+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

  1. Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    8

    verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    An alle die es schon mal durchgemacht haben....ich bin verzweifelt, weiss nich mehr wie ich mit mir und meiner umwelt umgehen soll! Hatte innerhalb eines jahres 3 fehlgeburten, keiner kann mir sagen warum, nich mal die ärzte in der kiwu-klinik. Bitte gebt mir anregungen wie das leben wieder sinnvoll und lebenswert wird....ich hab verlernt zu lachen .....

  2. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.522

    AW: verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    Zitat Zitat von kuromi Beitrag anzeigen
    An alle die es schon mal durchgemacht haben....ich bin verzweifelt, weiss nich mehr wie ich mit mir und meiner umwelt umgehen soll! Hatte innerhalb eines jahres 3 fehlgeburten, keiner kann mir sagen warum, nich mal die ärzte in der kiwu-klinik. Bitte gebt mir anregungen wie das leben wieder sinnvoll und lebenswert wird....ich hab verlernt zu lachen .....
    Liebe kuromi,
    es tut mir leid, was du durchmachst. Ich habe dasselbe hinter mir (vier FG, inzwischen ein gesunder Sohn und im Moment wieder schwanger).

    An deiner Stelle würde ich erstmal eine Pause machen in Sachen Kinderwunsch. Und versuchen, zu dir selbst zurück zu finden. Was macht dir Freude? Wo findest du Glück? Und dann vielleicht auch: Hast du einen Plan B für ein gutes Leben ohne Kinder? Wie könnte das aussehen? Dabei können dir, wenn du gar nicht weiter kommst, auch ein Coaching oder eine Therapie helfen - muss aber auch nicht sein, das hängt von deinen Rahmenbedinungen ab.
    Stimmt dein Leben denn sonst? Wenn nicht, was könntest du ändern?

    Wie lang ist die letzte FG denn her? Brauchst du vielleicht einfach erstmal Raum und Muße für Trauer? Die darf auch sein.

    Es gibt hier übrigens auch ein Fehlgeburten-Forum. Vielleicht bist du da besser aufgehoben?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  3. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.863

    AW: verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    Hallo kuromi,

    herzlich willkommen hier im Forum. Ich hoffe, dass du hier einen guten und hilfreichen Austausch erfährst.

    Cariad sagte es ja schon: Wir haben hier ein Forum "Fehlgeburt", ich verschiebe deinen Beitrag dorthin. Ich glaube, dort wirst du schnell Frauen finden, mit denen du dich austauschen kannst.

    Alles Gute dir! :-)

    Zuza
    .
    Glück ist ein Tuwort.


  4. Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    8

    AW: verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    Ich danke euch


  5. Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    8

    AW: verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    Das miese für mich ist das mein mann schon zwei kinder hat, und immer wenn diese zu uns Kommen gehts mir noch schlechter......es erinnert mich daran das mich vielleicht mal nie jemand mutti nennt


  6. Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    10

    AW: verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    Liebe kuromi,

    mein herzliches Mitgefühl für Dich. Ich glaube auch, dass Cariad recht hat, auch wenn wir natürlich alle nicht in deine Seele hineinschauen können. So, wie du klingst, brauchst Du auch meiner Meinung nach jetzt zunächst einmal Zeit, mit der Trauer umzugehen und die Fehlgeburten zu verarbeiten. Alleine schon das hormonelle Chaos, das sich auf die Psyche auswirkt, ist ja nicht unerheblich. Und so schwer es auch ist, müssen wir alle unseren "Plan B" haben: einen Sinn im Leben finden für den Fall, dass es ohne Kinder verlaufen sollte. Das ist so schwer, ich weiß. Aber irgendwo hab ich mal gelesen, dass es leichter ist, mutig voranzugehen, wenn man einmal dem fest ins Auge geblickt hat, wovor man am meisten Angst hat. Das heißt auf keinen Fall, dass Du jetzt negativ denken und aufgeben solltest, und "anfreunden" kann man sich mit dem Gedanken an eine Zukunft ohne Kinder auch nicht. Aber wenn Du lernen kannst zu akzeptieren, dass es ganz, ganz eventuell so kommen könnte, dann würde Dir das vielleicht helfen, die Anspannung jetzt loszulassen, mit der "Trauerarbeit" (ich weiß, ein blödes Wort) zu beginnen und es in ein paar Monaten wieder zu versuchen. Und nochwas: Tu Dir selber jetzt was Gutes und konzentriere Deine Körperempfindungen nicht auf die "Schwangerschaftsbereiche". Ich hab mir Lieblingsschokoloade gekauft und leichte, nette Lektüre, bin zur Massage gegangen und im Morgentau barfuß über eine Wiese gelaufen - um mich selber wieder zu spüren und mich daran zu erinnern, wer ich bin, auch jenseits der Schwangerschaftsfrage.
    Ich hoffe, Dir vielleicht ein bisschen weitergeholfen zu haben und wünsche Dir alles Gute!

    Lene

  7. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.203

    AW: verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    Liebe Kuromi,
    auch von mir ein herzliches Mitgefühl für deine Situation.

    Drei Fehlgeburten innerhalb eines Jahres ist schon sehr hart. Schade, dass man dir nicht angeraten hat, zwischen den Versuchen etwas länger zu pausieren.
    Meine Schwägerin hatte zuerst auch eine Fehlgeburt und der Arzt hatte ihr angeraten, bis zum nächsten Versuch mindestens ein halbes Jahr zu warten. Erstens müsse sich der Körper erholen und auch die Seele müsse Zeit haben das zu verarbeiten.
    Ein Jahr später war sie dann wieder schwanger und hat ein gesundes Mädchen geboren.

    Dir rate ich, auch erstmal eine Zeit zu pausieren. Gib deinem Körper Zeit sich von dieser enormen Strapaze zu erholen. Und für die Seele/Psyche wäre es vielleicht auch gut etwas Hilfe von außen zu suchen. Danach kannst du immer noch einen neuen Versuch starten.
    Und für Plan B ist später noch Zeit. Aktuell halte ich es für verfrüht und kontraproduktiv an einem Plan B zu feilen.

    Alles Liebe und viel Kraft

    PS. Und wenn es dich zu sehr belastet, solltest du vielleicht für ein paar Wochen Abstand von den Kindern deines Mannes halten. Es gibt auch eine Möglichkeit ihnen das behutsam zu erklären.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf


  8. Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    8

    AW: verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    Das problem ist das die mutter der kinder dafür kein verständnis hat, und ich möchte meinem mann auch seine kinder nicht vorenthalten, auf abstand gehen ist daher schwer

  9. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.932

    AW: verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    Wie alt bist du denn?

    Und ich denke, es war so gemeint, dass dein Mann seine Kinder trifft, aber du nicht.
    Du könntest das Wochenende zu einer Freundin reisen - oder er verreist mit ihnen - zur Großmutter z.B.


  10. Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    8

    AW: verzweiflung! dritte fehlgeburt in 1jahr

    Ich bin 30, die oma wohnt im nebeneingang, und gerade jetzt weg zu fahren und von meinem mann getrennt zu sein würde ich nich aushalten

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •