Antworten
Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223
Ergebnis 221 bis 230 von 230
  1. User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Verrückt: Am Wochenende habe ich einen Roman gelesen, der geografisch quasi in der Nähe, auf der Halbinsel Kamtschatka, handelt, wo auch indigene Bevölkerung lebt.

    In der Arte-Mediathek gibt es den Film noch.
    Wie hiess denn der Roman, liebe katelbach?

  2. User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    "von Matti Geschonnek .
    garantie für gute filme
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  3. User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    "Angst hat eine kalte Hand"

    Cornelia Froboess, Katja Riemann, Rainer Berg, Geschonneck. Spuren der Gewalt

    Eine 50jährige Krankenschwester wird entführt. Der Täter behandelt sie brutal, quält sie, dann lässt er sie plötzlich frei. Verwahrlost, aber unversehrt – als sei sie um zwanzig Jahre gealtert. Polizei und Psychologen sind irritiert: eine Leidens-Phantasie einer einsamen Frau? Eine Kommissarin glaubt ihr und geht der Freiheitsberaubung nach. In "Angst hat eine kalte Hand", von Matti Geschonnek stimmungsvoll, rätselhaft und mit vielen Detailaufnahmen inszeniert, geht es um ein Opfer eines Gewaltverbrechens, das allein bleibt mit seiner Angst. Eine Realität, die Krimis bei der Suche nach dem Mörder meist ausblenden. "Feministischer Thriller ohne Sprüche, ohne Klischees" (Spiegel), der mehrfach preisgekrönt wurde.


    Erstmal war ich erstaunt, welch eine gute Schauspielerin Cornelia Froboess ist. Ich war beeindruckt von ihr, von dem Film.
    das ging mir auch anfangs so. Und dann will man immer mehr sehen...
    Den Film kenne ich aber nicht.

    Liest sich ganz toll. Danke für die Beschreibung. Und die Riemann sehe ich nebenbei gesagt auch ganz gern.
    Wenn man von der Sonne spricht,
    so scheint sie auch.

    aus Norwegen

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Wie hiess denn der Roman, liebe katelbach?
    Sugar, das war "Das Verschwinden der Erde" von Julia Phillips.
    Kernthema ist das Verschinden zweier Mädchen. Darum ranken sich wie in manchen Episodenfilmen Geschichten von Frauen, die sich wieder mehr oder weniger mit der Geschichte der verschwundenen Kinder berühren.
    Und ein bisschen geht es auch um das Verhältnis der indigenen Bevölkerung und "der Russen".
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    Wir haben gestern "Tucker & Dale gegen das Böse" (Tucker & Dale vs. Evil, 2010) gesehen.

    Er fängt wie ein ganz normaler Horror-Splatterfilm an und ich wollte die Mitbewohner deswegen schon anmaulen: eine Horde feierfreudiger, junger College-Absolventen fährt mit reichlich Bier versehen zum Zelten in irgendeinen gottverlassenen Wald.

    Dortselbst steht eine alte Hütte, in der offenbar früher ein verrückter Mörder gewohnt hat. Und dann kommen noch zwei Hinterwäldler mit Kettensäge (!) dazu... im Prinzip ist der Film damit erzählt.

    Dieser Film allerdings nicht, denn es ist - wie ich nach einer Weile bemerkt habe - eine Parodie auf das Genre. Keine von der albernen Sorte, sondern eine ausgesprochen gut gemachte. Alle Klischees werden auf den Kopf gestellt und obwohl natürlich trotzdem sehr viel Blut fließt, viel gerannt und geschrien und gestorben wird, haben wir uns prächtig amüsiert.

    Das hatte ich nicht erwartet.

    Ich will nicht spoilern,
    aber wenns ein "cabin in the woods"-Ding sein muß, dann so eins.
    ... mein Avatar "mit ohne Lupe" im Kalender auf kuhsinchen.blogspot. de

  6. User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    bunte kuh, den haben wir auch gesehen - stimme dir vollinhaltlich zu, cooler Streifen - einer von der Sorte, die es irgendwie schafft, die ganze Familie zu amuesieren.


    Ich glaub, die 'cabin in the woods' Sache ist schon so ausgelutscht, dass sie kaum noch was hergibt - also muss man wohl bisschen Genre wechseln oder sonstwie frischen Wind reinbringen. Aehnlich wie bei Vampiren, die haben als Monster ziemlich ausgedient. Einer, der mich noch ziemlich durchschuetteln konnte, war '30 Days of Night'. Und einer, bei dem ich mich vor Lachen nicht eingekriegt habe, eben ein genreueberschreitender 'Blade 3' - der war in Wirklichkeit eine Screwball Comedy, und Ryan Reynolds zum Niederknien.

    Ad Parodie: ueberraschend gut und lustig war auch dieser hier: Die Pute von Panem – The Starving Games – Wikipedia (was fuer ein Titel ...)

    kein totaler Brueller, aber wirklich viel besser, als man sich von der Sorte erwarten wuerde!

  7. User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    Zitat Zitat von KittySnicket Beitrag anzeigen
    (Z.B Schitt's Creek - ohne grosse Erwartung reingegangen, Superfan geworden)
    Serien sind natürlich auch ok, liebe Kitty.

    Ich fand "Modern Family" unerwartet gut, allerdings natürlich in der Originalversion.

    Und, nachdem ich einige Clips gesehen habe, auch "The Crown", zumindest die neueren Staffeln.

    Ich finde es sehr respektvoll, wie mit der Vergangenheit umgegangen wird. Vieles war ja noch "vor" meiner Zeit.

    Und die Schauspielerin, Emma Corrin, die Diana spielt, ist unglaublich toll.
    Und natürlich Gillian Anderson.

    The Queen scold Charles - YouTube

    What Happened At Aberfan? This Is The Full Story | The Crown - YouTube
    Geändert von Sugarnova (13.02.2021 um 20:33 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Sugar, das war "Das Verschwinden der Erde" von Julia Phillips.
    Kernthema ist das Verschinden zweier Mädchen. Darum ranken sich wie in manchen Episodenfilmen Geschichten von Frauen, die sich wieder mehr oder weniger mit der Geschichte der verschwundenen Kinder berühren.
    Und ein bisschen geht es auch um das Verhältnis der indigenen Bevölkerung und "der Russen".
    Dankeschön, vielleicht gefällt dir dann auch "Wind River".

  9. User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Nanouk.
    Sehr berührend.
    Bin noch ziemlich geplättet von der Weite und dem Weiß. Und überhaupt.
    In der Arte-Mediathek gibt es den Film noch.
    Ja, der war toll. So ein Film, der vieles relativiert und einem die Kleinheit des Menschen bewusst macht und gleichzeitig, was für Kräfte in ihm wohnen.

  10. User Info Menu

    AW: Filme, die euch unerwartet umgehauen haben ...

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Und in Arte am Freitag ein tschechischer Film:
    "Der Veteran".

    Hätte mein Mann den Film nicht auf die Tagesordnung gesetzt, ich hätte ihn nie ausgesucht. Und er war wirklich sehr gut. Bedrückend gut.
    Den habe ich jetzt endlich auch geschaut. Ich hatte allerdings irgendwie schon so ein Wanstl-Gefuehl, dass der gut sein koennte. Tschechische Spielfilme enttaeuschen mich selten. Zumindest die, die ich mir aussuche.

    Aber ich war dann doch ziemlich umgehauen. Coolness, dein Name ist Martin Illés.

    Noch bis Ende Maerz in der Mediathek.

Antworten
Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •