+ Antworten
Seite 5 von 63 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 624
  1. Inaktiver User

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Mir hat der Film nicht gefallen.
    Auch als ich dann irgendwann das Ende erfahren habe, hat er mich sonderlich interessiert.

    Schlimm?

    LG
    Bim
    Nein nicht schlimm, Bim.


  2. Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    722

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Ich hab "Blues Brothers" nie wirklich kapiert. Ein Kultfilm, den ich liebe, meine Schwester und ihr Freund aber reichlich blöde fanden, als ich ihnen den über Weihnachten/Neujahr vorgespielt habe, ist "Life of Brian".

    Aber wirklich, wirklich schlimm, in der Kategorie von "Wenn ich den länger als 15 min angucken muß, stürze ich mich aus dem Fenster und steche mir vorher die Augen mit einer Kuchengabel aus" absolut führend, finde ich "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen".
    Der war so UNGLAUBLICH schlecht...

  3. Inaktiver User

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Aber wirklich, wirklich schlimm, in der Kategorie von "Wenn ich den länger als 15 min angucken muß, stürze ich mich aus dem Fenster und steche mir vorher die Augen mit einer Kuchengabel aus" absolut führend, finde ich "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen".
    Der war so UNGLAUBLICH schlecht...
    Oh, den hab ich im Oktober erst auf DVD bei Bekannten gesehen - fand ich gut

    Im Land der Raketenwürmer vor (vielen?) Jahren mal gesehen - fand ich erstaunlich kurzweilig.

    Pulp Fiction war nicht mein Fall (hab nur mit einem Auge hingesehen), wäre aber nichts, was ich schrottig fände - gefiel mir eben nur einfach nicht.

    Absolut schrottig find ich sämtliche Heimatfilme, die auf 'Heidi' oder 'Sissi' aufgemacht sind.


  4. Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    722

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    @Poison:
    Ich seh schon... *SissiDVDsfestandieBrustdrück*
    Ok, ich hab sie zu Weihnachten geschenkt bekommen, gekauft hätt ich sie mir wahrscheinlich auch nicht. Aber so ein Ausflug auf dem Nostalgiedampfer kann ja auch nett sein.

    Wenn Du die DVD "League of extraordinary Gentlemen" haben willst, laß mir doch eine Kontaktadresse zukommen; bin froh, wenn ich das dumme Ding los bin.

  5. Inaktiver User

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Oh jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, Chaoskind, gerne!
    Ich hab allerdings keine Sissi anzubieten im Ausgleich

  6. Avatar von Leeremick
    Registriert seit
    18.10.2004
    Beiträge
    2.628

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    also gut...
    Für mich sind "Schrott" am ehesten "Komödien" a la Scary Movie und White Chicks - beide müßte ich mal ca. 20 Min. anschauen und fand´s unerträglich. Aber gewöhnlich sehe ich mir so etwas gar nicht erst an und kann deshalb auch nicht wirklich mitreden... und Fans dieser Filme werden mich schlagen, wenn ich das Schrott nenne..
    Von "Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" war ich übrigens auch arg enttäuscht - der hätte so schön sein können - der Comic ist toll, die Besetzung gut, die Ausstattung z.T. wunderschön, aber das Drehbuch großer Mist, oder das ganze ist bis zur Unkenntlichkeit zusammengeschnitten worden...
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Lee


  7. Registriert seit
    01.11.2002
    Beiträge
    248

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Alle Filme, die "Hochzeit" im Titel führen.
    Da fallen mir aber auf Anhieb zwei Filme ein, die ich gar nicht schlecht fand. Z.B. „Der Hochzeitstag“, lief irgendwann mal mitten in der Nacht, ich war leider zu müde und bin ins Bett, obwohl ich den Film witzig fand. Habe dann meinen Mann gebeten, ihn mir aus der Videothek mitzubringen. Er hatte sich den Titel nicht gemerkt und schleppte „Die Hochzeit meines besten Freundes“ an. Ich sah nur, dass Julia Roberts und Cameron Diaz mitspielen und dachte – war aber dann doch positiv überrascht.

    Bei Cameron Diaz fällt mir aber ein richtig schlechter Film ein: „Super süß und super sexy“. Na ja, eigentlich sagt der Titel ja auch schon alles.

  8. Inaktiver User

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    Alle Filme, die "Hochzeit" im Titel führen.
    Stimmt nicht!!

    "My Big Fat Greek Wedding" ist ein richtiger Klasse-Film

    (Ich bin übrigens nicht als Grieche zur Welt gekommen und ich will auch keiner werden)

  9. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.742

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    In Sf-Filme (Startreck, Wars) geh ich schon gar nicht rein, so genannte deutsche Spassfilme von Bully interessieren mich nicht, und wenn's aus Hollywood kommt, bin ich grundsätzlich erstmal skeptisch. Da müssen schon Regisseur oder Schauspieler überzeugen, damit ich mir nur einen Trailer ansehe.

    Es gab mal einen Film mit Madonna (keine Ahnung mehr wie er hiess), wir sind wegen einer Verwechslung rein, und nach 10 Minuten wieder raus und haben zu viert den Kopf geschüttelt. Grottenschlecht.

    Aber ich muss mal für einen Hollywoodfilm eine Lanze brechen: Pretty Woman. Ein süsser gut gemachter Film mit schönen Szenen. Sie ist eigentlich eine Collegestudentin (und keine Prostituierte!) , die sich Geld dazu verdienen will und macht ihre ersten Job und natürlich taucht Mister Wonderful im Ferrari auf (den er so malträtiert, dass mir als Autoliebhaber noch von diesen Geräuschen das Herz weh tut).

    Schöne Szene: sie geht barfuss durch den Park, er businesslike in Anzug und Schickmickischuhen. Irgendwann zieht er die Schuhe aus und tastet sich vorsichtig barfuss ins Grass:
    Sie redet mit ihm über seine Geschäftspraktiken: er kauft marode Firmen, zerteilt sie und verkauft mit hohem Gewinn die Einzelanteile. Gut für ihn, schlecht für die Firmen und Mitarbeiter. Reine Gewinmaximierungstrategie.
    Sie fragt ganz naiv: Warum sanierst Du nicht die Geschäfte? Und verkaufst dann das Ganze? Oder wirst Teilhaber? Macht er dann....

    In dem Film stecken viele hübsche Botschaften, nett verpackt.

    Eyes Wide Shut habe ich zigmal gesehen und nie wirklich verstanden Sehr überfrachtet der Film und Nicole Kidmann gnadenlos schlecht. Tom Cruise ist natürlich toll !

  10. Avatar von 2eternity
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    522

    Re: Die größten Schrottfilme - niemandem zu empfehlen

    In Sf-Filme (Startreck, Wars) geh ich schon gar nicht rein, so genannte deutsche Spassfilme von Bully interessieren mich nicht, und wenn's aus Hollywood kommt, bin ich grundsätzlich erstmal skeptisch. Da müssen schon Regisseur oder Schauspieler überzeugen, damit ich mir nur einen Trailer ansehe.
    auch das kann man ja so pauschal gar nicht sagen - ist natürlich alles Geschmackssache. Die Star-Trek-Schauspieler wurden ja auch (zu unrecht) immer unterschätzt, zumindest einige der "Next Generation". Aber ist wohl so, dass diese Filme hauptsächlich Publikum aus Fans haben. Man muss schon Zugang zu Science-Fiction-Serien bzw. Filmen haben um das gut zu finden.

    Bully seh ich zwiespältig, aber der "Schuh des Manitu" war wirklich sehr sehr lustig (auch wenn ich mich lange dagegen gesträubt habe, weil ich dachte: nicht schon wieder so ein hohler deutscher Komiker...). Selten so gelacht, ganz ehrlich (und Sky Dumont hatte ja sogar eigentlich die beste Rolle des Films...)

    Und sooooo gegen Hollywood...klar wird da viel "Einheitsbrei" gemacht, aber man geht ja auch einfach mal nur aus Spass ins Kino...also, nur ernsthaft muss es bei mir dann doch nicht sein...auch wenn ich sehr gerne Filme wie z.B. "Das Piano" oder auch, als deutsches Beispiel, "Schlafes Bruder" gesehen habe, in denen die schauspielerische Leistung schon recht überwältigend war...

    Ist doch eigentlich genauso wie mit Currywurst: man schätzt gute Küche, aber ab und zu muss es mal 'ne Currywurst sein, weil auch die gut schmeckt...

    Gruss,

    Eternity

+ Antworten
Seite 5 von 63 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •