+ Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 108

  1. Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    10

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Gute Idee auf jeden Fall :)

  2. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.987

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    ich abonniere auch mal.
    Zitat Zitat von morcheeba-1966 Beitrag anzeigen
    Das ist eine sehr gute Idee, dann esse ich vielleicht auch mal etwas anderes als ein halbes Kilo Rosenkohl oder Broccoli mit Hähnchenbrustfilet. (...)

  3. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.987

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Was ich gerne esse, weil es so schön satt macht, ist Blumenkohlpüree. Einfach Blumenkohl kochen, pürieren, bisschen würzen und mit einem bisschen Frischkäse verfeinern.

  4. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Heute wollte ich 1kg Muscheln mit Wurzelgemüse essen - aber die Saison ist wohl vorbei, zumindest habe ich in meinem Laden keine mehr bekommen und herumsuchen wollte ich nicht.

    Jetzt gibt es 250g Kabeljau und 1 Packung TK-Blattspinat, den ich mir mit Zwiebel koche. Den Fisch brate ich in einem Teelöffel Öl in der Antihaft-Pfanne.

    Zum Frühstück gab es "Paprikaschiffschen" aus einer halben Paprika mit magerem Frischkäse gefüllt.

  5. Avatar von kessa
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    1.074

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Jetzt gibt es 250g Kabeljau und 1 Packung TK-Blattspinat, den ich mir mit Zwiebel koche. Den Fisch brate ich in einem Teelöffel Öl in der Antihaft-Pfanne.

    Zum Frühstück gab es "Paprikaschiffschen" aus einer halben Paprika mit magerem Frischkäse gefüllt.
    Das heißt, zum Abendessen gibt es dann nichts mehr, richtig? Kommt noch Kaffee hinzu?


    Mucke, Freude, Eierkuchen.

  6. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Spätes Mittagessen, abends nichts mehr (höchstens eine Brühe aus Biobrühwürfel mit Tomatenmark, wenn ich sehr hungrig bin - manchmal fehlt einem auch einfach das Salz), und Kaffee morgens und nach dem Mittag. Mit etwas Milch.

  7. Avatar von kessa
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    1.074

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Ich plane auch immer 2 Becher Kaffee mit ein. Wenn das Frühstück mangels Hunger klein ausfallen kann, darf es Milchkaffee sein, sonst geht bei mir auch schwarz.


    Mucke, Freude, Eierkuchen.

  8. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.178

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Ich mache mir an den Fastentagen gerne abends einen heißen Tomatensaft mit Tabasco.
    Wenig Kalorien und macht gut warm, weil mir an Fastentagen oft kalt ist.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. Avatar von Itsybitsy
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    840

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Faule Varianten für 500 kcal abends:

    -fertige Salatschalen mit leichtem Dressing, dazu Hähnchenbruststreifen oder eine Dose Thunfisch

    -Rührei aus 3 Eiern mit einer halben Packung Lachsschinken und einer Paprika
    Mit Klein Itsy (2012) und Klein Bitsy (2015)
    ... und dem inneren Schweinehund, der das Avatar gefressen hat


  10. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.154

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Als Interessierte hab ich mal eine Frage an die erfahrenen 5:2ler:

    Wie ist das denn im Berufsleben? Kommt man mit 500 kcal gut über den Tag? Ich könnte mir vorstellen, dass ich mit 500 kcal bis zum Feierabend (um 16 h) gut hinkomme, danach aber Probleme bekomme, was den Kreislauf angeht, wenn ich den restlichen Tag nichts mehr esse. Seid ihr an solchen Tagen dann trotzdem aktiv und habt einen ganz normalen Alltag, oder macht ihr es euch nur zuhause gemütlich, weil euch die Kraft für alles andere fehlt?

    Wie lange hat es bei euch gedauert, bis sich der Körper daran gewöhnt?

+ Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •