+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 53 von 53

  1. Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    888

    AW: Das Boot ... Serie im ZDF

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Wie nennt sich das, wenn man Heutiges auf Historisches draufprojiziert?
    Hm, so direkt gibt es meines Wissens keinen Ausdruck dafür, aber Geschichtsklitterung kommt dem vielleicht am nächsten. Das ist auch das, was ich mit der Kolportagehaftigkeit der Geschichte meinte. Und da ich aus einigen Beiträgen hier entnehme, dass einige jüngere Zuschauer diese Serie als eine Art geschichtliches Zeugnis nehmen, finde ich es schon unheimlich.

    Natürlich enthielten Buchheims Romane auch fiktive Elemente, aber er war immerhin Zeitzeuge, und gerade die krassesten Erlebnisse in seinen Büchern waren authentisch erlebt. Wenn jemand die hanebüchene Handlung dieser Serie als dokumentarisch annimmt, finde ich das schon bedenklich.

  2. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    17.137

    AW: Das Boot ... Serie im ZDF

    Wobei ich nicht weiß, ob nicht gerade auch Zeitzeugen Geschichtsklitterung betreiben und ein paar besonders widerliche Teile schlicht weg lassen. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.


    Wenn ich den 2. Weltkrieg nur aus den Berichten von Verwandten und Bekannten bzw. unseres Geschichtslehrers kennen würde, wäre ich immer noch der Meinung, dass kein Wehrmachtssoldat jemals eine Frau vergewaltigt hätte, es nur Freunde und Kameraden gab und sie eigentlich eine ganz spaßige Zeit hatten ....
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"


  3. Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    888

    AW: Das Boot ... Serie im ZDF

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Wobei ich nicht weiß, ob nicht gerade auch Zeitzeugen Geschichtsklitterung betreiben und ein paar besonders widerliche Teile schlicht weg lassen. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
    Das kommt sicherlich hin und wieder vor.

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Wenn ich den 2. Weltkrieg nur aus den Berichten von Verwandten und Bekannten bzw. unseres Geschichtslehrers kennen würde, wäre ich immer noch der Meinung, dass kein Wehrmachtssoldat jemals eine Frau vergewaltigt hätte, es nur Freunde und Kameraden gab und sie eigentlich eine ganz spaßige Zeit hatten ....
    Das kann ich wiederum nun gar nicht bestätigen, eher dass die mit den besonders schlimmen Erlebnissen gar nicht darüber sprechen. Ich weiß z.B. auch von Großvätern, die es gehasst haben, wenn ihre Enkel mit Waffen gespielt haben, und es absolut verboten haben.

    Und so wie in der Serie dargestellt, war es nun mit Sicherheit nicht in Nordfrankreich. Vor allem fand ich es fast schon albern, wie krampfhaft bei den Szenen auf dem Boot versucht wurde, jegliche nur im entferntesten als positiv aufzufasssende Darstellung des soldatischen Miteinanders zu vermeiden. Klar, waren viele alte Kriegsfilme da verherrlichend, aber dafür waren in der Serie fast alle Personen missgünstig, intrigant, zum Mord bereit...

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •