Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. User Info Menu

    Verfilmung des "Kameramörders"

    Hat jemand den Krimi gestern auf 3sat gesehen? Ich habe das Ende nicht verstanden, wer ist denn nun der Mörder?

    Ansonsten fand ich den Krimi schon eher einen der besseren und kann ihn empfehlen. Vielleicht gibt es ihn in der Mediathek. Allerdings hatte ich anschließend keine ruhige Nacht.
    Ein Verliebter sieht eine Blume anders als ein Kamel.

    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, fühlt sich sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. Chinesische Weisheit

    Eine Lösung habe ich nicht, aber das Problem finde ich interessant :)

  2. User Info Menu

    AW: Verfilmung des "Kameramörders"

    Es gibt den Krimi noch sechs Tage lang in der Mediathek, aber erst ab 22 Uhr.

    Ich hatte versucht, etwas über den Krimi nachzulesen und habe zu meinem Erstaunen festgestellt, dass die Rollen im Buch wohl umgedreht sind. Also nicht Heinrich und Eva besuchen Thomas und seine Freundin, sondern umgekehrt. Wer im Buch der Mörder ist, konnte ich im Internet nachlesen. Aber nicht, wer es denn nun im Film war.
    Ich möchte doch heute Nacht wieder schlafen können.
    Ein Verliebter sieht eine Blume anders als ein Kamel.

    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, fühlt sich sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. Chinesische Weisheit

    Eine Lösung habe ich nicht, aber das Problem finde ich interessant :)

  3. User Info Menu

    AW: Verfilmung des "Kameramörders"

    Ich habe gestern Abend zuende geschaut. Ich wurde am Abend zuvor so müde und fand den Film auch zum Auch schon ein etwas abgenudeltes Konzept: Unsympathen in einer wunderschönen Umgebung. Und das ganze Dräuen wollte sich mir so gar nicht mitteilen. Also geschlafen habe ich bestens.

    Ja, jedenfalls F. van Achtern . Das hatte "ich bin nicht deine Puppe" dann doch gecheckt, als sie noch brav die Turnschuhe in den Schrank gestellt hat beim Aufräumen und dann endlich die Beine in die Hand genommen hat, wie es in der Bri immer so schön empfohlen wird.

  4. User Info Menu

    AW: Verfilmung des "Kameramörders"

    Zitat Zitat von Saruma Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern Abend zuende geschaut. Ich wurde am Abend zuvor so müde und fand den Film auch zum Auch schon ein etwas abgenudeltes Konzept: Unsympathen in einer wunderschönen Umgebung. Und das ganze Dräuen wollte sich mir so gar nicht mitteilen.
    Ja, das Konzept gibt es öfter. Freunde machen eine Wanderung und irgendwann passiert ein Mord und man weiß nicht, wem man trauen kann und wem nicht. Auch die Sache, dass alte Freunde sich nach langer Zeit wiedersehen, ein Wochenende unter einem Dach verbringen und Konflikte und seelische Schattenseiten aufbrechen. Und natürlich spielt das nicht in einem Wohnblock oder Hochhaus, sondern in einem freistehendem Haus. Außer beim "Gott des Gemetzels"!

    Ich fand den Film schon anders. Einmal wegen der ungewohnten Landschaft. Das Haus war auch sehr besonders und von außen so gut einsehbar, bibber. Aber auch die Personen wurden nicht so wie immer inszeniert. Die Schauspieler mag ich.
    Mir war der Heinrich nur zu unsympathisch dargestellt, zu unsensibel. Ob sich jemand so benimmt?

    Zitat Zitat von Saruma Beitrag anzeigen
    Ja, jedenfalls F. van Achtern .
    Was meinst du damit?

    Zitat Zitat von Saruma Beitrag anzeigen
    Das hatte "ich bin nicht deine Puppe" dann doch gecheckt, als sie noch brav die Turnschuhe in den Schrank gestellt hat beim Aufräumen und dann endlich die Beine in die Hand genommen hat, wie es in der Bri immer so schön empfohlen wird.
    Ich glaube auch das dieser Mann, also Thomas (im Buch hat er wohl keinen Namen) der Mörder war.

    Weiße Turnschuhe hatten allerdings beide Männer …
    Ein Verliebter sieht eine Blume anders als ein Kamel.

    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, fühlt sich sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. Chinesische Weisheit

    Eine Lösung habe ich nicht, aber das Problem finde ich interessant :)

  5. User Info Menu

    AW: Verfilmung des "Kameramörders"

    Zitat Zitat von Fenimi Beitrag anzeigen
    Was meinst du damit?
    Dass dieser Herr, der beim Anblick von Hotpants-Negligé immer ad hoc ans Eingemachte ging, der Mörder war.

  6. User Info Menu

    AW: Verfilmung des "Kameramörders"

    Zitat Zitat von Saruma Beitrag anzeigen
    Dass dieser Herr, der beim Anblick von Hotpants-Negligé immer ad hoc ans Eingemachte ging, der Mörder war.
    Hat noch jemand den Film gesehen?

    Seid ihr der gleichen Ansicht und hat der Film euch gefallen?
    Ich zähle ihn wie gesagt eher zu den besseren.

    In den letzten beiden Tagen habe ich mir noch zwei weitere deutsch-östreichische Krimis in der 3sat-Mediathek angesehen. Alle werden wohl in der Reihe Sommerkrimi gezeigt. Die Grundideen ähneln sich (siehe oben). Bei den letzten beiden war es "Ehepartner begeht einen Seitensprung und beschwört großes Unglück mit Mord und Todschlag herauf".

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •