+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 11 von 11

  1. Registriert seit
    10.09.2019
    Beiträge
    1

    AW: Schwere Vorwürfe nach Fehlgeburt

    Hey, erstmal bein herzlichstes Beileid . Ich bin selber Mama von 4 Kindern und habe gerade unseren Sohn in der 17. Woche verloren. Nicht mal knapp 2 Wochen her.
    Daher weiß ich wie schlimm das alles ist und ja auch die Vorwürfe an sich selber kenne ich zu gut.
    Bei uns konnte man nichts feststellen, kein Fehler am Kind, Schwangerschaft gesund.
    Wir hatten nur abnormal viel Stress durch meinen Exmann, da sagt jeder das es zu viel gewesen ist.
    Ich habe mir auch Vorwürfe gemacht warum ich nicht in der Lage war den Stress weiter von mir fern zu halten.
    Doch man muss verstehen das man auch noch Familie hat die Lebt und einen braucht. Ich habe gleich im Krankenhaus die Seelsorge zwei Mal beansprucht . Eine Therapeutin etc. zu finden gestaltet sich mega schwer was ich echt unverschämt finde. Aber ich habe nun eine gefunden bei der ich 3 Sitzungen mitmachen werde. Besser als nichts. Ich denke sie braucht da einfach Hilfe und das du ihr so gut zur Seite stehst und auf sie achtest ist super. Ich wünsche euch allen ganz viel Kraft und vor allem für deine Frau. Es ist nicht leicht.Wir bekamen heute schon vom Arzt das Go es wieder versuchen zu können, aber bei dem Stress den wir noch haben geht es einfach nicht. Ich hoffe das es euch bald wieder besser geht

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •