Hallo Muthase
Es ist zwar schon lange her, seit deinem Eintrag. Aber es würde mich interessieren, wie es dir heute geht?
Ich hatte nämlich vor kurzem eine ähnliche Geschichte, jedoch mit gar keinem glücklichen Ausgang. Ich hatte eine "normale" Fehlgeburt. Ok, Ausschabung und dann das Verarbeiten. War im erträglichen Rahmen. Dann merkte man, dass etwas nicht stimmt und man fand ein 2. Baby im Eileiter. Welches auch wuchs... Wäre es umgekehrt gewesen, hätten wir vielleicht 1 Baby behalten können. Aber so... Es folgte eine 2. OP mit darauffolgenden, furchtbaren Schmerzen wegen des Gases und ein Kreislaufzusammenbruch. Körperlich habe ich mich schon recht gut erholt. Aber der Schock sitzt immer noch in den Knochen. Zwillinge... 2 Babies... beide verloren. Die Traurigkeit sitzt schon tief. Zum Glück haben wir schon 2 gesunde, sehr muntere Jungs. Meine 3 Männer helfen mir sehr.
Liebe Grüsse & alles Gute!