+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

  1. Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    139

    Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    Hallo ihr Lieben,

    mir ist das hier ein bisschen unangenehm, aber ich muss das jetzt mal los werden, weil mich das
    langsam doch sehr beschäftigt.

    Meine letzte Blutung war sehr merkwürdig. Ich habe am Sonntagabend meine Blutung bekommen.
    Eigentlich pünktlich. Hatte aber schon 2-3 Tage vorher leichte Schmierblutung, was ich von mir vor
    den Tagen eigentlich gar nicht kenne. Auch hatte ich plötzlich starke Schmerzen. In der Nacht von Montag
    auf Dienstag hatte ich dann so unglaubliche Schmerzen, vom Bauchnarbel bis in die Knie rein,
    dass ich am überlegen war, ob ich meinen Freund anrufe und wir ins Krankenhaus fahren.
    Hab mir stattdessen ein Wärmekissen gemacht und Buscopan genommen. Aber die Schmerzen hörten nicht
    auf. Durch das Schmerzmittel bin ich allerdings eingeschlafen. Den ganzen Tag über hatte ich Schmerzen und
    ich hatte auch einen ganz komischen Druck im Unterleib. Gestern dann hörte plötzlich die Blutung auf.
    Vorhin dann setzte die Blutung wieder ein und das Blut war richtig dunkel fast schwarz. Mir ist seit einigen
    Tagen auch ständig übel. Da ich gerade erst umgezogen bin und nicht mal eben zu meiner Ärztin kann,
    weiß ich gerade echt nicht was ich machen soll. Ich habe auch Angst, dass es vielleicht eine Fehlgeburt war,
    da mein Freund und ich sagen, wenns passiert, dann passiert es. Wir legen es zwar nicht drauf an und wir
    verhüten nach nfp. Da mein Freund irgendwie den ganzen Monat meinte, ich weiß, dass ich diesen Monat
    getroffen habe (ja Männer eben) und ich auch ein komisches Ziehen im Unterleib hatte vor ca. 2 Wochen,
    habe ich es auf dem Jungengesellinnenabschied von meiner Freundin ruhig angehen lassen. Aber jetzt bei
    ihrer Hochzeit am Samstag hab ich es dann doch ziemlich knallen lassen, Alkohol, getanzt usw....

    Wie hat sich bei euch eine Fehlgeburt bemerkbar gemacht? Wie war eure Blutung? Wisst ihr vielleicht
    wie lange man das Schwangerschaftshormon nachweisen kann?

    Viele Grüße Philina

  2. Inaktiver User

    AW: Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    Bei mir war das in der 8./9. Woche und ich spürte plötzlich ein Schlag im Rücken und die Blutungen kamen. Da ja schon die Schwangerschaft offiziell festgestellt war, sind wir dann ins KH und ich bekam sofort eine Ausschabung, nachdem nichts lebendiges mehr im Ultraschall zu sehen war. Danach brauchte ich ein bis zwei Ruhe.

    Schmerzen hatte ich auch.

    Es kann eine Fehlgeburt gewesen sein.

  3. Avatar von Feeodora
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.332

    AW: Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    Hallo Philina,
    falls es ein früher Abgang war kann es sein, dass das Hcg noch nachweisbar ist, durch einen Bluttest beim Arzt. Bei mir war es so, dass ich leichte Schmierblutungen im Vorfeld hatte. Da ich durch eine künstliche Befruchtung schwanger geworden bin wurde eh zu einem bestimmten Tag ein Bluttest gemacht, das Hcg lag da bei 130. nach 2 Tagen bekam ich stärkere Schmierblutungen und bin wieder zu Arzt, das Hcg lag da nur noch bei 20. ein Tag später setzte die normale Blutung ein etwas stärker als normal und mit Krämpfen, die aber aushaltbar waren. Mein Körper hat es von alleine geregelt und im Endeffekt lag eine biochemische Schwangerschaft vor. Ich würde an deiner Stelle einen Termin beim Arzt machen und schauen ob alles abgeblutet ist. In vielen Fällen bemerken Frauen einen so frühen Abgang gar nicht. Und der Körper regelt es von allein.
    Alles gute für dich.

  4. Avatar von Vincha
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    1.883

    AW: Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    Philina, um Klarheit zu erhalten rate ich Dir, den nächsten Arzt aufzusuchen oder lasse Dich im Krankenhaus untersuchen.

    Es bringt Dir nichts, hier zu erfahren, wie der Abgang anderer Frauen verlaufen ist.

    Alles Gute!


  5. Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    818

    AW: Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    Die Menstruation kann sich im Laufe der Jahre verändern. Was Du hier so beschrieben hast erlebe ich jeden Monat... und das ist bei mir der ganz normale Verlauf meiner Menstruation. Krämpfe die bis in die Oberschenkel ziehen... starke Blutungen usw.

    Wenn bei der letzten Kontrolle beim Frauenarzt alles in Ordnung war dann würde ich jetzt auf einen Termin verzichten. Was würde Dir das Wissen bringen ob es jetzt eine "Fehlgeburt" war oder nicht?

    Gruss Baslerin


  6. Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    139

    AW: Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Antworten.

    Meine Tage sind eigentlich immer beschwerdenfrei deswegen kannte ich das alles gar nicht.
    Hab jetzt erst übernächste Woche einen Termin bekommen. Ist eben blöd wenn man neu
    in der Stadt ist und noch kein "Stammpatient" ist

    Liebe Grüße Philina

  7. Avatar von Vincha
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    1.883

    AW: Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    Du kannst auch ins Krankenhaus gehen, gerade bei Verdacht auf Fehlgeburt.

  8. Inaktiver User

    AW: Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    das würde ich DIr auch empfehlen!- übernächste WOche ist zu spät!


  9. Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    12

    AW: Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    Hallo! Ich kann dir auch nur dringend empfehlen, entweder ins Krankenhaus zu gehen, oder morgen einen Gynäkologen auf zu suchen! Das ist so wichtig, denn falls es eine Fehlgeburt war, müssten ja evtl weitere Behandlungsschritte erfolgen! Alles Gute!


  10. Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    818

    AW: Fehlgeburt? Brauche dringend Antworten

    also mal ehrlich... sie hat ihre Tage PÜNKTLICH bekommen. Nur die Art der Blutung und der Schmerzen war anders als sonst. Und solche Ausnahmen in der Stärke und den Schmerzen können ganz normal sein, dass muss noch keine "Fehlgeburt" gewesen sein. Abgesehen davon finde ich es bei einer pünktlichen Menstruation schon etwas merkwürdig da von Fehlgeburt zu reden... man kann es auch übertreiben...

    Und ob man im Krankenhaus 11 Tage nach dem Einsetzen der Menstruation da noch herausfinden kann was das nun war...

    Gruss Baslerin

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •