel Yoga.

    Ich ziehe mich dann dort immer in den voll verspiegelten Raum zurück, der mir eine totale Ruhe gibt...
    Dort kann ich die Asanas sehr gut von allen Seiten kontrollieren, um Fehler zu vermeiden. Derzeit mache ich besonders häufig Balanceübungen. Sie fallen mir sehr schwer. Sogar sowas wie Adler - echt, ich kann das kaum halten...Verrückt, weil im Baum stehe ich sogar mit geöffneten Armen seitlich "fest".
    Be a voice not an echo.

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.635

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Gestern war ich in einer Hatha-Std/Beginner. Aber die Begriffe sind manchmal schwammig. Ich habe einige gesehen, die mind so lange wie ich dabei sind (und ev regelmäßiger). Eher ein wenig Richtung Pilates, aber ganz gut.
    Aber, was mich geschockt hat: es gab den Kopfstand. 😮. Mein Angstding. Ok, es war auch nur 1/4 im halben oder den ganzen - der Rest machte was anderes. Schreibe später mehr zu me und Kopfstand. ☺️ Könnt/macht ihr den?
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    23.845

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Kopfstand habe ich noch nie gemacht, muss auch nicht unbedingt sein.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.635

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Für mich haben Yoga und Kopfstand (früher) immer zusammengehört. Ich dachte immer, das sei nichts für mich, weil man da eben den Kopfstand machen muss. Ja, ich weiß, dass ist auch eine Übungssache. Bei mir ist es eher eine Kopf ()-sache.
    Ich bin auch seit meinem Einführungskurs im Spätsommer 2017 nie wieder einem Kopfstand begegnet. Bis gestern.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  8. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    12.051

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Aber, was mich geschockt hat: es gab den Kopfstand. ��. Mein Angstding. Ok, es war auch nur 1/4 im halben oder den ganzen - der Rest machte was anderes. Schreibe später mehr zu me und Kopfstand. ☺️ Könnt/macht ihr den?
    In einer Hatha-Beginner-Stunde einen KOPFstand??? Grob fahrlässig...Fällt einem nix mehr dazu ein. Der Kopfstand ist eine der anspruchsvollsten Asanas. Und selbst an der Wand nicht ohne Gefahren.

    Ich mache ihn nicht. Weil es für mich persönlich in meinen Zielen unnötig ist.

    Ist jemand allerdings schon trainiert genug und wagt sich da ran - mit Hilfe eines Yogalehrers, Step by Step - dann ist das toll. Aber in einer Beginner-Stunde??? Echt, Suzie, pass auf dich auf...Was meinst du mit 1/4?
    Be a voice not an echo.

  9. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    17.032

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Aber, was mich geschockt hat: es gab den Kopfstand. ��. Mein Angstding. Ok, es war auch nur 1/4 im halben oder den ganzen - der Rest machte was anderes. Schreibe später mehr zu me und Kopfstand. ☺️ Könnt/macht ihr den?
    Nö, den kann ich nicht, ich übe Vorstufen, die reichen mir. Ich habe den Ehrgeiz verloren, unbedingt was können zu müssen, nur weil man denkt, dass es dazu gehört. Und man muss ihn ja auch nicht machen. Leute mit Nackenproblemen, Bluthochdruck oder Problemen mit dem Augendruck sollten bei bestimmten Übungen, gerade Umkehrhaltungen, eh sehr vorsichtig sein.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  10. Avatar von red_gillian
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    4.746

    AW: Yoga - Wie sind eure Erfahrungen?

    Bei mir hieß es jahrzehntelang, ich dürfe sowas wie Kopfstand nicht machen. Das hat sich mittlerweile als überholt rausgestellt.
    Ich würde schon gern mal probieren, ob ich das kann - aber niemals alleine. Also warte ich, ob er im Kurs irgendwann mal wieder auftaucht.

    Suzie, dein Bericht klang aber so, wie ich das auch kenne - als "Kann"-Angebot mit Alternativen?
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •