Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64
  1. User Info Menu

    Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    Liebe Alle

    ich bin neu hier und habe mich angemeldet, um eine Art Tagebuch zu führen. Ich starte heute einen Selbstversuch. Dinner Cancelling. Eine Fastenart, wo man ab 16 Uhr nichts mehr isst.

    Um mich zu motivieren und eine gewisse Disziplin aufzubauen, werde ich hier berichten. Vielleicht interessiert es ja die eine oder andere von Euch. Oder Ihr könnt berichten, wenn Ihr das auch schon mal gemacht habt. Für mich ist es das erste Mal.

    Bin Mitte 50, mache Krafttraining und viele Spaziergänge mit meinem Hund, und kämpfe wie viele Frauen in meinem Alter auch gegen ein paar Kilos an. Aber meine Hauptmotivation sind die gesundheitlichen Vorteile dieser Fastenart. Habe von Katja Burkhard den Podcast dazu gehört (Wer einatmest muss auch ausatmen) und der Professor in der vorletzten Folge hat mich inspiriert.

    Heute geht es also los. Ich habe um 10 Uhr sehr spät gefrühstückt (Obst und Joghurt), jetzt esse ich ein Brötchen mit Käse, und um 15.30 Uhr werde ich ein kleines frühes Abendbrot essen.

    Habe sehr viel Respekt vor dem Fasten und hoffe sehr, dass ich es durchhalte. Mein Ziel sind schon so 3 Wochen. Sonntags werde ich immer pausieren mit dem Fasten, da bei uns dann die Familie abends zum Essen zusammenkommt. Das möchte ich nicht missen.

    Werde heute Abend wieder reinschauen und berichten, wie sich das Hungern so anfühlt.

    Viele Grüße von Elsie

  2. User Info Menu

    AW: Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    Würde bei mir komplett scheitern, weil ich genau abends wie ein Trüffelschwein nach Essbarem schnüffele.

    Für mich klappt es besser, um 12 und und 18 Uhr etwas zu essen, dann so richtig satt. Da kommt auch abends auf der Couch vor dem Tatort kein Gefühl auf, etwas essen zu müssen.

    Aber jeder so, wie er möchte.. Viel Erfolg!
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  3. User Info Menu

    AW: Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    Und egal, welcher Podcast: um ein Kilo abzunehmen, muss man 7000 kcal einsparen.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  4. User Info Menu

    AW: Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    Lol.

    Ne... so einfach geht das natürlich nicht.

    Wenn ich 3x täglich 2000kcal futtere, statt 2500, habe ich am Tag 1500 eingespart... Ergo nach ca. 5 Tagen einen Kilo abgenommen....
    :))))


    Basis ist doch der tatsächliche Bedarf und dann runter.
    Aber bitte nicht schummeln beim Minimum;)
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  5. User Info Menu

    AW: Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Und egal, welcher Podcast: um ein Kilo abzunehmen, muss man 7000 kcal einsparen.
    Äh, ja, stimmt...oder so ähnlich. Aber wie gesagt, die gesundheitlichen Aspekte stehen bei mir im Vordergrund. In dem Podcast wurde von dem besagten Professor, Huber sein Name, ganz gut erörtert warum IF eben gerade dann viel bringt, wenn man ab 16 Uhr nichts mehr isst. Anti-Aging und so. Dass IF dem Körper gut tut, hat sich ja rumgesprochen, gelle? Falls über die Wochen auch das eine oder andere Kilo purzeln, ist mir das auch recht.

  6. User Info Menu

    AW: Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    Du nennst es Dinner Cancelling, andere sagen Intervallfasten.
    Gibt es hier schon einige Stränge, vielleicht willst Du da mal reinschauen?

  7. User Info Menu

    AW: Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    beim intervallfasten wird gesagt: einen mindest abstand von 12-14 stunden.

    ich muss sagen, wenn ich nachtdienst habe- ist das für mich die eleganteste lösung.

    abendessen um 16 uhr. und um mitternacht eine warme kleinigkeit (haferpampe etc) und dann erst am nächsten tag um 15-16 uhr wieder eine mahlzeit.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  8. User Info Menu

    AW: Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    Ich mache es umgekehrt, bin keine Frühstückerin und esse meist frühestens um 12:00 zum ersten Mal. Klappt auch .
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Wer ist eigentlich dieser Leif Heck? Lange verschollener Bruder von Dieter Thomas?


    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.(Zitatgeschenk vom Wusel)

  9. User Info Menu

    AW: Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    Danke für den Hinweis! Dinner Cancelling ist eine Unterart des IF. Wichtig ist, dass ab 16 Uhr nichts mehr gegessen wird. Die meisten machen IF und essen bis mittags nichts. Das ist klasse, aber für den Körper eben doch anders als wenn man gezielt 8 Stunden vor Mitternacht nichts mehr isst.

  10. User Info Menu

    AW: Dinner Cancelling - ein Selbstversuch

    Mit Mitternacht als Zeitpunkt hat das IF wenig bis nichts zu tun. Tendenziell ist es gut, die Verdauung spätabends und nachts zu entlasten, das stimmt, aber fürs Abnehmen ist es zweitrangig, wann das Fastenzeitfenster von 12 bis 16 (oder mehr, ich weiß auch von Leuten die 20:4 durchziehen) liegt.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Wer ist eigentlich dieser Leif Heck? Lange verschollener Bruder von Dieter Thomas?


    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.(Zitatgeschenk vom Wusel)

Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •