+ Antworten
Seite 60 von 62 ErsteErste ... 10505859606162 LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 620
  1. Inaktiver User

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Also ich habe neulich „Triple Frontier“ auf Netflix gesehen. Am Anfang war ich noch ganz hoffnungsfreudig, aber es entwickelte sich zu einem blöden Film mit unglaubwürdiger Story und seltsamer Moral.


  2. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.739

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Brokeback Montain.

    Fand ich richtig kacke.

  3. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.540

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Ich mühe mich wirklich mit Breaking bad. Bin auch schon weit gekommen, Staffel 2 oder 3.

    Aber so richtig rein komme ich einfach nicht. So unsympathische Leute. Seltsame Story.

    Mein Sohn fand es so toll, aber der studiert auch Chemie.


  4. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.591

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Brokeback Montain.

    Fand ich richtig kacke.
    Ja.Ja.Ja.
    Der schlechteste Film ever! Und die Szene im Zelt war eine astreine Vergewaltigung und keine Liebesszene.

  5. Avatar von Stormwind
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    13.844

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Ja.Ja.Ja.
    Der schlechteste Film ever! Und die Szene im Zelt war eine astreine Vergewaltigung und keine Liebesszene.
    Ich kann mich ganz dunkel an diese Szene erinnern und fand die
    Der Grat zwischen
    Wahnsinn und Genie
    wird nur in Erfolg bemessen.


    -Bruce Feirstein, US-amerikanischer Drehbuchautor-

  6. Avatar von Stormwind
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    13.844

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Die Verführten

    mit Nicole Kidman, Kirsten Dunst und Colin Farrell

    Bei der Besetzungsliste dachte ich WOW, diesen Film musst du unbedingt sehen. Nachdem ich den Trailer gesehen hatte, dachte ich sogar an ein ähnliches Kaliber wie "The Others"...

    doch weit gefehlt: so einen langweiligen Film habe ich lange nicht mehr gesehen. In den ersten 54 (!) Minuten ist wirklich nichts passiert und was in der letzten halben Stunde dann an Dramatik abgelaufen ist, das war ein laues Lüftchen (im Vergleich zu The Others).

    Ne, hätte ich mir sparen können!
    Der Grat zwischen
    Wahnsinn und Genie
    wird nur in Erfolg bemessen.


    -Bruce Feirstein, US-amerikanischer Drehbuchautor-

  7. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.540

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    „Glass“
    Eigentlich mag ich die Filme des Regisseurs. Die Schauspieler, Bruce Willis, Samuel L.Jackson und J. Mcavoy auch.

    Extra vorher noch Unbreakable angeschaut. Kein schlechter Film übrigens, wenn man das Genre mag.

    Tja. Das war nix. Langweiliges Gelaber. Komische Nichthandlung. Rückblenden auf frühere Filme. Ätzendes Ende. Und eine seltsame Schauspielerin, die die Psychologin gab. Nach einer Stunde konnte ich ihr regungsloses, glattgebügeltes Gesicht mit der unpassenden Haarfarbe nicht mehr ertragen und hoffte, dass einer der Superhelden ihr den Rest gab.

    Willis zuliebe hielt ich bis zum Ende durch. Keine Empfehlung von mir.

  8. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.617

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Zitat Zitat von toms Beitrag anzeigen
    Mamma Mia II kenn ich nicht ... aber den ersten hatte ich mir mal auf DVD in unserer Bibliothek ausgeliehen, und ... mir fiel die Kinnlade runter. (ich hab ihn nicht bis zum Ende geguckt)
    Wäre ich Björn Ulvaeus oder Benny Andersson, hätte ich die Musikrechte für diesen Film den Machern nachträglich wieder weggenommen ...
    Da die Beiden bei dem Film stark involviert waren, der ja auf ihrem Musical basiert und sogar mit den Schauspielern die Lieder eingespielt haben, wird sich ihr Schmerz vor allem auf dem Konto in Grenzen gehalten haben.

    Gastauftritte hatten die Beiden auch im Film. Also alles frisch. Ich lieben den Film ja. Abba Musik, klasse Schauspieler, eine schön an den Haaren beigezogene (und von den Abba Männern ersponnene) Story drumherum incl. schöner Kulisse. Ein Gute-Laune-Film, wie er im Buche steht. Für mich und meinen Geschmack zumindest. Ebenso wie The Birdcage - könnte ich mir 10x am Stück angucken.

    Den zweiten Teil fand ich allerdings so schrecklich, dass ich ihn wieder verdrängen möchte. Einmal geschaut und bestimmt nie wieder. Ganz schlimm, der Aufguss war unnötig. Vor allem die hüftsteife Cher, die aussieht, wie aus dem Wachsfiguren Panoptikum entsprungen hat mich echt gegruselt.
    Halts Maul - ich bin voll nett !

  9. Avatar von demelza
    Registriert seit
    31.07.2001
    Beiträge
    5.765

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Once upon a Time in Hollywood kann ich niemandem empfehlen, auch wenn der Film auf Rotten Tomatoes ja so eine hohe Punktzahl bekommen hat.

    Ich fand den einfach zäh wie Kaugummi, und am Ende zog dann das Tempo plötzlich doch noch an, um in einer sinnlosen Orgie von Gewalt zu enden. Aber wenigstens hat mich der zweifelhafte Spaß nichts gekostet, ich war eingeladen.
    "All those stars that shine upon you will kiss you every night" (INXS.Mystify).

  10. Avatar von demelza
    Registriert seit
    31.07.2001
    Beiträge
    5.765

    AW: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Zitat Zitat von FrauE Beitrag anzeigen
    ich lieben den Film ja. Abba Musik, klasse Schauspieler, eine schön an den Haaren beigezogene (und von den Abba Männern ersponnene) Story drumherum incl. schöner Kulisse. Ein Gute-Laune-Film, wie er im Buche steht. Für mich und meinen Geschmack zumindest. Ebenso wie The Birdcage - könnte ich mir 10x am Stück angucken.
    Wenigstens hatte der Film genug Musik zu bieten, was ich von Yesterday nicht behaupten konnte. Der zweite Filmflop für mich in diesem Jahr.
    "All those stars that shine upon you will kiss you every night" (INXS.Mystify).

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •