+ Antworten
Seite 260 von 1313 ErsteErste ... 1602102502582592602612622703103607601260 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.591 bis 2.600 von 13123
  1. Avatar von rotlilie
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    1.817

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    Schönen Urlaub!
    Okee, das relativiert sich ja dann, auch für mich. Hinauszögern kommt für mich nicht infrage, ich bin normal berufstätig, das Frühstück ist unser Morgenritual, vorher geht gar nix, auch am Woende nicht.
    Joghurt esse ich auch gern, ohne "bissfeste" Zutaten ist mir das aber zu lasch, Birchermüsli oder anderes schlichtes ohne süße Zusätze muss da schon rein.
    Ich esse gern herzhaft, aber Forellenfilet morgens um 7 ist nicht so meins
    Wie immer, denkt man drüber nach, fällt einem einiges machbare ein. Der Mann kann ja seine Brötchen weiter essen mit 2 Löffeln Marmelade drauf (brrr)

  2. Avatar von rotlilie
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    1.817

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    @Fellow - mit dem Buch erging es mir ähnlich, ich hab es durchblättert und nur phasenweise gelesen. Der Film war viel aufschlussreicher für mich.
    Allerdings finde ich die Kcal-Tabelle recht hilfreich und ein paar der Rezepte. Zum Einstieg mangelt es mir teils an Fantasie, teils an der Kenntnis, was vorteilhaft ist, was weniger.

  3. Inaktiver User

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    Ich verstehe das mit den Nüssen auch nicht, denn es sind ja Kalorien wie alle anderen Kalorien auch.

  4. Avatar von rotlilie
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    1.817

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das mit den Nüssen auch nicht, denn es sind ja Kalorien wie alle anderen Kalorien auch.
    Ich hab gegoogelt: Nüsse+Kcal... ich korrigiere mal mein Halbwissen: Nüsse werden selten völlig zerkleinert geschluckt, so dass das darin enthalten Fett nicht komplett vom Körper aufgenommen wird. Wegen ihres Nährstoffprofils (Fettart und Eweißanteil) wird vermutet, dass sie den Energieverbrauch anregen. Die Inhaltsstoffe machen satt, das Sättigungsgefühl wird durch das notwendige langsame Zerkauen unterstützt.
    Wieder was gelernt!
    Geändert von rotlilie (27.07.2015 um 16:10 Uhr)

  5. Avatar von rotlilie
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    1.817

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    ....
    Geändert von rotlilie (27.07.2015 um 16:08 Uhr)

  6. Avatar von Fellow
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    2.788

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    Zum Thema Nüsse: Der Kaloriengehalt von Lebensmitteln für Nährwerttabellen wird ja so berechnet, dass es einer vollständigen Verwertung der Lebensmittel entspricht. Wenn die Nüsse also nur hastig und halb gekaut werden, kann es passieren, dass größere Stücke in den Verdauungstrakt geraten, die dann von Enzymen allein nicht geknackt werden können, da Nüsse relativ harte und chemisch nicht so gut aufspaltbare Lebensmittel sind - im Gegensatz zu Chips beispielsweise. Deshalb findet man ja im unvermeidbaren Resultat unserer Mahlzeiten kleine Nussstückchen - aber eher selten einen Pringle, auch wenn dieser noch so verschlungen wurde

    Stellt sich aber die Frage, ob man eine kleine Menge langsam gekauter = gut durchgekauter = komplett verwertbarer Nüsse mit dem gleichen oder einem höheren "Lustgewinn" isst als hastig = grob gekauter, so dass möglichst viel nicht verwendet wird. Zumal die zweite Variante kein besonders ökonomisches (und auch nicht ökologisches ) Verhalten ist. Ich berechne jedenfalls an Fastentagen, sollte es mal auf Nüsse als abendlichen Snack für die letzten übrig gebliebenen Kalorien auf dem "du-darfst-Konto" hinauslaufen, exakt mit dem Wert auf der Packung / in der Nährwerttabelle. Zumal ich an diesen Tagen immer sehr geduldig kaue - im Gegensatz zu Nüsschen, die man an normalen Tagen beim Fernsehen snackt oder auf der Party inhaliert...

  7. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    Zitat Zitat von Fellow Beitrag anzeigen
    @Ebay: wieso du das Gefühl hattest Brot, Nudeln und Co. essen zu "müssen", erschließt sich mir nicht. Ich hab eigentlich noch nie etwas gegen meine Willen gegessen (von einzelnen Ausnahmen bei einem gesetzten Abendessen mit beruflichem Hintergrund mal abgesehen). Bei dir klingt das so vorwurfsvoll, als wenn dich jemand gezwungen hätte - und gleichzeitig für meinen Geschmack ein wenig zu prophetenhaft, dafür zu plädieren, dass doch am besten alle Kohlenhydrate in Form von Nudeln und Co. weglassen sollten. Als wenn Nudeln und Brot bei jedem schuld an Übergewicht wäre und alle Bauchschmerzen oder sonstige Probleme haben, weil sie dies essen. Nix für ungut, aber ich hab einfach was gegen jede einseitige Verteufelung von Nahrungsmitteln...
    Dann hättest du mal meine Mutter erleben sollen! Sie meinte immer, in das Kind müsse u.a. Gemüse und Brot. Vor allem auch Spinat. Ich war ein guter Esser, aber bei Brot und Spinat hatten wir ernsthafte Meinungsverschiedenheiten und Kämpfe.

    Mir wurde beigebracht, dass es ein wenig dekadent ist, Brotbelag ohne Brot zu essen. In der Kirche ist ja auch immer vom täglichen Brot die Rede, so dachte ich irgendwann, das Zeug wäre ein Muss. Bis das Buch Weizenwampe meinen Weg kreuzte.

    Nudeln spielten bei uns glücklicherweise eine geringere Rolle. Später dann, als meine Mutter krank wurde und im Diabetesforschungsinstitut behandelt wurde, hieß es auch immer, Brot wäre das Nonplusultra in der Ernährung. Was natürlich Unsinn war, aber man dachte das damals ernsthaft.

    Da bin ich nicht auf die Idee gekommen, das Brot völlig zu verweigern. Ich aß es, so wie ich Zähne putze. Das macht ja auch keiner, weil es Spaß macht. Aber irgendwie fühlte ich mich schon dazu genötigt.

    Stell dir vor, plötzlich stellt sich raus, Zähne putzen wäre Blödsinn, eine Mundspülung würde völlig ausreichen. Und keiner hätte mehr Zahnschmerzen. Wer putzt denn dann noch? Die Mehrheit wäre so glücklich wie ich, die kein Brot mehr essen muss.

    Ich weiß nicht, wie das bei anderen ist. Im Buch steht, dass tatsächlich neuartige Weizensorten für das viele Übergewicht verantwortlich sind. Ob das stimmt, kann ich nicht beurteilen. Aber ich meine, jeder, der sich nicht viel aus dem Zeug macht, sollte es an sich ausprobieren.

    Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen, wenn ich mein Gewicht noch ein wenig reduziert habe, mal einen Kuchen mit Kartoffelstärke zu backen. Der Kuchen fehlt mir ja doch ein wenig. Aber warum soll ich meinen Darm wieder mit Weizen quälen? Es ist unnötig!

  8. Avatar von karina999
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    2.004

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    Zitat Zitat von sundays Beitrag anzeigen
    Beim Essen erster zu sein ist ungefähr genauso sinnvoll wie beim Sex "Erster" zu rufen...
    Sorry, bei der Steilvorlage konnte ich nicht anders. ...
    Hihi Sundays das ist ein guter Vergleich mit dem Sex!
    Mein „aber immerhin“ bezog sich nicht aufs erster sein, sondern auf das Besteck hinlegen - aber sehr nett, dass du es als Steilvorlage aufgefasst hast!
    Gruß Karina


    Lieber Gott gib mir Geduld. UND ZWAR SOFORT!
    Geändert von karina999 (28.07.2015 um 06:57 Uhr)

  9. Avatar von Eva2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    3.365

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    Ihr lieben mein laptop ist kaputt und mit dem Tablet bin ich zu faul zum tippen.



    Aber jetzt habe ich entdeckt das ist ja mal eine feine Sache.

    Lasse euch jetzt nur Grüße da ich muss gleich wieder zur Arbeit. Ein Fastentag heute läuft recht gut ich war auch im Großhandel einkaufen bei der Gelegenheit auch noch mal ein bisschen shoppen für so kleine Belohnungen Ton immer wieder gut etwas kopfschmerzen habe ich jetzt dafür gibt starken kaffee und gleich ablenkung auf der arbeit danach werde ich so müde sein dass ich gar nicht mehr esse. Mit thunfisch tomate denke das reicht für heute alle noch gutes durchhalten und immer dran denken morgen dürfen wir ja wieder punkt

    Das war eine diktierte Nachricht von der Fastenden eva

  10. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen...

    Dann bin ich ja fleißig! Oh Wunder, dass ich das noch erleben darf!

    Denn ich tippe seit einigen Jahren hier alles auf einem Tablet. Mein Laptop ist veraltet und gaaaanz langsam.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •