+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 108 von 108

  1. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.145

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Zitat Zitat von Laura_Palmer Beitrag anzeigen
    Wieso nicht WW?
    Gute Frage. Ich hab es ja gemacht und fand es auch in der Umsetzung nicht kompliziert. Hab immer sehr geschlemmt und für meine Verhältnisse viel gegessen (mehr als sonst) und trotzdem etwas abgenommen. Aber ich hadere zurzeit sehr mit mir, sozusagen sprechen zwei Stimmen zu mir.

    Die eine sagt, ich muss dringend das Ruder rumreißen und ein paar Kilo abnehmen (was ich auch unbedingt möchte), die andere sagt, dass es unnatürlich ist, ständig nur ans Essen und an Punkte und an Kalorien und Tagespläne zu denken und doch nur zu Frust führt.

    Deswegen hab ich das 5:2 Fasten ins Auge gefasst, weil ich mir vorstellen kann, dass 2 x pro Woche Kalorien zählen und Protokoll führen machbarer ist und weniger schnell zu Frust führt als die tägliche Kontrolle (....grmpf....jetzt haste mich wieder soweit, dass ich doch wieder ernsthafter über WW nachdenke, weil mir das sowieso immer irgendwie noch HInterkopf saß, und mit einer Kollegin hatte ich das Thema vorhin auch noch...)
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  2. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.528

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Zitat Zitat von Laura_Palmer Beitrag anzeigen
    Aber diese Art von Fasten ist nicht einfach nur eine Kalorienreduktion unter der Hungergrenze
    Nach Mosley ist es unerlässlich halt hauptsächlich Eiweiß zu essen und so wenige KH wie möglich (Salat, Gemüse)

    KEIN OBST
    Nee, so streng ist Mosley aber nicht, Laura_Palmer. Ich habe die BBC-Dokumentation, als ich 5:2 machte, mehrmals gesehen, zwischendurch immer mal gern zu Motivationszwecken und habe auch das Buch, gelesen habe ich es auch. Er empfiehlt, an den Fastentagen eher eiweißreich zu essen, weil Kohlenhydrate gern Hungerattacken verursachen. Es ist aber kein Muss, sondern eine Empfehlung. Letztendlich geht es tatsächlich darum, an den beiden Tagen nicht mehr als diese 500 kcal zu sich zu nehmen, weil es sonst eben kein Fasten mehr ist und die gesundheitlichen positiven Aspekte nicht zum Tragen kommen.

    Für mich war die Quintessenz immer:

    - nicht mehr als 500 kcal am Fastentag.
    - möglichst Nahrungsmittel, die bei wenig Kalorien trotzdem Volumen auf dem Teller schaffen und für Sättigung sorgen (funktioniert prächtig mit Salat oder Gemüse und ist gesund)
    - möglichst nicht über den Tag verteilt immer mal eine Kleinigkeit mümmeln, sondern besser 2 (bei mir nachher nur noch 1) Mahlzeiten , damit der Körper nicht ständig mit Nahrung konfrontiert wird.

    An den Fastentagen geht es darum, zu fasten und nicht, irgendwie die 500 kcal zu verbraten. Die 500 kcal sind nur eine Krücke.

    Blueberry, probier es doch einfach aus. Ich hatte vor dem ersten Fastentag einen Heidenrespekt und habe ihn überlebt. Die nachfolgenden Fastentage waren leichter. Man lernt, Hunger auch mal auszuhalten; man stirbt nicht, wenn man mal nichts zu essen bekommt. ;-)

    Aber diese Diskussion gehört eigentlich in den Hauptfastenstrang, hier sollten nur Essenspläne gesammelt werden, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. :-)
    .
    Glück ist ein Tuwort.
    Geändert von Zuza. (11.10.2017 um 14:48 Uhr)

  3. Avatar von kessa
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    1.074

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Ich würde dir auch den Tipp geben, dein Fastenessen einfach mal auszuprobieren. Halte dich an die 500 cal. und leg einfach mal los. Wenn es für dich mit ein wenig Obst funktioniert, ist das doch ok. Und gib nicht nach dem 1. FT auf, sondern beobachte dich ein wenig.

    Solltest du durch das Obst Hungerattacken bekommen, versuchst du ein anderes Mal einen FT ohne Obst mit mehr Eiweiß und Gemüse. Wenn das Obst dir nichts macht (kann gut sein!), dann ist für dich mit deinem Essensplan ja sowieso alles fein.

    Probieren geht über studieren. Viel Erfolg

    OT: ich schwing hier Reden und habe selber ausgesetzt. Das hat aber Stressgründe, ansonsten ist 5:2 bei mir eine gute Methode, auf die ich sicher später wieder zurückkommen werde.


    Mucke, Freude, Eierkuchen.

  4. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    2.041

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Ich persönlich werde am Fastentag am besten von Fleisch satt. Ich brate mir abends 350g Puten- oder Hähnchenfleisch in Stückchen mit Salz + Pfeffer. Diese nehme ich in der Tupper mit ins Büro und knabber sie kalt über Mittag. Das hält mich satt bis zum Schlafengehen.

    Ich vermute, es liegt an der festen Faserstruktur und dass man was Reelles "zum Kauen" hat - fühlt sich halt wie richtiges Essen an und nicht wie Kaninchenfutter. Zudem ist wenig Wasser drin, davon bekomme ich schnell wieder Hunger.
    Wer nichts Nettes zu sagen hat, kann sich ruhig zu mir setzen.

  5. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Ich habe gestern die Muschelsaison angefangen.
    1 kg Miesmuscheln ergibt 250g Muschelfleisch und 313 Kalorien.
    Ich tu unten eine kleingeschnittene Zwiebel und Karotte und ggf. etwas Sellerie oder Petersilienwurzel in den Topf und natürlich etwas Wasser, etwas kochen, Muscheln dazu und sieden lassen.

  6. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    2.041

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Hui, das ist ja schon fast Luxus-Fasten. Wieviel Kalorien haben eigentlich Austern...?
    Wer nichts Nettes zu sagen hat, kann sich ruhig zu mir setzen.

  7. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    1kg Miesmuscheln = 250g Muschelfleisch kosten 2,50 Euro.

    Nichts für die 50-Euro-Challenge, aber ansonsten können wir uns das leisten - am Fastentag gibt es ja sonst nichts

  8. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: 5:2 - Essenpläne für Fastentage

    Morgens "wie immer" Magerquark-Bananen-Mandelmehl-Flohsamenschalen-Shake.

    Und dann "Quarkauflauf" - 100g Quark, 1 Ei, Salz und Pfeffer, und etwas Birne (selbst eingemacht ohne Zucker) und etwas Blauschimmelkäse gebacken.
    (Wir tun solche Aufläufe immer erst etwas in die Mikrowelle, damit es schneller geht, bis es in der Mitte warm ist.

    Als Gemüse wird jetzt noch roher Kohlrabi geknabbert.

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •