Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 77
  1. User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    Die ersten Teile habe ich am Samstagabend ganz altmodisch im "normalen" Fernsehprogramm gesehen und gehöre auch zu denen, die die erste knappe Stunde ziemlich zäh fand. Später habe ich aber unbewusst das Strickzeug an die Seite gelegt (mein persönlicher Spannungs-Indikator). Ich messe Krimi-Verfilmungen, also Fiktion, nicht unbedingt an größtmöglicher Realitätsnähe und freue mich deshalb schon auf die Fernsehabende am Mittwoch und Donnerstag. Außerdem habe ich gerade der hiesigen Stadtbücherei eine Mail geschrieben mit dem Vorschlag, das Buch in den Medienbestand aufzunehmen.
    „Weil jetzt ein solcher Tag ist, ändert man nicht die Politik.“

    CDU-Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in der Aktuellen Stunde des WDR am 15. Juli im Gespräch mit Susanne Wieseler über die durch den Klimawandel verursachte Flutkatastrophe.

  2. User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    Ich wüsste gern, was man dem Toten da aus dem Schlund gezogen hat, anfangs, im ersten Teil noch. Ich konnte das nicht erkennen.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    Ich hatt erst gedacht, eine Ochsenzunge oder so. Aber einer von den Dreien sagte glaub ich sowas wie 'er ist an seinem Knebel erstickt'
    "Leadership today is about unlearning management and relearning being human" - Javier Pladevall, CEO Volkswagen Audi Retail, Spain

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  4. User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Ich hatt erst gedacht, eine Ochsenzunge oder so. Aber einer von den Dreien sagte glaub ich sowas wie 'er ist an seinem Knebel erstickt'
    Ich hab aus der Mediathek geguckt und mir das ein paarmal angesehen, hat aber nix gebracht. Für mich sah das aus wie toter Penis mit einer Art Mantarochenflügel an einer Seite, aber ... eben! Ich seh ja nix, nur das, was ich nicht sehen soll.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  5. User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    Hallo BriCom
    erstmal Danke für den Namen des Autors und den Buchtitel.

    zweitesn - In der DDR wurden die Sportler - entgegen allen Ethikregeln gedopt. Im Sozialismus - das gehört dazu gesagt - die haben ja eine Ideologie verbreitet von wegen " die Internationale erkämpft das Menschenrecht" . Und es wurden so wie ich das bei der Ankündigung des Krimis gehört habe auch "normale" Medikamententestungen an DDR-Bürgern durchgeführt . - ohne Ethikkommission und zum Nutzen westlicehr Pharmakonzerne und dann sollen noch - so aus einer Sendung über die charite - die todesfälle aufgrund Strahlenbelastung vermutlich der Wismut-Arbeiter totgeschwiegen worden sein. Produktion die dem Staat nützt - auf Kosten der Arbeiter.

    Und dann gab es noch die Zwangsadoptionen und natürlich mussten politische Gefangene zwangsarbeit für westliche BRD Kapitalisten leisten z.B. Bettwäsche nähen.

    Und die DDR hat auch den Auftrag gegeben einen Ex-Staatsbürger zu ermorden und höchstwachrscheinlich wurde auch ein Fußballer,der rübergemacht hatte umgebracht (Autounfall "getürkter)

    Ohne das Wissen um diese echten Hintergründe des Lebens im "Real existierenden Sozialismus" hätte sich mir gar nix im krimi -"offenbart". Und sowas finde ich ein schlechtes Buch / schlechte Verfilmung - die müsste ohne irgendein Vorwissen verstehbar sein.

    drittens - dieser eine Schauspieler der den Killer spielt - der ist klasse. Ich hab ihn schon in Rollen gesehen, wo er einen absolut unterbelichteten Menschen spielte - toll - da hat jede Bewegeung und jeds Hochziehen der Augenbrauen gestimmt - und hier ist auch alles stimmig.

    Viertens - danke auch für den Tip mit den Untertiteln - mir erschienen viele Melodien sehr bekannt - konnte aber nix wirklich zuordnen.

    Fünftens - Wer ist eigentlich der junge Kommissar - das scheint mir auch ein toller Schauspieler zu sein. Wie seine Rolle es vorschreibt stolpert er durch den Film wie bestellt und nicht abgeholt. Also ebenfalls Whowwww.

  6. User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    -
    Geändert von Sentenza_ (16.03.2021 um 05:47 Uhr)
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  7. User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    -
    Geändert von Sentenza_ (16.03.2021 um 05:47 Uhr)
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  8. User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    Er ist an seinem Knebel erstickt

    Wie frangi hab ich das auch so gehört
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  9. User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    Zitat Zitat von Malaita Beitrag anzeigen
    ______

    Bloß die Frau Schmidt-Schaller: sie hat mir in ihrer Rolle auch sehr gefallen. Aber: ist sie nicht erschreckend dünn, da so im Wasser?
    Nur obenrum, ich tippe auf A-Körbchen . Die hat eine Bombenfigur *neidlos anerkenn*

  10. User Info Menu

    AW: Die Toten von Marnow

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Ich hatt erst gedacht, eine Ochsenzunge oder so. Aber einer von den Dreien sagte glaub ich sowas wie 'er ist an seinem Knebel erstickt'
    Yep ... zumindest stand es auch so in den Untertiteln ...
    „Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
    Arthur Schopenhauer

Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •