+ Antworten
Seite 6 von 26 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 259
  1. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    23.017

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Super Link!

    Aber: Der gute Mann verkennt natürlich komplett, dass Film "Visualisierung" bedeutet und das meiste, was dort passiert, Metaphern sind. Kein Mensch möchte Code sehen, wenn ein Film vom Hacken handelt.
    Gerne doch.

    Jip, aber ich liebe diese Reihe.

  2. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    23.017

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Ach, machmal mag ich auch so ein Zeitkolorit.

    Mich nervt es manchmal, wenn in Verfilmungen immer eine "Quotenfrau" eingefügt werden muss.

    Ich fände es viel interessanter, die Lebenswelt auch so wieder- und widerzuspiegeln, wie sie für den Grossteil der Frauen tatsächlich war.
    Geändert von Sugarnova (20.11.2019 um 17:54 Uhr)


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.404

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Tanzfilme und Musicals laufen im Kino schlicht nicht mehr gut...Umsatz steht mehr im Vordergrund.
    Tänzer gibt es genug.
    Sweeney Todd und Les Miserables waren doch recht erfolgreich, Mamma mia (der erste) soweit ich weiß auch.
    Der letzte "original" Tanzfilm...also nicht ein Remake, war "La La Land". Der lief nur extrem verhalten an und flammte nach der Oscarverleihung nur kurz weltweit auf.
    Der Film war einfach massiv überhyped.

  4. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    23.017

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    "La La Land" fand ich auch furchtbar.

    "Chicago" wurde auch sehr "modern" umgesetzt, und ist immer noch einer meiner Lieblings-Film-Musicals.

  5. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.345

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Ach, machmal mag ich auch so ein Zeitkolorit.

    Mich nervt es manchmal, wenn in Verfilmungen immer eine "Quotenfrau" eingefügt werden muss.

    Ich fände es viel interessanter, die Lebenswelt auch so wieder- und widerzuspiegeln, wie sie für den Grossteil der Frauen tatsächlich war.

    Ja genau. Wenn in modernen inszenierungen auf ein Gleichgewicht von Geschlechtern und diversity Wert gelegt wird - und zwar im Widerspruch zu historischen oder literarischen Quellen der Story.
    wenns eh ne fiktive Geschichte ist, vielleicht nicht so nah an der Romanvorlage... na gut. Kann sogar mal ne positive überraschung geben, wenns trotzdem funktioniert, oder wenn die irritation durch unerwartete Besetzung zum künstlerischen Konzept gehört. KANN Funktionieren. Tut es oft aber nicht.

    ich erinnere mich vage an eine Aktion, bei der ganz genau statistisch ausgewertet wurde, wie lange Frauen im bild sind, wie viel anteil am Text sie haben und so, um danach ein sexismus-Ranking von Filmen zu erstellen.
    ein Film über die Landung in der Normandie kam dabei ganz schlecht weg....

  6. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.415

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Hypathia Beitrag anzeigen
    Ja genau. Wenn in modernen inszenierungen auf ein Gleichgewicht von Geschlechtern und diversity Wert gelegt wird
    Um nochmal kurz auf Top Gun Teil 2 zurück zu kommen: Wenn ich es richtig gesehen habe, kommt in dem Trailer (Danke, chaos99, für den Link) bei 1:33 auch kurz eine Frau vor, eine Pilotin mit dem callsign "Phoenix". Ist das nun die bemüht herbeizitierte Quotenfrau oder einfach nur ein Abbild der Realität? Es gibt nunmal heute (im Gegensatz zu den Zeiten als Top Gun Teil 1 entstand) sehr viele Pilotinnen, sowohl in der militärischen als auch in der zivilen Fliegerei, und das ist auch gut so!
    Geändert von Iceman0905 (20.11.2019 um 21:17 Uhr) Grund: Präzisierung

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.843

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Sweeney Todd und Les Miserables waren doch recht erfolgreich, Mamma mia (der erste) soweit ich weiß auch.

    Der Film war einfach massiv überhyped.
    Mammamia wollte die Leute der Musik und des singenden ExBond sehen:))))


    Les Miserables
    ...war schon abgenudelt als Musical...hätte man sich ganz sparen können. Hat mit langer Laufzeit gerade mal unter 300 Mio weltweit(ohne USA) eingespielt.

    Aber man versucht ja, die Alten wieder aufzupeppen.
    Mary Poppins, etc...aber mit dürftigen Erfolg.

    Ich verweigere mich auch den Remakes, die immer häufiger laufen.

    Ausnahme...und da sind wir bei Western(wir sind Westernfans) ist "Die glorreichen Sieben"... Denzel Washington ist genial.

    Der alte " Flatliners" war und ist genial, das Remake von 2017 ...gefloppt...habe ich nicht sehen wollen.
    Kein Kiefer, keine Julia :))

    "Friedhof der Kuscheltiere"...Flop.
    Alte Version gut, neue von 2019...was soll das, aus dem Jungen ein Mädchen in der Geschichte zu machen...habe ich auch verweigert.

    Piratenfilme...
    Der Rote Korsar....einer unserer all time's...
    OK...Jonny Depps Piraten sind auch gut...aber eben ohne Burt Lancaster.

    Ben Hur.
    Kein Charlton Heston...Remake vor ca. 5 Jahren...wollte keiner..Flop.

    Seufz....
    Ich mag alte Filme auch sehr.


    Sweeney Todd lasse ich mal aussen vor. Burton at his best...und eben nicht gerade Musical-Weichspüler-Standard;)

    Auf der Bluray ist bei den Extras das Meeting drin, bei dem die Blutsudelei verfeinert wurde...die hatten richtig Spaß:))))
    Geändert von chaos99 (21.11.2019 um 08:04 Uhr)

  8. Avatar von carassia
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.994

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Hypathia Beitrag anzeigen
    ich erinnere mich vage an eine Aktion, bei der ganz genau statistisch ausgewertet wurde, wie lange Frauen im bild sind, wie viel anteil am Text sie haben und so, um danach ein sexismus-Ranking von Filmen zu erstellen.
    ein Film über die Landung in der Normandie kam dabei ganz schlecht weg....


    Ja, das sind ähnliche Auswüchse aus der Genderecke wie die Verschmutzung der Schreibweisen durch Hyperkorrektheit.

    Was mir aber z.B. in britischen Filmen/Serien viel besser gefällt: Die Menschen sehen aus, wie Menschen eben aussehen. Alles dabei. In US-amerikanischen Produktionen sind sie meistens schlank, schön und (auf) jung (gemacht). Dicke gibt es wenig, Schwarze oder Asiatischstämmige auch nur in homöopathischen Dosen - was dem tatsächlichen Straßenbild total zuwiderläuft. Das finde ich sehr störend.

  9. Avatar von carassia
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.994

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Iceman0905 Beitrag anzeigen
    Ist das nun die bemüht herbeizitierte Quotenfrau oder einfach nur ein Abbild der Realität? Es gibt nunmal heute (im Gegensatz zu den Zeiten als Top Gun Teil 1 entstand) sehr viele Pilotinnen, sowohl in der militärischen als auch in der zivilen Fliegerei, und das ist auch gut so!
    Naja, unter "sehr viele Pilotinnen" verstehe ich was anderes als 6% bei der Lufthansa, weltweit 5% bzw. 15% der Auszubildenden in Pilotenlehrgängen. Das ist der Zivilbereich. Im Bereich Kampfpilot dürfte der Frauenteil nochmal deutlich geringer sein.
    Aber mehr als "damals" sind es natürlich.

  10. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    23.017

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Ein positives Beispiel - Hidden Figures. Es GIBT gute Stories.

    YouTube

+ Antworten
Seite 6 von 26 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •