Antworten
Seite 17 von 22 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 220

Thema: Altes Land

  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Altes Land

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Gerade das habe ich überhaupt nicht verstanden.

    Veras Mutter hat drei Kinder durch Krieg und Flucht verloren. Wie kann man da das letzte verbliebene so kaltherzig abservieren? Noch nicht einmal zur Konfirmation ist sie gekommen.
    Und dann dieser Besuch, der im Film gezeigt wurde. Sie hat Vera nur kritisiert, anstatt stolz zu sein, dass ihre Tochter das Abitur gemacht hat und nun studiert.
    Da war kein Funken Sympathie zu erkennen.

    Wie bringt man das als Mutter über's Herz?
    Der Krieg hat Viele kaputtgemacht.
    ‘One of the criticisms I've faced over the years is that I'm not aggressive enough or assertive enough, or maybe somehow, because I'm empathetic, it means I'm weak. I totally rebel against that. I refuse to believe that you cannot be both compassionate and strong.’
    Jacinda Ardern, 2019


    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  2. User Info Menu

    AW: Altes Land

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Der Krieg hat Viele kaputtgemacht.
    Den unterschiedlichen Umgang mit dem Erlebten habe ich bei beiden Großmüttern und meinen Eltern erlebt.
    Die Familie meiner Schwiegermutter hat alles totgeschwiegen, der Deckel wurde auch in der jüngeren Vergangenheit auf allem gehalten.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  3. User Info Menu

    AW: Altes Land

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Die Familie meiner Schwiegermutter hat alles totgeschwiegen, der Deckel wurde auch in der jüngeren Vergangenheit auf allem gehalten.
    wenn man keine anderen Strategien hat, dann muss diese auf Biegen und Brechen lebenslang herhalten- kenne ich von meinen Eltern

  4. User Info Menu

    AW: Altes Land

    Zitat Zitat von Liberta Beitrag anzeigen
    [... Ich habe im "Altes Land" in keinem Moment eine solche Frau gesehen, sondern immer nur Iris Berben, die eine alte Frau spielt. Für mein Gefühl war sie eine totale Fehlbesetzung.
    Das sehe ich genau so!
    Eine sehr bekannte Schauspielerin, die sehr selbstsicher meint, die ihr zugedachten Rollen immer perfekt zu verkörpern!
    Warum der Regisseur sie ausgewählt hat?
    Weil sie ein Garant für Quoten ist.
    Bekannte Schauspieler ziehen immer mehr als unbekannte, egal wie gut sie ihre Rolle umsetzen!
    Ein Film mit der Berben...der muss gut sein, ...den muss man gesehen haben!
    Ein Film mit Frau Unbekannt, ..ja wer ist denn die?

  5. User Info Menu

    AW: Altes Land

    und was genau hätte anders sein sollen?

  6. User Info Menu

    AW: Altes Land

    Ich wusste gar nicht, wer in dem Film mitspielt und habe "die Berben" erst gar nicht erkannt ...
    musste erstmal nachlesen, welche Schauspieler da mitspielen.
    Leider hab ich auch zu spät eingeschaltet, weil ich dachte, es gäbe eine Schmonzette.
    Für mich war es kein Berbenfilm ...ich fand sie ideal besetzt!
    Es ist immer JETZT

  7. User Info Menu

    AW: Altes Land

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    und was genau hätte anders sein sollen?
    Ich fand sie einfach nicht echt, es war alles zu stark aufgetragen , das Hartherzige genau so, wie das "liebevolle" Vorlesen etc.
    Da waren das " Kind" Vera und die junge Vera authentischer!
    Wie schon jemand hier gepostet hat, Iris Berben war nicht die alte Frau, sie spielte sie!

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Altes Land

    Zitat Zitat von Renate-Alice Beitrag anzeigen
    Ich fand sie einfach nicht echt, es war alles zu stark aufgetragen , das Hartherzige genau so, wie das "liebevolle" Vorlesen etc.
    Ich fand das Vorlesen nicht liebevoll, sondern genervt. Und hartherzig fand ich sie auch nicht, sondern reserviert.

    Für mich war das ein klassisches "Wie man in den Wald hineinruft ...". Als die "alte Eckhoff" tituliert und als eine, die aufgrund ihres Lebensstils als sonderbar gilt ... Wie verhält eine Frau sich da, wenn ihr "die außenrum" plötzlich zu nahe kommen?

    Ich könnte mich da ein gutes Stück weit wiederfinden. Hab aber leider keine Ländereien und schon gar keinen Ostpreußen im Stall. Nicht mal einen Stall und auch nicht mal mehr 2 Hunde.

    Und wie gesagt: Iris Berben in der Cast-Liste ist für mich eher ein Nichteinschalt-Kriterium, aber hier fand ich sie richtig gut.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. User Info Menu

    AW: Altes Land

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    ....

    Als die "alte Eckhoff" tituliert und als eine, die aufgrund ihres Lebensstils als sonderbar gilt ... Wie verhält eine Frau sich da, wenn ihr "die außenrum" plötzlich zu nahe kommen?

    Ich könnte mich da ein gutes Stück weit wiederfinden. Hab aber leider keine Ländereien und schon gar keinen Ostpreußen im Stall. Nicht mal einen Stall und auch nicht mal mehr 2 Hunde.

    Und wie gesagt: Iris Berben in der Cast-Liste ist für mich eher ein Nichteinschalt-Kriterium, aber hier fand ich sie richtig gut.
    ich stimme voll zu- erkannt hab ich sie auch nicht und musste erst nachlesen...und ich habe keine Vorbehalte gegen sie...

    kann auch nachvollziehen, was wie und warum war...

    und aufgrund meiner eigenen Lebensgeschichte bin ich auch eher erst mal zurückhaltend/reserviert anderenMenschen gegenüber..

  10. User Info Menu

    AW: Altes Land

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Gerade das habe ich überhaupt nicht verstanden.

    Veras Mutter hat drei Kinder durch Krieg und Flucht verloren. Wie kann man da das letzte verbliebene so kaltherzig abservieren? Noch nicht einmal zur Konfirmation ist sie gekommen.
    Und dann dieser Besuch, der im Film gezeigt wurde. Sie hat Vera nur kritisiert, anstatt stolz zu sein, dass ihre Tochter das Abitur gemacht hat und nun studiert.
    Da war kein Funken Sympathie zu erkennen.

    Wie bringt man das als Mutter über's Herz?
    Ich glaube sogar konkret an - unter anderem- theoretisch diese beiden möglichen Erklärungen:

    - Wenn man drei Kinder verloren hat (und den Mann auch noch) und innerlich tausendmal durchgedreht ist und merkt, man muss alles, was einen traurig (=weich) macht, abspalten, um zu überleben......dass es dann auch passieren kann, dass man dann auch das abspaltet, was das Herz berührt.

    - Überlebende berichten oft von ihren schlechten Gewissen den Verstorbenen gegenüber.
    Also dem schlechten Gewissen dafür, noch am Leben zu sein.
    Das kann sich manchmal zu Selbsthass wenden.

    Und ich kann mir vorstellen, dass man in so einem Fall (wo die Gefühle so fehlgeleitet sind) als Mutter den Selbsthass sogar verquer auf das letzte überlebende Kind bezogen mitempfinden kann.
    (Das typische und bekannte "warum hab ich überlebt und nicht mein Mann" nach einem Autounfall wäre hier so wie "warum hat sie überlebt und nicht der kleine Georg....und seine beiden Brüder...." ).

    - Leute, die Schlimmes erlebt haben, wollen sich sich manchmal von allem distanzieren ("befreien"), was sie an diese Zeit erinnert.
    Dazu gehören auch die Helfer.
    Man sucht Abstand von ihnen, was immer so gemein aussieht und ist für diejenigen, die plötzlich abgewiesen werden, wenn der, dem es vorher schlecht ging, wieder zu Kräften kommt (und es ihm scheinbar besser geht)

    Da rein passt das klare Karlverlassen. Die Härte...vielleicht hat die Mutter sie angezogen wie einen Mantel. Der würde dann zur zweiten Haut....und ging nicht mehr ab.

    Ach man...ich hab einfach riesiges Schwein, in anderen Zeiten aufzuwachsen und auf einen Erdteil, wo es friedlich zugeht.

Antworten
Seite 17 von 22 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •