+ Antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 189

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.478

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Sonne1900 Beitrag anzeigen
    Dann aber noch die ganzen Western aus den 50er. Die Indianer waren immer die Bösen, die den lieben Siedlern ans Leder wollten. Niemand wird heutzutage noch so einen Film drehen. Hat sich das eigentlich erst mit "der mit dem Wolf tanzt" geändert oder schon vorher? Erinnere mich noch an Little Big Man. Das war auch so ein Anti-Western. Ich glaube der war älter. Aber als Persiflage war der schon damals extrem unrealistisch (und total überdreht).

    Zumindest die ganzen Winnetou-Bücher sind deutlich älter als Der mit dem Wolf tanzt, ich weiß nun nicht wie alt die Filme sind?


    Ich habe neulich nochmal "Die Hochzeit meines besten Freundes" geschaut, den hatte ich zum letzten Mal als ganz junges Mädchen im Kino gesehen. Wie der Protagonist mit beiden (!) Frauen umgeht - es wäre einem heutigen Publikum nicht mehr verständlich zu machen, wieso die Frauen sich um ihn balgen anstatt ihn gemeinschaftlich zu verprügeln.

  2. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.676

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Das Du Dich da mal nicht täuscht...;)

    YouTube
    Hehe ich weiß und ich freu´ mich schon ´drauf.
    Ich fürchte allerdings, da spekulieren die Macher mit derselben Zielgruppe wie damals, also den Leuten, die mit Tom Cruise gealtert sind. Das wird kaum die Teenies von heute begeistern.
    Der kurze Trailer wirkt schon ziemlich blutleer- und ich hoffe, für die Filmmusik lassen sie sich noch mehr einfallen.

    Diese ist immer noch eine der besten, die ich kenne.
    Mit Dirty Dancing natürlich.
    Der wohl heute auch nicht mehr wirklich funktionieren würde, wie er für uns funktioniert hat.


    "sofortwiederjungseinwill"
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  3. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.212

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Hehe ich weiß und ich freu´ mich schon ´drauf.
    Ich auch.

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    "sofortwiederjungseinwill"
    Ich auch.

  4. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.676

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Iceman0905 Beitrag anzeigen
    Ich auch.

    Ich auch.
    Kein Wunder bei Deinem Nicknamen.

    Keiner kaut so lasziv und gleichzeitig nervig Kaugummis wie Iceman.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin
    Geändert von Sternenfliegerin (20.11.2019 um 09:13 Uhr)

  5. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.703

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen

    Ich habe neulich nochmal "Die Hochzeit meines besten Freundes" geschaut, den hatte ich zum letzten Mal als ganz junges Mädchen im Kino gesehen. Wie der Protagonist mit beiden (!) Frauen umgeht - es wäre einem heutigen Publikum nicht mehr verständlich zu machen, wieso die Frauen sich um ihn balgen anstatt ihn gemeinschaftlich zu verprügeln.
    Haha, aus irgendeinem Grund hab ich den letztens wieder gesehen.

    Stimmt, frau guckt ganz anders drauf, aber ich mochte den Film früher auch nicht so.


  6. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.016

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Ob manche meiner Lieblingsfilmer damals so funktionieren konnten?
    Da habe ich meine Zweifel.

    Einer meiner absoluten Lieblingsfilme sind:
    Manche mögens heiß, Ist das Leben nicht schön? Grüne Tomaten, Dirty dancing sowieso

    Und auch Pretty woman....Doktor Schiwago - weil ich da die Szenen selber sprechen kann.....

    Andere funktionieren dann wiederum überhaupt nicht mehr.
    Da funktioniert der Witz nicht mehr - und, und....

    Und dann wären da eben noch alle die alten schönen Tanzfilme.
    Mit Fred Astaire, Ginger Rogers, Rita Hayworth

    Da danke ich auch manchmal dass die heute nicht mehr so gedreht werden könnten.
    Weil denen solche Hauptdarsteller fehlen.

    Und was ich manchmal nicht fassen kann ist: wie kann ein Mensch eben so alles vereinen.
    Gutes Aussehen und super Talent, mal von Fred Astaire abgesehen.....

    Ich glaube - gerade für die heutigen Tänzer sind die alten Filme mehr als Kult.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.392

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen

    Und dann wären da eben noch alle die alten schönen Tanzfilme.
    Mit Fred Astaire, Ginger Rogers, Rita Hayworth

    Da danke ich auch manchmal dass die heute nicht mehr so gedreht werden könnten.
    Weil denen solche Hauptdarsteller fehlen.

    .
    Tanzfilme und Musicals laufen im Kino schlicht nicht mehr gut...Umsatz steht mehr im Vordergrund.
    Tänzer gibt es genug.

    In Musicals pilgern die Fans live.

    Der letzte "original" Tanzfilm...also nicht ein Remake, war "La La Land". Der lief nur extrem verhalten an und flammte nach der Oscarverleihung nur kurz weltweit auf.

  8. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.392

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    .
    Ich fürchte allerdings, da spekulieren die Macher mit derselben Zielgruppe wie damals, also den Leuten, die mit Tom Cruise gealtert sind. Das wird kaum die Teenies von heute begeistern.
    Der kurze Trailer wirkt schon ziemlich blutleer- und ich hoffe, für die Filmmusik lassen sie sich noch mehr einfallen.
    Du täuscht Dich schon wieder;)

    Jets funktionieren bei kleinen Jungs auch noch...bei den Alten eh;)

    "blutleer" war der alte Film auch schon....auch, wenn ich ihn immer noch mag.
    Der erste Teaser hat mich schon noch begeistert.
    Sie mischen alte und junge Generation und werden wieder ordentlich Geld einspielen.

    Meine Töchter, Twens, werden ihn sich auch angucken.


  9. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.122

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von FrauE Beitrag anzeigen
    Pretty Woman würde heute so auch nicht mehr funktionieren.

    Edward müsste Vivian nicht mehr nach dem Weg fragen, weil er natürlich Navi und/oder internetfähiges Smartphone dabei hätte, um den Weg zu suchen.
    Glaube ich nicht. So, wie der den Schaltwagen malträtiert hat, könnte er mit dem Navi gar nicht umgehen


  10. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.122

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    https://www.youtube.com/watch?v=SZQz9tkEHIg

    Nur für dich.
    Super Link!

    Aber: Der gute Mann verkennt natürlich komplett, dass Film "Visualisierung" bedeutet und das meiste, was dort passiert, Metaphern sind. Kein Mensch möchte Code sehen, wenn ein Film vom Hacken handelt.

+ Antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •