+ Antworten
Seite 63 von 64 ErsteErste ... 135361626364 LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 638
  1. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    17.122

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    Ja, da Sabine meinen Aufenthalt ungeplant verlängert hat, war ich nochmal im Kino.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. Avatar von Leeremick
    Registriert seit
    18.10.2004
    Beiträge
    2.659

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    PARASITE - bester Film und beste Regie. Das ist doch mal eine gute Entscheidung.
    asa nisi masa

  3. Avatar von Leeremick
    Registriert seit
    18.10.2004
    Beiträge
    2.659

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    @Jofi, Promethea, Eatdrink.. dann scheint es ja doch keine so falsche Entscheidung, dass Greta Gerwig nicht für beste Regie nominiert wurde..
    asa nisi masa

  4. Avatar von demelza
    Registriert seit
    31.07.2001
    Beiträge
    5.900

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    Zitat Zitat von Leeremick Beitrag anzeigen
    PARASITE - bester Film und beste Regie. Das ist doch mal eine gute Entscheidung.
    "Parasite" hat diese Auszeichnungen auch wahrlich verdient. Von den Filmen, die ich bisher in diesem Jahr gesehen habe, war das für mich der beste.
    "All those stars that shine upon you will kiss you every night" (INXS.Mystify).

  5. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    19.251

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    Zitat Zitat von Leeremick Beitrag anzeigen
    @Jofi, Promethea, Eatdrink.. dann scheint es ja doch keine so falsche Entscheidung, dass Greta Gerwig nicht für beste Regie nominiert wurde..
    Ich wusste gar nicht, dass Little Women nominiert war und wäre von selbst sicher nicht auf die Idee gekommen.
    Über der Erde braust der Sturm,
    unter der Erde haust Herr Wurm.
    Hat Apfel, Kerze und Roman,
    womit ihn nichts erschüttern kann.

    (Aus: E. Moser: Der Dachs schreibt hier bei Kerzenlicht).

  6. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    17.122

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    Little Women war für die Kostüme nominiert und hat diesen Oscar auch bekommen - zu Recht.

    Ansonsten war wohl die Darstellerin der Mutter nominiert (die einen Oscar für einen anderen Film erhalten hat) und auch als bester Film, bestes adaptiertes Drehbuch und beste Musik - kann sein, dass ich noch andere Nominierungen vergessen habe - und auch da zu Recht haben andere Filme die Auszeichnung erhalten.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  7. Avatar von Leeremick
    Registriert seit
    18.10.2004
    Beiträge
    2.659

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    Ja, genau LIttle Women war in der Kategorie Bester Film nominiert, aber Greta Gerwig eben nicht in der Kategorie Beste Regie. Dazu gab es im Vorfeld der Debatten um mangelnde Diversität breite Kritik.
    asa nisi masa

  8. Avatar von Leeremick
    Registriert seit
    18.10.2004
    Beiträge
    2.659

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    Zitat Zitat von demelza Beitrag anzeigen
    "Parasite" hat diese Auszeichnungen auch wahrlich verdient. Von den Filmen, die ich bisher in diesem Jahr gesehen habe, war das für mich der beste.
    Ja, der ist grandios!
    asa nisi masa

  9. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    11.122

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    Allem berechtigten Oskar-Jubel zum Trotz möchte ich euch auf ein Kleinod des palästinensischen Films hinweisen:

    Vom Gießen des Zitronenbaums von Elia Suleiman.

    Der Orignialtitel trifft es viel besser: It must be Heaven.

    Der Regisseur spielt sich selbst, er beobachtet die Situation in seinem Land und macht Reisen nach Paris und New York. Auch dort ist er nur Beobachter, gesprochen wird in dem Film kaum etwas. Suleimann spricht nur 2 Worte, häufig ist er mit großen Augen, Brille und seinem Strohhütchen in Großaufnahme zu sehen. Anfangs war ich reichlich irritiert, aber man wird schnell in den Film reingezogen. Ein interessanter und eigenwilliger Film.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (10.02.2020 um 15:16 Uhr)


  10. Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.090

    AW: Filme auf der großen Leinwand: KINO, KINO !

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    So, nun habe ich situationsbedingt auch "Little Women" gesehen und, was soll ich sagen, ich fand ihn maximal belanglos.
    Und ich fand es auch keine gute Idee, dass ständig die Zeitebenen durchmischt wurde, kann mir jemand erklären, was das für einen Sinn haben sollte? Ja, es ist die xte Verfilmung eines bekannten Buches, aber ich hatte doch einiges wieder vergessen, was dann in den ersten fünf Minuten (die etwa ein Viertel vor Ende der Geschichte spielen) alles schon vorweggenommen wurde, mag ein Stilmittel sein, aber zu welchem Zweck. (...)
    Ich hab mir ein paar kleinere Ausschnitte auf youtube angesehen und ein Video, in dem jemand über die Vor- und Nachteile dieser x-ten Verfilmung spricht, da war das anachronistische Erzählen auch Thema:Top 10 Things Little Women (2019) Did Right & Wrong_youtube

    Es läuft hier ansonsten diese Woche sonst nichts, was ich noch sehen möchte, "Judy" über Judy Garland, mit Renee Zellweger läuft hier erst am 26.2. an und auf englisch gezeigt wird. Die "Little women" Ausschnitte waren ok, aber die Berichte hier klingen nicht so doll.

    Birds of Prey: And the Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn hab ich mir angesehen, obwohl Action und Comic-Verfilmungen sonst nicht so mein Ding sind.
    Der Film war bunt, schräg, teilweise viel Bumms, es gibt viele Schlägereien und Schießereien. Stellenweise hat er Spaß gemacht, weil er so durchgeknallt war (eine Hyäne als Haustier), kann man mal gucken an einem Sonntag.

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    La Belle Saison von Catherine Corsini

    Der Film spielt in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts, er zeigt anfangs Aktionen von Aktivistinnen der Frauenbewegung. Eine junge Frau vom Land (Delphine) kommt nach Paris, in diese Gruppe. (...) Als der Vater von Delphine einen Schlaganfall erleidet, kehrt Delphine in ihr Dorf zurück, um mit der Mutter den Hof zu betreiben. Carole folgt ihr, getarnt als "gute Freundin, die eine Auszeit braucht".
    Ein toller Film, die Sommerbilder intensivieren sozusagen die Liebesbeziehung der beiden Frauen, es sind recht freizügige Sexszenen zu sehen. Gegen Ende des Filmes wird es für die Dorfbewohner und die Mutter offensichtlich, was die beiden Frauen verbindet......
    Super ! Unbedingt ansehen !
    Gruß Elli
    Danke - den kannte ich überhaupt nicht, hab ihn gerade in der 3sat Mediathek entdeckt (verfügbar bis 16.1.): 3sat.de/film/spielfilm/la-belle-saison
    Geändert von PollyEsther (12.02.2020 um 05:51 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •