+ Antworten
Seite 967 von 971 ErsteErste ... 467867917957965966967968969 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.661 bis 9.670 von 9704
  1. Avatar von AlexR
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    4.112

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    das mit der schulter ist übel , aber das aus dem wasserretten klingt auch nicht gut.... sonst nix passiert außer schokmoment.?
    Meine Große...! 😍 ❤️
    Mein Kleiner! 😍 💙

  2. Avatar von karina999
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.505

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    Heute morgen wollte ich nach dem Zahnarzt mit einem Freund frühstücken gehen. Das war der Plan Es kam dann ganz anders und ich hab gegen 13 Uhr schnell zu Hause ein kleines Omelett mit Pilzen gegessen. Gegen 17 Uhr von der netten Nachbarin ein kleines Stück Butterkuchen bekommen und später gibt es das restliche Sauerkraut von gestern. Also locker 16:8 geschafft und weit unter dem Tagesbedarf geblieben. Gürtel ist ein Loch weiter.
    Eh ein Wunder, dass ich heute noch Appetit hatte, ich war nach Monaten wieder auf der Waage. Unglaublich, wie frau sich verschätzen kann.

    Anna Glückwunsch zum Nichtrauchen! Das ist toll, das zu schaffen und die Kilos gehen auch wieder weg.
    Mit deiner Schulter – lass es angucken, sei da nicht leichtsinnig. Verschleppen geht schnell. Du bist ja dann eine Heldin! Zwecks Rettung …

    Anna du hast dich so nett eingebracht, klar sind wir dann auch nett Und bunte Mischung, da hast du recht!

    Dieses spontan sein und dieses planen ist eine Typfrage und das hat mit flexibel/unflexibel oder alt/jung nix zu tun, würde ich sagen. Ähnlich wie Alex meint, auch Sport mag der eine gerne und der andere halt gar ned.

    Hoffentlich geht es Sternfinder gut? Stimmt, da herrscht Funkstille …

    Sundays ich finde toll, wie du dranbleibst und ja, ein bisschen mehr Abstand ist sicher gut. Oje, bis ich mal wieder unter die 8 rutsche, wird noch dauern …
    Aber danke ja, ich halte durch!

    Alex ich merk mir auch nix, ich hab das Forum auf und im zweiten Fenster Word und da schreibe ich … habe ich fertig, wird rüberkopiert
    Nö, aus dem Alter höflich sein zu müssen, bin ich raus! Komplimente kriegt nur, wenn ich das wirklich so meine.

    Naja so ganz fidel bin ich leider nicht mehr, mit Ausdauer ist es bei mir nicht gut, wenn es anstrengend ist (Laufband, radeln). Aber flott spazierengehen z.B. geht gut. Heut Abend wollte ich eislaufen, aber ich hab im Garten grad noch schwer geschuftet, das reicht. Außerdem ist es zu warm draußen, mir ist nicht nach Eis. Auf jeden Fall hat die Saison eröffnet und demnächst starte ich.

    Schönen Abend wünsch ich noch!
    Gruß Karina


    Lieber Gott gib mir Geduld. UND ZWAR SOFORT!

  3. Avatar von AlexR
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    4.112

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    schade trotzdem ums frühstück, oder? aber gut um das loch weiter, nur versteh ich das mit der waage nicht so schlimm, aber dann wäre ja loch weiter nix, oder?

    also eislaufen mit mitte 60 find ich ganz schön fit
    freu mich auch schon drauf, mit der großen da bald wieder zu gehen....
    nur haben wir leider nur ne kleine bahn und je nach tageszeit bzw wochentag ist halt auch viel los.

    also heute fiel das süßfrei soo schwer... ich war aber auch zum einen im gegensatz zu den letzten zwei tagen viel daheim (haushalt, kram etc).
    und außerdem steh ich kurz vor den tagen, da müsste süßfrei eh verboten werden
    krieg das dann kaum hin.
    nun ja. zwei toast mit marmelade und eben etwas griesbrei (ohne zuckerzusatz, also selber gemacht) ist wahrscheinlich besser als ne tüte gummibärchen

    morgen kann ich ja wieder sporteln, so ich fit bleibe.

    schönen abend!


    ich frag mich auch manchmal. wie es ...phoebe. ? geht... so hiess sie doch glaub ich 🤔
    Meine Große...! 😍 ❤️
    Mein Kleiner! 😍 💙


  4. Registriert seit
    23.09.2018
    Beiträge
    30

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    Noch ein Gruss zur Nacht:

    Heute ist der 2. Fastentag diese Woche , deshalb liege ich auch schon im Bett ( da bin ich irgendwie immer müde, bzw habe einfach Lust, mich ins warme Bett zu legen , obwohl ich sonst auch eigtl eine Nachteule bin ) .
    Der Tag ging gut, ich habe durchgehalten , ein bisschen Paprika , Gurke und Magerquark am Mittag, Gemüsesaft/Suppe am Abend .
    Und habe allerlei Dinge erledigt , dafür aber keinen Sport gemacht.
    Karina, ich finde auch , wer noch flott spazieren gehen kann, im Garten arbeiten und Eislaufen kann , der ist doch fit?!?
    Alex, dass du auch nicht joggen kannst, das hat mich gefreut ( bitte nicht falsch verstehen!) .
    Bislang haben mich alle verständnislos angesehen, wenn ich gesagt habe, dass ich vieles durchhalten kann, aber joggen GAR NICHT. Insofern freue ich mich , dass es endlich jemanden gibt, dem es auch so geht!

    Ja, meine Schulter ist doof . Also wirklich doof . Am Freitag kann ich zum Orthopäden gehen , der auf die Schulter spezialisiert ist ..
    Ich habe mich also tatsächlich drum gekümmert und das soll was heissen. Ich bin überhaupt kein Arztgänger , nur zu den Schwangerschaften bin ich in den letzten 15 Jahren gewesen ..
    Muss aber auch dazu sagen , dass wir beide „zur Branche“ gehören und uns gegebenenfalls die nötigen Medikamente einfach in der Apotheke kaufen .
    Jetzt „traue“ ich mich aber und kann übermorgen gehen, aber ganz ehrlich graut es mir davor, dass es dann heisst, dass ich die Schulter ruhig stellen muss oder 2x /Woche Physiotherapie machen muss oder so .. da hab ich keine Zeit bzw keine Lust zu .
    Ausserdem hab ich Angst, dass ich ins MRT geschickt werde . Ich weiss nicht, ob ich das aushalten könnte.
    Insofern : Daumen drücken, bitte!

    Alex, es war nicht sooo schlimm, die Situation im Schwimmbad.
    Die Angst, dass eines der Kinder ertrinken könnte, ist bei mir enorm ausgeprägt. Da bin ich hyperprotektiv . Wasser, Strassenverkehr und aus grosser Höhe fallen .
    Die Kleine lernt gerade schwimmen und taucht die ersten kleinen Strecken unter Wasser.
    Aber sie kann eben noch nicht schwimmen und das ist ja oft eine noch schwierigere Phase.
    Sie war also ohne Schwimmhilfe und wir haben tauchen geübt, danach war sie auf der Treppe im Wasser, wo sie stehen konnte. Wir waren alle im Wasser und ich war ca. 2-3m weg an so einer massagedüse und habe alle paar Sekunden zu ihr geguckt , weil mir bewusst war, dass das eine gefährliche Situation ist. Und dann ist sie auch plötzlich auf der Treppe nach vorne gestolpert und konnte dann eben nicht mehr stehen, tauchte ungeplant unter und darüber hat sie sich so erschreckt, dass sie sich gar nicht mehr bewegt hat. Ich sah sie mit schreckgeweiteten Augen unter Wasser und bin zu ihr hin, der Weg kam mir Mega weit vor, ich habe mich lang lang gemacht und sie am ausgestreckten Arm hoch über die Wasseroberfläche gebracht.
    Und dabei ist es passiert.
    Insofern: ja, ein Schreckmoment war da, für sie, auch für mich, aber es hielt sich in Grenzen.
    Zum Glück.
    Aber da konnte man wieder sehen, wie schnell sowas geht..
    morgen ist wieder Schwimmkurs. Ich muss mich da auch immer zusammen nehmen und mir sagen, dass der Schwimmlehrer wohl weiss, was er tut.. ein Schwimmlehrer, 6 Nichtschwimmer nur mit ner Nudel im tiefen Wasser ???
    Ich kann mich da ganz ehrlich nicht entspannen und kann kaum hinsehen.
    Wir dürfen eh nicht am Rand bleiben, die Mütter hängen dann immer in der Bar ( vom Fitnessstudio ) rum . Und trinken aperol-Sprizz . Wenn bei dir die Pommes die Versuchung sind, dann ist es hier aperol-Sprizz. Auch um die Nerven zu beruhigen 😂
    Aber ich widerstehe meist, obwohl da immer noch ein grosser Teller kleiner Snacks zum aperitivo dazu gereicht wird .😊 grissini, salami, Oliven , etc .. hmmmmh!

    So, der Tag ist geschafft.
    Morgen Abend essen wir Sushi - ich freu mich total darauf!

    Gute Nacht!

  5. Avatar von sundays
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.364

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    Hallo alle und Anna,

    joggen kann ich auch nicht, dafür sind meine Füße und Knie zu krumm, die Belastung wäre dämlich.
    Ich habe gestern gegen acht das letzte gegessen und warte nun noch die Stunde bis zum Mittagessen.
    Hunger habe ich eigentlich keinen, aber in der Küche auf meinem Arbeitsflur liegen Süßigkeiten aus.
    Ich war kurz in Versuchung, weiß aber, dass es sich besser anfühlt durchzuhalten.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

  6. Avatar von AlexR
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    4.112

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    huhu!

    ich krieg definitiv meinen monatlichen kram. hunger ohne ende.
    und die waage ist auch nicht so nett, trotz der letzten tage (das kann nur an den einlagerungen liegen, das ist ja dann in paar tagen wieder weg)
    heute war ich bisher tapfer. ne kleine banane vor dem crossfit (halte ich sonst nicht durch ) , später noch crosstrainer, und jetzt gleich 2 scheiben brot. ohne süßes danach....
    edit: nein, ich habe beschlossen, heut darf ich auch mal was süßes.muss halt nur maß halten ....


    anna, mit aperol spritz beim schwimmtraining zuschauen sehr geil.
    hier gabs immer kaffee . ich wohne falsch
    ja, doofe situation, glaub ich dir.
    der mini ist mir im sommer im planschbecken auch zweimal so umgefallen, dass er alleine nicht mehr hoch kam. schock. ich war zwar daneben, aber bis ich ihn hoch hatte, dauert auch mal 3 sekunden.
    er ist aber die totale wasserratte wie wir alle, der hat dann einfach weitergeplanscht 🙈

    zu richtigen fastentagen kann ich mich irgendwie gar nicht mehr motivieren. dieses hungergefühl, uuuuuh.

    ich finde joggen auch sehr schlecht für die gelenke. ich hab dann gleich, rücken, knie, fuß...
    toitoi für die schulter. ich mag auch keine arzttermine, aber manchmal hilft es ja nix.

    Meine Große...! 😍 ❤️
    Mein Kleiner! 😍 💙
    Geändert von AlexR (08.11.2018 um 11:58 Uhr)

  7. Avatar von karina999
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.505

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    Alex das Frühstück wird nachgeholt. Das Loch und die Waage: also ich hab am 1.11. wieder angefangen mit Ernährungsumstellung (ich kann das Wort Diät einfach ned leiden!). Und ich hab mein Gewicht nur geschätzt. Am 7.11. – eine Woche danach – stellte ich fest, Gürtel geht schon ein Loch weiter locker zu, also hab ich was abgenommen am Rettungsring und wenn es auch nicht viel ist, kleiner Schritt ist besser als nix. Und dann hab ich mich (dumm oder mutig) auf die Waage gestellt. 3 Kilo mehr, als ich mich selber die Woche davor geschätzt hab! Jetzt verständlich gemacht?

    Ach wie schad dass ihr nicht ums Eck wohnt, wir könnten mit der Kleinen zusammen eislaufen! Da ich es mal recht gut konnte und mir jetzt nur Übung fehlt, könnte sie bald was lernen …

    Das süssfrei geht bei mir grad sowas von leicht, ich verstehe das überhaupt nicht. Gestern Mittag hätte ich gerne nach dem Essen was gehabt. Ein Vivil rein und der Appetit war weg. Das wird auch wieder bei dir Alex, du weißt doch wie lange ich gejammert hab.

    Anna toll! So taff durchgezogen, so viel erledigt – das ist doch was!
    Danke für dein Kompliment bezüglich fit. Naja vielleicht in manchen Bereichen fitter als manche andere.

    Deine Schulter – sehr gut dass du gehst! Physiotherapie sind eh meist nur 6 Behandlungen und die schaffst du, vorausgesetzt du musst überhaupt. Mein Arzt arbeitet gerne mit Tapes.
    Und MRT, da verstehe ich deine Angst. Ich musste im Frühjahr mit dem Kopf und die Dame hat das Klasse gemacht: alles erklärt, immer in Reichweite, zwischendurch hat sie mich am Bein oder Arm berührt und ich bekam einen Ball zum drücken, falls Panik aufkommt, der klingelt dann laut und binnen Sekunden ist sie da. Ich hab mir schöne Musik ausgesucht, die Augen brav zugelassen und mir schöne Gedanken gemacht. Es ist unangenehm und laut, aber das geht vorbei. Und denk dran, vielleicht musst du gar nicht.
    Dein Erlebnis mit Kind und Wasser… tja diese Ängste sind halt oft irreal und nicht steuerbar. Aber ich kann das sehr gut nachvollziehen. Deine Kleine hat den Schreck vermutlich schneller überwunden als du. Und ja, es kann schnell gehen, lieber überreagiert und evtl. ein Leben gerettet.

    Alex dein Zwerg hat das wohl gar nicht so realisiert mit dem umfallen in Planschbecken. Gut so, reicht wenn du geschockt warst.

    Sundays du bist ja sowas von tapfer – auch ein Grund, stolz zu sein.

    Nun wünsche ich uns allen einen tollen Tag, möge uns gaaanz viel gut gelingen!
    Gruß Karina


    Lieber Gott gib mir Geduld. UND ZWAR SOFORT!

  8. Avatar von AlexR
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    4.112

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    ok karina, verstanden. so wahrnehmungsstörungen hab ich auch manchmal. wenn ich denke, ich hab bestimmt zugenommen, ist es nicht so und andersherum

    ja, schade dass wir nicht näher dran wohnen

    so, der kleine mann hat schon wieder fieber.
    also sind die nachmittagsaktivitäten abgesagt. erst hatte er 14 monate lang gar nix und jetzt hat er seid 4 wochen dauernd was. :(mal sehen,hoffentlich wirds nicht zu schlimm nachher.
    Meine Große...! 😍 ❤️
    Mein Kleiner! 😍 💙

  9. Avatar von AlexR
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    4.112

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    MRT hab ich ganz überlesen, ist das die enge röhre? oder ist das CT?
    hatte ich auch zweimal, furchtbar für mich mit platzangst. trotz dieser „scheiss egal pillen“ die ich bekommen hab. die dachten sogar, ich wäre medikamentenabhängig, weil ich immer noch total panik hatte 🙈
    Meine Große...! 😍 ❤️
    Mein Kleiner! 😍 💙


  10. Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    83

    AW: Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal seh

    Ich lese hier eigentlich nur seit ein paar Wochen still mit - aber ich brauche gerade mal jemanden, der sich mit mir freut

    Mein Gewicht war seit Jahren um die 98kg (morgens und mit ein bisschen gutem Willen). Im Februar habe ich mir die Kniescheibe gebrochen, zur OP habe ich 100kg angesagt (mit schlechtem Gewissen, das war niedrig angesetzt). Das hat der Anästhesist nach einem knappen Blick auch so akzeptiert. Danach war ich drei Monate quasi nicht mobil, außer zwei Sitzungen Physiotherapie in der Woche bin ich kaum vom Bett auf die Couch gekommen, dazu chronische Schmerzen und eine Ernährung, die v.a. aus M&Ms bestand (mein Mann hat am Ende nur noch aus sicherer Entfernung Schokolade in das völlig aufgelöste Eheweibchen geworfen). Am Ende passt die Lieblingshose nicht mehr, die eigentlich immer locker saß. Zur zweiten OP habe ich 110kg angesagt.

    Die hat dann das ihre getan, nach vier Wochen konnte ich (3 1/2 Monate nach dem Bruch) endlich wieder zur Arbeit, nach sechs Wochen saß ich das erste Mal wieder auf dem Rad. Seitdem im Juli die Physio ausgelaufen ist, mache ich zur Mobilisation (fast... fastfastfast) Reha-Sport und Yoga und fahre viel Fahrrad, weil es mir gegen den Restschmerz viel hilft. Zusätzlich esse ich an "normalen" Tagen zwischen 10 und 18 Uhr drei Mahlzeiten... und vorgestern Abend habe ich beim Arzt auf der Waage gestanden. Um 19 Uhr. Nach einem "ganz normalen Tag" (naja, eigentlich eher einem ungesunden, weil auf der Arbeit so viel Stress ist - ein Franzbrötchen zum Frühstück und eins zum Tee, dazwischen ein Kantinenessen, eine Hand voll Gummibärchen und drei Pralinen). Abends.

    88,4 kg.
    Aaaaaaaaaaaah! Obwohl ich vergangene Woche Geburtstag hatte (und am Tag danach die restliche Käseplatte weggefressen habe und der Käsekuchen wohl auch weitestgehend in meinem Magen gelandet ist) und zwei Tage später nochmal sehr feuchtfröhlich den Geburtstag einer Freundin gefeiert habe.

    Ich meine, meine Hosen haben mir ja mitgeteilt, dass wir abgenommen haben. Aber... ich nehme so blöd ab. Ich werde um die Hüfte/Taille schmaler, aber nicht weniger tief. Dieses Mal ist am Rücken total viel Gewicht weg (sagen die Hemdchen) und überraschenderweise auch um die Brust (was blöd ist, ich bestelle aufgrund meiner Körbchengröße in England und eigentlich sind kleiner BHs gerade finanziell nicht eingeplant). Ich hab gerade zwei Pullis in 46 gekauft (statt in 50) und meine Lieblingshose zum Schneider getragen. Ich dachte schon, dass ich irgendwo unter 100 bin. Aber unter 90?! Mit ein ganz kleinem bisschen Rundung nach unten bin ich nicht mehr adipös sondern "nur noch" übergewichtig (30,1). Haaaahahahaha. Ich würde auf und ab hüpfen... wenn ich denn hüpfen könnte Ich freu mich wie ein Schnitzel.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •