+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 108
  1. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    11.994

    5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Wie im Thread über intermittierendes Fasten angekündigt eröffne ich hier einen Thread, in dem wir zur gegenseitigen Anregung aufschreiben können, was wir an Fastentagen essen bzw. gegessen haben.
    Rezepte, nach denen gefragt wird, könnten ggf. im "Essensideen-Thread" aufgeschrieben werden, dann gehen sie hier nicht unter (hier geht es aber auch, wenn das bevorzugt wird).

    Ich fange gleich mal an, und schreibe auf, was ich gestern gegessen habe:

    Morgens einen "Eiweißshake" aus Magerquark, einem Stück Banane, Wasser und gemahlenen Flohsamenschalen.

    Mittags Salat aus Putenfleisch (war noch in der TK von Weihnachten) und Porree, den ich kurz gekocht hatte mit Joghurt-Curry-Sauce (der Salat war eine Anregung aus den Essensideen).

    Dazu die Milch in den Kaffee, die muss immer mit drin sein.

  2. Avatar von kessa
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    1.072

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Ich finde das eine gute Idee und abonniere schonmal


    Mucke, Freude, Eierkuchen.

  3. Avatar von Rosa_Multiflora
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    720

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Freitag:
    Mittag: Suppe (130 g frisch geschnittenem Weißkohl, 70 g Möhre, selbstgemachte Gemüsebrühe fettfrei, etwas Kümmel)
    Abends: Zucchini-Paprika Gemüse mit Chimmi-Churri-Gewürzmischung, 80 g Lammfilet gegrillt und 1 EL zerbröselten leichten Feta

    Montag:
    Mittag: Suppe (150 g frisch geschnittenem Weißkohl,30 g Stangensellerie, selbstgemachte Gemüsebrühe fettfrei, Fenchelsamen )
    Abend: 200 g baked beans mit 40 g leichtem Gouda und 1 Scheibe Eiweißknäckebrot

    Donnerstag:
    Mittag: Suppe (120 g frisch geschnittenem Weißkohl, 50 g rote Paprika, selbstgemachte Gemüsebrühe fettfrei, frischer Koriander)

    Abend: 200 g Broccoli und 150 g Tandoori Chicken (mit fettarmen Jogurt)
    Geändert von Rosa_Multiflora (09.03.2017 um 12:57 Uhr) Grund: gerechnet

  4. Inaktiver User

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Anmerkung dazu: Warum fettfreie Gemüsebrühe? Um einige Vitamine und Nährstoffe aus dem Gemüse verwerten zu können, braucht der Körper eine kleine Fettgabe dazu. Ansonsten läuft das Zeug so durch, dann kann man sich den Verzehr auch gleich sparen.

  5. Avatar von Rosa_Multiflora
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    720

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Weil ich sie selbst im Dörrautomaten gemacht und danach pulverisiert habe und einfach außer Gemüse nichts rein tun will. Und sparen kann man es sich nicht, weil der Geschmack damit ein ganz anderer ist


  6. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    3.917

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Das ist eine sehr gute Idee, dann esse ich vielleicht auch mal etwas anderes als ein halbes Kilo Rosenkohl oder Broccoli mit Hähnchenbrustfilet.

    Was ich auch hin und wieder mache: Auberginen im Ofen garen (lange und auf niedriger Temperatur) - gewürzt mit einem Curry und dazu einen Joghurt-Dip.

  7. Avatar von kessa
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    1.072

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Zitat Zitat von morcheeba-1966 Beitrag anzeigen
    Was ich auch hin und wieder mache: Auberginen im Ofen garen (lange und auf niedriger Temperatur) - gewürzt mit einem Curry und dazu einen Joghurt-Dip.
    Wie lange und bei wieviel Grad morcheeba - kämen 50 Grad und 1 Stunde hin? Das klingt lecker!


    Mucke, Freude, Eierkuchen.

  8. Inaktiver User

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Zitat Zitat von Rosa_Multiflora Beitrag anzeigen
    Weil ich sie selbst im Dörrautomaten gemacht und danach pulverisiert habe und einfach außer Gemüse nichts rein tun will. Und sparen kann man es sich nicht, weil der Geschmack damit ein ganz anderer ist
    Klar ist der Geschmack dann anders - aber welchen Sinn hat Essen, wenn man manche Nährstoffe gar nicht verarbeiten kann, weil schlicht was fehlt?

  9. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    11.994

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    An Fastentagen hat die Suppe den Sinn, mit 500 kcal den Tag durchzuhalten.
    Da macht fettfrei schon Sinn (ich trinke dann lieber einen Kaffee mit etwas Milch hinterher).

    Als Threaderöffnerin möchte ich auch, dass solche Diskussionen hier nicht ausarten - sondern tatsächlich Essenspläne gesammelt werden.

  10. Inaktiver User

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Ok, dann nur eins noch: Nein, völlig fettfrei macht keinen Sinn und das ist auch nicht im Sinne des 5:2, im Gegenteil.
    /OT

+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •