+ Antworten
Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 189
  1. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.913

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Ich weiss, warum ich im Kino immer die neusten Filme sehen möchte: jeder Film repräsentiert -auch bei einem "alten" Stoff- (mehr oder weniger) die Zeit, in der er entsteht. Und hat (mehr oder weniger) später nur noch einen historischen Wert. Aber auch da stehen viele drauf und schwärmen von uralten Filmen, nehmen neuere Entwicklungen kaum oder garnicht war bzw. finden sie nicht gut.

    Aber egal, ein alter Film, der für mich heute garnicht mehr geht: die "Sissi"-Schinken..... Obwohl: sie haben beim anschauen wieder eine unfreiwillige Komik .

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  2. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.534

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Aber auch da stehen viele drauf und schwärmen von uralten Filmen, nehmen neuere Entwicklungen kaum oder garnicht war bzw. finden sie nicht gut.
    Das ist ganz und gar unzutreffend.
    Wer gute Filme mag, hat Favoriten von anno dazumal und von heute.

    Ich habe vor einiger Zeit zum ersten Mal "All about Eve" gesehen mit der großartigen Bette Davis. Der Film ist von 1950!
    Ich war und bin absolut hingerissen von der Klugheit dieses Filmes.
    Ich liebe die alten Schinken mit Cary Grant, Katherine Hepburn, James Stewart aber auch Robert Mitchum und Gregory Peck.
    Genauso mag ich kluge Filme von heute.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  3. Registriert seit
    25.03.2017
    Beiträge
    53

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Ich denke, es gibt auch alte Filme die immer noch Themen die heute genauso aktuell sind wie damals thematisieren. "Es geschah am hellichten Tage" als Beispiel. "Wer hat Angst vor Virgina Wolf". Das sind aber Filme die mehr so den Menschen an sich behandlen. Und nicht die Gesellschaft. Weil der Mensch ist ja immer der gleiche.


  4. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.925

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Sonne1900 Beitrag anzeigen
    Den Film mit der Seifenwerbung und Doris Day habe ich auch gesehen. Ich dachte auch "huch aus der Zeit gefallen", obwohl ich Doris Day sehr mag und auch der Film sehr viele gute Gags hatte.
    Ich mag die alten Filme mit Doris Day sehr gern. Die stammen halt aus einer anderen Zeit, da tickten die Uhren noch anders. Ich nehme das nicht so ernst und sehe es als nette Unterhaltung an.

    Es wäre mal interessant, wie man diesen alten Streifen wohl heute umsetzen würde. Vermutlich gar nicht so viel anders aber sicher mit einem anderen Ende, denn dass die Gattin letzlich klein bei gibt und ihren Job wieder hinschmeißt, würde wohl beim Zuschauer sehr schlecht ankommen.

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.295

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Aber egal, ein alter Film, der für mich heute garnicht mehr geht: die "Sissi"-Schinken.....
    Den schauen meine mittlerweile erwachsenen Kinder immer noch
    jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit an . Ich auch.

    Hat was von einem Märchenfilm.
    Wenn auch die historische Genauigkeit zu wünschen übrig lässt ;) ... die
    Kostüme und die Film-Locations sind einfach großartig.

    Ich liebe übrigens alte Justiz- und Gerichtsfilme aus Zeiten, als Spurensicherung
    und DNA-Beweise an den heutigen Stand nicht mal annähernd heranreichten.
    Die Ermittlungen gestalteten sich mangels der technischen Möglichkeiten ganz
    anders spannend als heute. "Zeugin der Anklage" zB habe ich schon mindestens
    zwei Mal gesehen und fand ihn richtig fesselnd.

  6. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.065

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    "Nicht auflegen" ... der ist zwar, wie ich grad gesehen hab, erst 15 Jahre alt, aber - wo gibt's denn heute noch Telefonzellen?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  7. Inaktiver User

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Der ist schon 15 Jahre alt? Boah! Aber super spannend. (Obwohl man gleich am Anfang erahnen kann, wer es ist, wenn man ganz genau hingeschaut hat.)

  8. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.542

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von demelza Beitrag anzeigen
    Der Grundtenor: Wenn der Mann das Geld verdient, ist es das gemeinsame Geld. Wenn die Frau das Geld verdient, ist es nur ein nettes Zubrot, das allein ihr gehört.
    Na ja, mit der Einstellung könnte ich auch leben - sein Geld ist unseres und mein Geld ist meines
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  9. Registriert seit
    25.03.2017
    Beiträge
    53

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Letho Beitrag anzeigen
    Ich mag die alten Filme mit Doris Day sehr gern. Die stammen halt aus einer anderen Zeit, da tickten die Uhren noch anders. Ich nehme das nicht so ernst und sehe es als nette Unterhaltung an.

    Es wäre mal interessant, wie man diesen alten Streifen wohl heute umsetzen würde. Vermutlich gar nicht so viel anders aber sicher mit einem anderen Ende, denn dass die Gattin letzlich klein bei gibt und ihren Job wieder hinschmeißt, würde wohl beim Zuschauer sehr schlecht ankommen.

    Wahrscheinlich würde bei einer Neuverfilmung sehr viel in die Luft fliegen. Ich habe bei heutigen Kinofilmen oftmals das Gefühl, dass sehr viel in die Luft fliegt. Und die Handlung stattdessen etwas mau ist.

  10. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.686

    AW: Filme, deren Handlungen man heute so nicht mehr erzählen könnte...

    Zitat Zitat von Spatz22 Beitrag anzeigen
    Die Feuerzangenbowle.
    Schüler machen heutzutage keine Streiche mehr, sondern mosern nur rum.
    Naja, wenn sie einen Streich spielen, dann kommt es heute oft gleich zur Klassenkonferenz oder Du kriegst als Eltern einen schriftlichen Tadel übers Kind zugeschickt...
    Halts Maul - ich bin voll nett !

+ Antworten
Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •