+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    2

    Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Hallo,

    Ich fühle mich traurig .
    Ich hatte 2 frühschwangerschaftstests gemacht, bevor meine Tage kommen sollten. Auf beiden Tests konnte ich einen ganz hellen Balken sehen. Er war so hell, dass ich befürchtet habe es könnte von der Produktion sein, was ich eigentlich nicht glaube. Es macht mich verrückt nicht genau zu wissen, ob ich mir das alles eingebildet habe oder nicht. Immerhin fühle ich mich traurig. Und ich hatte mich schwanger gefühlt.

    Normaler Weise nehme ich kleine Veränderungen an meinem Körper schnell wahr. Es fühlte sich anders an als sonst. Ich hatte das Gefühl da ist etwas. Meine Brüste Taten doll weh und sind größer geworden, was anders war als jemals zuvor. Ich hatte hunger auf ein paar ungewöhnliche Dinge, die ich sonst gar nicht viel esse. Es war einfach so ein gefühl.

    Ein Kind war nicht geplant. Die letzten Tage haben mich extrem gestresst und durcheinander gebracht. Dennoch habe ich mich total gefreut schwanger zu sein, was ich nie erwartet hatte.

    Vor ein paar Tagen bekam ich dann leichtes Bauchziehen für 2 Tage. Ich hatte nicht mehr das Gefühl, dass da etwas in meinem Bauch ist. Das Gefühl war einfach weg und kam nicht wieder. Der 3. Schwangerschaftstest sah dann nur noch weiß aus.. und anschließend kam meine Periode.

    Ich habe das Gefühl, dass mich niemand versteht. Ich hatte mich innerlich wohl für ein Baby entschieden, auch wenn der Verstand etwas dagegen gesagt hat. Ich hatte mir vorgestellt wie das Leben mit einem Kind sein könnte, was ich studieren könnte, um für uns zu sorgen.. Ich hatte es gefühlt, sogar so etwas wie Liebe und nun ist da einfach nichts mehr.

    Theoretisch ist es vielleicht besser erst ein Baby zu bekommen, wenn ich älter bin, aber ich habe trotzdem das Gefühl, dass ich es verloren habe, auch wenn es sehr früh ist und ich keine bestätigte Schwangerschaft beim Arzt hatte. . Kann das jemand nachvollziehen?
    Der bluttest bei der ärztin hat nun ergeben, dass ich nicht schwanger bin. Jedoch sagte sie, dass es möglich ist, dass ich schwanger war..
    Hat jemand vielleicht einen Gedanken dazu oder geht es jemandem ähnlich wie mir?

    Linchen

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    1.378

    AW: Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Wieso machst Du denn Frühschwangerschaftstests, wenn Du gar kein Baby planst?
    Dann geht man doch im Normalfall davon aus, dass die Verhütung funktioniert?
    .
    .
    .
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    4.698

    AW: Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Och, das ist uns auch mal passiert - eigentlich wollten wir ja gar nicht noch ein Kind, dann "Verhütingspanne" und das Gefühl, vielleicht bin ich doch schwanger geworden. Allerdings war schon der erste Test negativ, und wir fanden es dann doch irgendwie schade...

    Ich verstehe, dass du traurig bist. Aber der Vorfall jetzt hat dir gezeigt: Wenns passiert (ungeplant schwanger) geht die Welt nicht unter und du kannst dich sogar drüber freuen
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  4. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.349

    AW: Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Es wird Dir kein Trost sein: sehr viele Frauen verlieren den Fötus in den ersten Wochen. Das ist so von der Natur eingerichtet, wenn er sich nicht normal entwickelt.

    Mir ist noch in Erinnerung, dass die Frau Loki Schmidt (Ehefrau unseres früheren Kanzlers Helmut Schmidt) hatte insgesamt 5 Fehlgeburten und bekam dann eine einzige Tochter.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  5. Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    450

    AW: Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Och, das ist uns auch mal passiert - eigentlich wollten wir ja gar nicht noch ein Kind, dann "Verhütingspanne" und das Gefühl, vielleicht bin ich doch schwanger geworden. Allerdings war schon der erste Test negativ, und wir fanden es dann doch irgendwie schade...

    Ich verstehe, dass du traurig bist. Aber der Vorfall jetzt hat dir gezeigt: Wenns passiert (ungeplant schwanger) geht die Welt nicht unter und du kannst dich sogar drüber freuen
    so ähnlich habe ich das auch erlebt.


  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    7.626

    AW: Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Ich glaube, dass kennen sehr viele Frauen.Ich auch.
    Und ja, sehr frühe Abgänge sind sehr häufig.


  7. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    3.080

    AW: Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Ich kann dich sehr gut verstehen.
    Ich hatte vor gut einem Jahr einen frühen Abgang in der 7. SSW - ich wusste gar nicht, dass ich schwanger war. Erst durch ein heftiges Bauchziehen bin ich drauf gekommen, da war es aber schon zu spät. Auch wenn ich mich nicht schwanger gefühlt hatte und auch gar nichts von dieser Schwangerschaft gewusst hatte (ich hatte trotz schwacher Regelblutung kurz danach zwei Tests gemacht, um sicherzugehen, dass ich wirklich nicht schwanger bin. Beide waren blütenweiß. 1 Woche später kamen die Schmerzen und der positive Test, da war der Abgang aber schon im Gange.

    Lass den Schmerz ruhig zu, mir hat das persönlich sehr geholfen.

    Alles gute für dich
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~


  8. Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    2

    AW: Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Danke für eure Antworten!
    Das hat gut getan eure Worte zu lesen.

    Ja, das stimmt. Es ist wohl gut die Traurigkeit zuzulassen.


  9. Registriert seit
    03.06.2017
    Beiträge
    145

    AW: Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Linchen, das tut mir leid. Ich kann mir gut vorstellen, dass du traurig bist. Ich denke, es ist auch schwierig für dich, weil du noch gar nicht genau weißt, ob das jetzt der richtige Zeitpunkt wäre. Vielleicht magst du hier nochmal mit deinem Partner überlegen. Studieren ist schön und gut. Aber vielleicht haben die beiden Abgänge dir auch gezeigt, dass da doch ein größerer Kinderwunsch ist. Evtl.würde es dir helfen, wenn ihr euch zumindest schonmal ein bisschen in Gedanken annähert. Ich kenne einige, die relativ erfolgreich mit Kind/Kindern studieren. Das ist aber natürlich auch abhängig vom Familienmodell\Netzwerk.
    Meine Gedanken hierzu. Liebe Grüße!


  10. Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    3.541

    AW: Ungewollt schwanger--Baby früh gegangen?

    Zitat Zitat von Linchen128 Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten!
    Das hat gut getan eure Worte zu lesen.

    Ja, das stimmt. Es ist wohl gut die Traurigkeit zuzulassen.


    ich hatte ein Fehlgeburt-hatte mich auch gefreut- das Kind wäre behindert gewesen, hat man danach festgestellt....

    alles Gute Dir

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •