Antworten
Seite 4 von 79 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 783
  1. User Info Menu

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    Guten Morgen im neuen Strang, ich musste erst 2 x gucken, der alte war so vertraut. ;-))

    Wir sind zurück aus dem Sauerland, von dort, wo ich vor 25 Jahren immer im Brustton der Überzeugung unkte: Sauerland? Das ist was für alte Leute, wer will denn da Urlaub machen! Ok, vermutlich mutieren mein Mann und ich inzwischen auch zu alten Leuten, die Alternative wäre blöder.

    Wir hatten es schön, bis auf den Mittwoch, der zwar ziemlich trocken aber sehr stürmisch war und uns vom direkt hinterm Hotel beginnenden Waldgebiet fern hielt, war alles fein. Viel rumgelaufen, einen Tagesausflug nach Marburg gemacht (warum war ich da eigentlich vorher noch nie, so hübsch dort!), der Hund hatte Spaß, das Essen war lecker, der Vino ebenso. Und nun sind wir wieder hier.

    Anna, mir reichten die 3 Abende mit 3 bzw. 4 Gängen, 6 hätten mich niedergemacht, wobei da die Größe der Gänge ja auch eine Rolle spielt. Wir waren letztes Jahr auf Rügen in einem tollen Restaurant (Freustil), das ging scon in Richtung Sterneküche, mich würde es nicht wundern, wenn die einen bekommen oder mittlerweile haben. Alles super frisch, originell zubereitet und angerichtet, man isst dort grundsätzlich Menü und hat die Wahl zwischen 6, 7 der 8 Gängen. Wir waren größenwahnsinnig und wählten 8. Die einzelnen Gänge sind überschaubar, nach den ersten 3 denkt so mancher sicher: Wa, nur noch 3 Gänge, da bin ich bestimmt nicht satt! Nach dem 6. Gang schauten mein Mann und ich uns an und wussten, was wir beide dachten: "Oh Gott, wir hätten doch nur 6 wählen sollen, da passt kaum noch was rein." Wir haben die 2 letzten Gänge geschafft und wir hätten echt was verpasst, wenn wir sie uns gespart hätten. Aber ich habe mich nach keiner deftigen Pizza jemals dermaßen voll und genudelt gefühlt. Es war trotzdem toll.

    Morgen werde ich einen Fastentag machen, einen richtigen. Vorletzte Woche hatte ich ein paar Mal 16:8 gemacht, ich hab wieder gemerkt, dass das nicht meins ist, das erfordert zu viel Regelmäßigkeit und unterbindet eine gewissen Spontanität im täglichen Leben.

    Trotz der Nudelei schlug die Waage nicht weiter oben aus, gestern zeigte sie 61 kg an, heute früh 61,5, das schwankt immer ein bisschen. Ich will auf 60 runterschwanken und das Fasten wird meinem Bauch gut tun.

    Sportmäßig fühle ich einen inneren Auftrieb, ich bekomme wieder mehr Lust drauf. Der Sommer lähmt mich immer etwas, wenn es heiß ist, werde ich sportmuffelig. Von meinem letzten Yogakurs im Sportverein habe ich mich abgemeidet. Wegen Corona findet der jetzt nur noch alle 14 Tage statt, weil wir auch auf andere, weiter entfernte Räumlichkeiten ausweichen mussten. Dafür müsste ich einmal quer durch die Stadt, in der dunklen Jahrezeit ist das nervig. Udn dann nur alle Wochen, in den Ferien eh nicht ... Nee. Ich habe wieder einen 6 Monatsvertrag bei EasyYoga abgeschlossen und bin frei in meinen Zeiten, habe eine große Auswahl an Videos, Trainern, Yogastilen, Schwierigkeitsgraden, das gefällt mir besser und ich habe mehr davon.

    Und nachher gehe ich 20-30 Minuten aufs Rudergerät. 3 Monaten haben wir auf das Ding gewartet, es hat sich aber gelohnt. Macht Spaß und ich bin ganz entzückt, dass mir die 20-30 Min keine Probleme bereiten, ich hatte gedacht, dass ich nach 10 Minuten zusammenbreche, weil ich in den Armen nicht so viel Kraft habe. Pustekuchen!

    Und die Sonne kommt gerade raus, hurra! Habt einen schönen Sonntag. :-)

    Nachtrag noch:

    Meer, gute Besserung für den nicht mehr vorhandenen Zahn oder so. Das klingt unschön, Zahnangelegenheiten sind blöd, ich weiß das.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  2. User Info Menu

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    suzie, deine vermutung stimmt, ich bin schlank mit gefühlt 2 kilo zuviel, aber bei dir ist es doch ähnlich oder?
    also du wolltest doch immer 3/4 kilo... oder täusche ich mich? ich meine, klar ist es deprimierend, wenn nix passiert. aber ich glaube, jeden tag fasten, das hilft der motivation auch nicht 🤷🏼*♀️😏

    zuza, ha, interessant, wo du warst 😜.
    ❤️💙

  3. User Info Menu

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    Fiesoooo?
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  4. User Info Menu

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    zuza, ich schick dir ne PN. :)
    ❤️💙

  5. User Info Menu

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    Zuza, dein Tipp für das Restaurant in Rügen kommt genau zur richtigen Zeit. Da bin ich bald.

    Meer: das habe ich überlesen - alles Gute „zahntechnisch“.
    Ja, es sind bei mir aktuell 4-5 kg.
    Mich nervt auch v.a. das Erwähnte. Wenn ich einen Jieper habe, löffel ich Nutella aus dem Glas.
    Das ärgert mich. Es tut mir nicht gut, ich schlafe beschissen danach und trotzdem kommt es ab und zu vor. Nutella hat aber auch diese spezielle Rezeptur. Eigentlich ist es mir zu süß und mit meiner Laktoseintoleranz eh nicht das Beste.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  6. User Info Menu

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    Oh, grüß mir Rügen, Suzie. Wir waren schon öfter dort und es gefällt uns immer wieder. Falls ihr in Binz seid, was ich gerade vermute, da du dich über den Restaurant-Tipp freust, kann ich euch gern noch andere Tipps geben, wo man gut essen kann, wenn du möchtest. Wir gehen im Urlaub eigentlich immer essen, da mag ich nicht kochen. Wir waren letztes Jahr im Herbst zuletzt dort, ich denke, nächstes Jahr ist es mal wieder für eine Woche fällig.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  7. Inaktiver User

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    @Suzie, zum Abend-Jieper meine Gedanken:

    Seit Corona habe ich den auch verstärkt, möchte aber weiterhin abends nichts essen (weil ich 16:8 mit Essen von Morgen bis Mittag mache, weil ich nur dann am nächsten Morgen beim Aufstehen voller Elan und guter Stimmung bin).

    Nach einigen Monaten der Selbstbeobachtung und -analyse bin ich zu dem Schluss gekommen, dass (in meinem Fall) der Grund dafür war, dass meinem Körper die während der Essensphase zugeführten Kalorien nicht (mehr) ausgereicht haben.
    Ich glaube, die gefühlte Corona-Bedrohung wird auch vom Körper wahrgenommen, so dass er automatisch dafür sorgen will, für den Fall einer Ansteckung genug Widerstandskraft zu haben.

    In Zahlen:
    Ich habe lange versucht, täglich nur 2000 Kalorien zu essen, weil ich gerne noch ein, zwei Kilo abnehmen wollte.
    Das klappte auch gut, nur alle paar Tage musste es auf einmal viel mehr sein.
    Jetzt habe ich auf 2200 (plus minus ca. 300) erhöht, und die Viel-Ess-Tage sind fast ganz verschwunden. Die Kalorienbilanz ist im Durchschnitt nicht höher als davor, weil ich zwar so täglich auf ca. 200 Kalorien mehr komme, aber dafür auch keine Ü3000er-Tage mehr habe.
    Mein Körper hat jetzt offenbar nicht mehr die Panik, er wäre unterversorgt.

    Meine Anregung lautet somit, zu schauen, ob Du nicht an Deinen "normalen" Tagen zu wenig isst.

  8. User Info Menu

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    Ich hätte bitte gerne eine Tüte Mitleid und eine Durchhalteparole. Also: Fastentag heute wie avisiert.

    Aber mir wäre gerade danach, mir eine fette Stulle mit einer ordentlichen Scheibe Käse zu machen und hinterher mindestens 2 Riegel Schokolade nachzuschieben. Nicht weil ich Hunger habe, den habe ich nicht.

    Aber ich habe mich hier vorhin dermaßen lang gelegt (empfindsame Gemüter weglesen, wird etwas unappetitlich). Unser Hund hat uns heute igendwann, als wir es nicht mitbekamen, formschön oben im Flur auf das Parkett gekotzt und danach, wie Hunde es gern tut, alles wieder gefressen. Was liegen bleibt, ist schleimige Flüssigkeit, die man aber aus mancher Perspektive erst gar nicht sieht, wenn man nicht genau schaut. Udn genau darauf bin ich mit nackten Füßen ausgerutscht, auf die Seite geknallt und hab mir den rechten Fuß verknackst. Ich bin froh, dass mein Mann da ist, der übernimmt jetzt den Hund. Ich lagere hoch und kühle und bedauere mich.

    Und ich will Schokolade. Oder Nutella. Oder Kuchen. Oder was warmes Süßes, einen Kaiserschmarrn zum Beispiel.

    Blödes Spiel. *heul*
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  9. User Info Menu

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    zuza, oh nein, du arme klingt irgendwie eklig 🙈 und für den fuss natürlich nicht schön. hoffentlich kannst du dich gut schonen..

    ich jammer mit, meine wunde heilt wohl ok, aber trotzdem schmerzt sie. und ich soll mich noch schonen (weitgehend, also kein sport, keine längeren spaziergänge..)
    und es tut weh und nervt und essen darf ich auch nur weiches, das geht mir auch auf die nerven.

    jammer jammer,...ach,und es regnet bindfäden.

    willkommen im herbst, ich kauf nachher lebkuchen
    ❤️💙

  10. User Info Menu

    AW: Fröhliches Fasten 2.0

    Das war auch ganz schön ekelig. (Inzwischen kann ich schon wieder drüber ein bisschen lachen.)

    Ich schenk dir auch eine große Tüte Mitleid, Meer. Zahngeschichten sind wirklich etwas, was die Welt nicht braucht, man kommt leider nicht drum herum. Hör auf deinen Arzt und vermeide Sachen, die im Kopfbereich sehr durchblutungsanregend wirken. Wenn der Heilungsprozess gut verläuft, sollte es nach ein paar Tagen deutlich besser sein. Das war ein Backenzahn, oder? Dann hast du da ja auch ein richtig großes Loch im Knochen, das arbeitet schon. Es sollte nur kein klopfender Schmerz sein, der entsteht, das könnte auf eine Entzündung hinweisen. Normale Wundheilung am Kieferknochen habe ich eher als unangenehm kribbelnd, "brennend" in Erinnerung. Meistens war es nach 3 Tagen dann deutlich besser.
    Geändert von Zuza. (31.08.2020 um 13:21 Uhr)
    .
    Glück ist ein Tuwort.

Antworten
Seite 4 von 79 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •