Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. User Info Menu

    Golden Globes - Gewinner

    Hier findet man die Gewinner:

    http://www.insidekino.de/Oscar/OscarSeason2006.htm

    bester Film: Drama "Babel"
    beste Regie: Drama Martin Scorsese "Departed"
    bester Film: Musical/Komödie: Dreamgirls (Biopic über die "Supremes" - demnächst auch in deutschen Kinos)
    beste Regie: Musical/Komödie: Dreamgirls
    beste Hauptdarstellerin/Drama: Helen "The Queen" Mirren
    beste Hauptdarsteller: Forest Whitaker als Idi Amin in "Last King of Scotland"
    beste Hauptdarstellerin: Musical/Komödie: Meryl Streep "Der Teufel trägt Prada"
    bester Hauptdarsteller: Musical/Komödie Sascha Baron Cohen "Borat"
    bester Nebendarsteller: Eddie Murphy "Dreamgirls"
    beste Nebendarstellerin: Jennifer Hudson "Dreamgirls"

    bester fremdsprachiger Film: "Letters from Iwo Jima" von Clint Eastwood.
    asa nisi masa

  2. User Info Menu

    AW: Golden Globes - Gewinner

    Beste Regie für Martin Scorseese - wollen wir mal für ihn hoffen, daß es jetzt auch endlich mit dem Oscar klappt ! Irgendwen in diesen Gremien muss der Maddin doch verärgert haben, daß er den Goldjungen nicht bekommt, oder ?
    Genau so Leonardo das Cabrio: O.K. er ist noch jung - aber er scheint mir ein ähnlicher Kandidat wie Johnny Depp. Oft nominiert - nie abgeräumt.
    Erstaunt hat mich der Preis für Eddie Murphy ?? Der Prinz aus Zamunda ? Der absolut nervige Beverly Hills Cop ? Der Mann, der für mich immer eine Bank zum Abschalten ist ? Da, schau her.

    Schade, unser Florian von Donnerknall hat's leider nicht geschafft (obwohl "Das Leben der Anderen" einer meiner Lieblingsfilme ist) - aber gegen C. Eastwood, den alten Hollywood-Haudegen, ist es wohl sehr schwer. Ganz schön clever von dem alten Mann, den Film, der das Gegenstück zu "Flags of our Fathers" sein soll, komplett auf japanisch zu drehen und dann als ausländischen Film einzureichen
    Es kann passieren was will. Es gibt immer Einen, der es kommen sah.
    - Fernandel (1903 - 1971)

    Um zu überleben, brauchen wir Fantasie. Die Realität ist sonst zu kompliziert
    - Lady Gaga

  3. Inaktiver User

    AW: Golden Globes - Gewinner

    Au weia!

    Leo Di Caprio war 2 x nominiert und hat nicht gewonnen! Da wird seine Laune ja mal wieder zum Weglaufen sein. Schade, daß er so arrogant rüberkommt... Der Junge sollte mal etwas lockerer werden.

  4. Inaktiver User

    cool AW: Golden Globes - Gewinner

    Ihr habt die allerwichtigste Nominierung vergessen:

    Bester Hauptdarsteller TV-Serie: HUGH LAURIE
    Beste Hauptdarstellerin TV-Serie: Kyra Sedgwick (The Closer)
    Beste TV-Serie: Grey's Anatomy

  5. User Info Menu

    AW: Golden Globes - Gewinner

    Habt Ihr auch geschaut, Mädels (schlafausdenAugenreib)?

    Leo tat mir aber echt leid. Kann einfach nicht sein, in zwei Spitzenfilmen mitzuspielen und NICHTS zu bekommen.

    Genauso schlimm: die Benning. Die ist wirkliich JEDES Jahr nominiert, und bekommt einfach keinen. Mittlerweile eine echte Frechheit.

    Obwohl natürlich die Original-Gewinner es auch echt verdient haben.

    Habt ihr übrigens mitgekriegt - in Amiland gibt es auch ne "Lisa", die heißt "Ugly Betty"?

  6. User Info Menu

    AW: Golden Globes - Gewinner

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Au weia!

    Leo Di Caprio war 2 x nominiert und hat nicht gewonnen! Da wird seine Laune ja mal wieder zum Weglaufen sein. Schade, daß er so arrogant rüberkommt... Der Junge sollte mal etwas lockerer werden.
    Und vielleicht ein besserer Schauspieler? Dann klappt's auch mit dem Oscar...

    Duck-und-weg

  7. User Info Menu

    AW: Golden Globes - Gewinner

    Zitat Zitat von Sugarnova
    Leo tat mir aber echt leid. Kann einfach nicht sein, in zwei Spitzenfilmen mitzuspielen und NICHTS zu bekommen.

    Obwohl natürlich die Original-Gewinner es auch echt verdient haben.
    - ich hätte es ihm auch gegönnt - er ist absolut klasse in "Departed" und in "Blood Diamond" auch gut. Ich finde ihn auch nicht arrogant, aber wahrscheinlich kennt Zeta ihn besser
    Allerdings ist Forrest Whitaker in "Last King of Scotland" so absolut herausragend, dass die Entscheidung schon richtig ist. Ich bin auf die Oscars gespannt - da hat Leo meines Erachtens echte Chancen, denn die Oscars werden ja von den Mitgliedern der Akademie vergeben, während der Globe ein Kritikerpreis ist. Und "Departed" dürften erheblich mehr Mitglieder gesehen haben als "Last King"

    Genauso schlimm: die Benning. Die ist wirkliich JEDES Jahr nominiert, und bekommt einfach keinen. Mittlerweile eine echte Frechheit
    - ich glaube auch das wird nix mehr. in "Being Julia" habe ich sie echt gemocht, aber letztlich hatte sie auch da nur Aussenseiterchancen. Und gegen Helen Mirren kann sie auch kaum gewinnen..
    asa nisi masa

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •