Antworten
Seite 24 von 25 ErsteErste ... 1422232425 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 247
  1. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    Ayka

    Falls der Link nicht funktioniert, dann erst auf diese Seite und von da aus weiter, es öffnet sich ein neues Fenster. Ich hab den Film in drei Etappen geguckt. Mal funktionierte der eine, mal funktionierte der andere Link. Der Film ist überaus traurig.

    Die junge Kirgisin Ayka lebt und arbeitet illegal in Moskau. Schnell begreift sie, dass diese Stadt keine Schwäche duldet. Dann wird sie Mutter – aber ein Kind kann sie sich unter diesen Lebensumständen nicht leisten. - Samal Yeslyamova, in der Hauptrolle der Ayka, gewann in Cannes 2018 den Preis für die beste Darstellerin.

    Ayka ist Kirgisin, eine illegale Arbeitsmigrantin in Moskau. Sie teilt sich eine heruntergekommene Wohnung mit Dutzenden anderer Arbeitsmigranten. Ihre Aufenthaltserlaubnis ist längst abgelaufen, was bedeutet, dass sie jeden noch so schlechten und schlecht bezahlten Job annehmen muss, um zu überleben. Moskau ist eine harte Stadt, und doch hat Ayka Angst, dass sie erwischt wird und die Stadt verlassen muss. Nur hier kann sie das Geld verdienen, um die Schulden abzubezahlen, die sie gemacht hat, um sich ihren Traum von einer Existenz als Näherin zu erfüllen. Der Traum ist längst geplatzt, nur die Schulden sind geblieben.
    Es ist der schneereichste und kälteste Winter seit vielen Jahren, als Ayka einen Sohn zur Welt bringt. Sie hat ihre Schwangerschaft gut versteckt, niemand hat etwas mitbekommen, sonst hätte sie sofort ihre Arbeit verloren. Aber was nun? Sie kann sich das Kind nicht leisten. Kurz nach der Geburt flieht sie aus der Klinik, lässt das Kind dort zurück. Sie kehrt in ihren Alltag zurück, als wäre nichts passiert. Dann verliert sie trotzdem ihre Arbeit, wird um den Lohn betrogen und von den Männern, denen sie Geld schuldet, immer stärker bedrängt und bedroht. Einmal hat sie ein bisschen Glück, aber das dauert nicht lange. Wie eine Getriebene hetzt sie durch die gnadenlose Stadt, auf der Suche nach einem Job, einem Ausweg – so lange, bis ihr Körper sie zwingt, für sich und um ihr Kind zu kämpfen. (Text: Arte)
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  2. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    In der ARD-Mediathek gibt es den 4-Teiler Charité Intensiv Station 43 *klick*
    keine leichte Kost aber absolut sehenswert
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    * * * * *
    God gave rock 'n' roll to you, put it in the
    soul of everyone (KISS)


  3. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Tolle Serie in ARD Mediathek. SPLIT BBC.
    Mit Nicola Walker, tolle Schauspielerin, ich kenne sie von RIVER. Eventuell eher unbekannt hier? Und Barry Atsma.

    London, 3 Schwestern, Liebe, Intrigen, Eifersucht ...

    Tolle Serie, danke für den Tipp!
    Ja Barry Atsma ist cool!

    Und ich habe River gesehen, es ist sooooo spannend!

    Ich liebe englische Krimis und dieser ist was Besonderes. Die Figuren sind sehr vielschichtig und Eddie Marsan ist auch dabei.
    Geändert von Chrischie31 (17.04.2021 um 14:09 Uhr)
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...

  4. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    Dokumentation:

    Mediathek Hessischer Rundfunk.

    "Auf den Spuren eines Kindermörders", 3 Teile a 45 Minuten.

    Die 8jährige Johanna kommt vom Spielen nicht nach Hause, man findet ihre Leiche im Wald. Zig Jahre hat es gedauert, bis man dem Mörder auf die Spur kam.

  5. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    FLEABAG. Ein britische Serie um eine Mitdreißigerin. Das Besondere: sie tritt aus ihrer Rolle und spricht den Zuschauer an. Das ist recht witzig. ONE Mediathek.
    Es ist Frühling!

  6. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    In der ARTE-Mediathek eine belgische Serie: Salamander. In einer Brüsseler Privatbank wurden zahlreiche Schließfächer aufgebrochen und brisantes Material über deren Besitzer entwendet. Der ermittelnden Kommissar (der anfangs gar nicht weiß, worum es überhaupt geht) stößt auf erheblichen Widerstand von Vorgesetzten und diversen Behörden.

    Ich bin jetzt bei der zweiten Folge und finde die Geschichte richtig gut.
    Wenn man offline nichts kann, online einfach mal die Fresse halten

  7. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    Zitat Zitat von PeggySue Beitrag anzeigen
    In der ARD-Mediathek gibt es den 4-Teiler Charité Intensiv Station 43 *klick*
    keine leichte Kost aber absolut sehenswert
    Danke für diesen Tipp!

    Ich habe alle 4 Teile direkt nacheinander gesehen und stimme dir vollumfänglich zu: wahrlich keine leichte Kost, aber absolut sehenswert.

  8. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    Hatte ich unter "Serien, Soaps..." schon mal empfohlen, passt aber hier auch gut rein
    Arte-Mediathek

    Ich hab ein kleines Juwel entdeckt.
    Eigentlich ganz viele, bunte Juwelen.
    Für Liebhaber von Kurzgeschichten absolut zu empfehlen: Inside No. 9
    Lustige, skurrile, witzige, nachdenklich machende Kurzgeschichten.
    Nach der ersten dachte ich noch, naja.
    Nach den ersten 4 Geschichten kann ich die jedem nur ans Herz legen, der gerne kurze Geschichten liest oder sieht.
    Kleine Leckerbissen für mal zwischendurch, ca. 30 Minuten pro Geschichte, nicht aufeinander aufbauend.
    In der Arte-Mediathek

    Grüße

    md

  9. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    In der Arte-Mediathek gibt es noch bis zum 18.05.2021 einen absoluten Klassiker zu sehen:

    Es geschah am hellichten Tag

  10. User Info Menu

    AW: Alles mögliche (Tipps) aus den Mediatheken

    Gestern Abend in ONE, jetzt noch in der Mediathek:

    "Meine fremde Tochter"


    Götz George mal in einer ganz anderen Rolle als sonst als Macho-Bulle Schimanski. Hat mir sehr gut gefallen.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

Antworten
Seite 24 von 25 ErsteErste ... 1422232425 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •