+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. Inaktiver User

    Fasten - welche Brühe

    Liebe Community!
    ich versuche mich das erste Mal im Fasten und frage mich , welche (Fertig)Brühe ich hier kaufen kann.
    Im Netz wird empfohlen ohne Zusatz von Zucker und ohne Glutamate.
    Habt ihr mir hier eine Empfehlung ?
    Und, gibt es noch Gleichgesinnte, die sich anschließen wollten? Ich möchte in ca 1,5 Wochen starten :-)

  2. Inaktiver User

    AW: Fasten - welche Brühe

    Ich fast alle 2 Jahre und bereite meine Brühe frisch zu: Einfach Suppengemüse auskochen und Kräuter dazu.

    Fertigbrühe würde ich in diesem Fall nicht nehmen.

  3. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    2.110

    AW: Fasten - welche Brühe

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    frage mich , welche (Fertig)Brühe ich hier kaufen kann.

    Habt ihr mir hier eine Empfehlung ?
    Ich schließe mich freigedank an. Nur würde ich Rinderknochen dazu tun. Und da ich kein Vegetarier bin, darf es auch ein Stück Suppenfleisch oder Rinderherz sein.
    Keiner kann verhindern, dass ich klüger werde (Konrad Adenauer).

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.251

    AW: Fasten - welche Brühe

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ... frage mich , welche (Fertig)Brühe ich hier kaufen kann.
    Die selbstgemachte Brühe ist natürlich optimal.

    Aber alternativ gibt es in gut sortierten Reformhäusern auch
    Brühe-Granulat im Glas (ohne Hefe). Billig ist sie auch nicht.

    Ich mache es meist so, dass ich eben die Brühe aus Suppengrün
    zubereite und etwas von dem Fertigprodukt dazugebe. Ergibt einen
    intensiveren Geschmack.

  5. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    32.348

    AW: Fasten - welche Brühe

    Es gibt in Naturkostläden hervorragende Gemüsebrühe im Glas, die ohne Glutamat ist. Der Zucker, der auch in Biobrühen aufgelistet ist, kommt vom Gemüse.
    Rindfleischsuppen sind zum Fasten nicht geeignet, da sie Fett enthalten.
    Neugierde ist der Kompass meines Lebens


  6. Registriert seit
    27.02.2018
    Beiträge
    31

    AW: Fasten - welche Brühe

    ich mache die Gemüsebrühe auch gerne selbst. Alternativ kannst Du Suppengemüse klein schneiden und im Backofen auch rösten. Wenn es dann gut durchgetrocknet ist im Mixer prürieren und dann hast Du gutes Gemüsepulver aus der man die Brühe anrühren kann


  7. Registriert seit
    27.02.2018
    Beiträge
    31

    AW: Fasten - welche Brühe

    Fertigbrühe kaufe ich auch. Allerdings habe ich bisher in den Bioläden bei uns keine Brühe gefunden, die weder Glutamat, noch Hefeextrakt/Hefe oder Maltodextrin enthält.

    Da bin ich bei Wela fündig geworden. Die haben eine Gemüsepaste, die die drei genannten Bestandteile nicht enthält. Aber nur die Paste, die gekörnte Brühe enthält zumindest Hefeextrakt.

  8. Avatar von Hobbit06
    Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    494

    AW: Fasten - welche Brühe

    @ fridoline3

    Die Alnatura Gemüsebouillon hefefrei wäre da auch was für dich.

    Kann man im Glas bzw. im Nachfüllbeutel kaufen und schmeckt wirklich lecker.


  9. Registriert seit
    27.02.2018
    Beiträge
    31

    AW: Fasten - welche Brühe

    danke für den Tipp - ich schau mal ob ich die finde...

  10. Inaktiver User

    AW: Fasten - welche Brühe

    vielen lieben Dank für eure Tips, ich schau nächste Woche dann bei Alnatura vorbei :-)
    Gibt es noch Gleichgesinnte, die nächste Woche mit dem Fasten starten und einen Austausch suchen?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •