BRIGITTE Community - Hilfe

In der Hilfe finden Sie Fragen und Antworten rund um die Nutzung des Forums und der Website.
Klicken Sie einfach auf die Links unten oder verwenden Sie die Suchfunktion, um mehr über Ihr gewünschtes Thema oder Ihre Frage zu erfahren.

Netiquette

- Ihre Beiträge werden von anderen Menschen gelesen. Die Ausdrucksweise sollte deshalb höflich, respektvoll und verständlich sein. Behandeln Sie andere User so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.

- Jeder darf seine Meinung frei sagen, muss aber damit leben, dass nicht alle User diese Meinung teilen. Dies sollte jedoch kein Grund sein, um beleidigt oder beleidigend zu reagieren.

- Persönliche Auseinandersetzungen können über Private Nachricht (PN) oder die Gästebücher geklärt werden, gehören jedoch nicht ins Forum, um die entsprechenden Themen nicht in ihrer Substanz und Thematik zu zerstören.

- Dass Beiträge in Hinsicht auf Rechtschreibung und Grammatik nicht perfekt sind, kommt immer wieder vor. Wir würden es sehr begrüßen, wenn Sie darüber hinwegsehen und dies nicht zum Thema machen. Wir wünschen uns einen gleichberechtigten Umgang aller User miteinander; kein User soll sich hier aufgrund mangelnder sprachlicher Fähigkeiten ausgeschlossen fühlen.

- Komplett-Zitate eines Beitrages, die erkennbar dazu dienen sollen, das Selbsteditierungsrecht eines Users zu unterwandern, sind nicht erwünscht.

- Lassen Sie sich nicht durch einen provokanten Beitrag dazu verleiten, in emotionaler Weise zu antworten, denn dieses Forum ist auf einen freundlichen und respektvollen Umgangston bedacht. Die jeweiligen Moderatoren, die VIPs und das BRIGITTE Community-Team stehen als Ansprechpartner bereit, sofern es in einem Strang Unstimmigkeiten gibt. - Da uns sehr an einem höflichen, sachlichen und respektvollen Umgang gelegen ist, bitten wir Sie, beim jeweiligen Strangthema zu bleiben und auf Querverweise zu anderen Strängen (Cross-Posting) zu verzichten, sofern damit andere User herabgesetzt oder unglaubwürdig gemacht werden sollen.

Umgang mit Realfotos

Die Community-Funktionen eröffnen unterschiedliche Möglichkeiten (Fotoalben, Gruppen, Avatare und Profilbilder, Verlinkungen in Beiträgen), öffentlich Fotos einzustellen. Die Verantwortung dafür liegt beim einzelnen User. Wichtig ist, dass das Urheberrecht vor dem Einstellen der Fotos geklärt ist oder beim User selbst liegt.

Wir behalten uns vor, von Usern eingestellte Fotos, die angeblich den User darstellen, bei Zweifel an der Echtheit zum Schutz von Dritten zu löschen. Wir behalten uns weiterhin vor, Fotos zu löschen, wenn sonstige allgemeine Zweifel an der Intention der Verlinkung bestehen.

Blogger in der Community

Bloggerinnen mit Blogs ohne kommerziellen Hintergrund sind in der BRIGITTE Community jederzeit herzlich willkommen. Da Werbung in der BRGITTE Commnity nicht erlaubt ist, bitten wir jedoch darum, dass sich Bloggerinnen bei uns nicht unter ihrem Blognamen registrieren.
Wir freuen uns darüber, wenn über verlinkte Bloginhalte die Themen der Community bereichert werden und es dadurch zu neuen Diskussionsimpulsen kommt. Sollte bei uns allerdings der Eindruck entstehen, dass ein Blogger mehrfach ausschließlich einen Link zu einem Blog setzt ohne weiter über detaillierte Inhalte zu diskutieren, betrachten wir das als reine Werbung für diesen Blog und werden die entsprechenden Beiträge editieren.

Mehrfachnicks

- Mehrfachnicks erfüllen aktuell für den User den wichtigen Zweck, Themen zu erörtern, die sie nicht in Verbindung mit ihrem eigentlichen Nick anbringen möchten. Das akzeptieren wir.
Mehrfachnicks sind hier nicht erwünscht, werden aber soweit toleriert, als sie nicht gegen geltende Regeln verstoßen. Das Brigitte Community-Team behält sich abhängig vom vorliegenden Sachverhalt vor, Einzelfallentscheidungen zu treffen.

Umgang mit problematischen Benutzern oder Beleidigungen

Kann ich Beiträge, E-Mails und Nachrichten von bestimmten Benutzern blockieren?

Wenn es bestimmte Benutzer gibt, die Sie derart stören, dass Sie weder deren Beiträge sehen oder Private Nachrichten und E-Mails von ihnen erhalten möchten, können Sie diese Benutzer auf Ihre Ignorier-Liste setzen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:


Einerseits über das Profil, Einstellungen & Optionen, Ignorier-Liste bearbeiten. Andererseits über das Benutzerprofil des Benutzers im Auswahlmenü 'Kontakt / Ignorieren' über 'Diesen Benutzer ignorieren'



Was soll ich tun, wenn ich etwas Anstößiges finde?

An sehr vielen Stellen im Forum finden Sie einen Link 'Melden'. Diese Links erlauben Ihnen, die Foren-Mitarbeiter auf anstößige, störende oder illegale Inhalte hinzuweisen.



Nachricht schreiben
Wir möchten Sie bitten, solche Vorkommnisse (Drohungen, Beschimpfungen oder Drängen auf Herausgabe sensibler Daten) einem Moderatoren oder einem VIP Ihres Vertrauens oder dem Brigitte.de-Team, unabhängig davon, um welches spezielle Forum es sich handelt und wer dieses moderiert, per PN zu melden.

Es würde unsere Arbeit erleichtern, wenn wir frühe Rückmeldungen über Störungen erhalten. Wir werten diese Benachrichtigungen keineswegs als Petzen an, sondern sind Ihnen sehr dankbar, wenn wir so früh wie möglich informiert sind.

Bitte bedenken Sie, das Brigitte.de-Team am Wochenende nicht anwesend ist. Und auch bei den VIPs und Moderatoren kann es Stunden dauern, bis diese Kenntnis vom Vorfall haben. Deshalb empfehlen wir parallel in dieser Zeit die Ignore-Funktion.

Wahrung der Anonymität

Weil es leider immer wieder vorkommt, dass User nach der Veröffentlichung persönlicher Angaben in diesem Forum rückblickend ihre Anonymität gefährdet sehen, möchten wir Sie aus Gründen des Selbstschutzes bitten, folgende Hinweise zu beachten:

- Geben Sie in den Beiträgen nicht leichtfertig persönliche Daten und Klarnamen preis. Benutzen Sie grundsätzlich nicht Ihren richtigen Namen als Nicknamen, wenn Sie ungewollte Rückschlüsse auf Ihre Identität oder die der beteiligten Personen vermeiden wollen. Dies gilt auch für die Veröffentlichung oder Weitergabe von E-Mail-Adressen oder anderen Kontaktdaten.

- Die BRIGITTE Community ist eine öffentliche Community mit mehr als 150.000 registrierten Benutzern. Sämtliche Daten und Angaben, die in den Foren gemacht werden, sind somit für jedermann abrufbar. Bedenken Sie also, dass die hier von Ihnen veröffentlichen Informationen (auch für nicht registrierte Mitglieder) frei zugänglich sind.

- Beiträge und Nicknamen sind über Suchmaschinen wie google.de auffindbar- über den Google Cache auch, nachdem sie innerhalb dieses Forums gelöscht oder editiert wurden. Sind bereits ungewollt Rückschlüsse über Ihre Identität gezogen worden, ist ein rückwirkendes Löschen/ Editieren einzelner Beiträge unter Umständen wenig hilfreich, weil Beiträge bereits im Vorfeld abgespeichert oder ausgedruckt worden sein können.

Zum Umgang mit persönlichen E-Mail-Adressen, Postanschriften oder Bildern möchten wir zusätzlich auf die folgenden Informationen verweisen.

Umgang mit Fakes

Es kann passieren, dass der ein oder andere Beitrag eines Users auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint. Wir bitten Sie in solchen Fällen zunächst zu überdenken, ob dies nicht möglicherweise Ihrem persönlichen Blickwinkel auf die Thematik zuzuschreiben ist. Sofern Sie trotzdem zu dem Schluss kommen, dass es sich um einen Fake handelt, ist es wenig hilfreich, diesen Verdacht im Strang selbst zu äußern. Spekulationen über andere User sind in diesem Forum nicht gestattet und stellen somit einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen dar.

Mit der zutreffenden Äußerung einer solchen Vermutung tun Sie zudem in erster Linie dem Fake selbst einen großen Gefallen, denn sein Ziel ist es, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und Unruhe zu stiften. Konsequente Nichtbeachtung lässt Fakes hingegen schnell den Spaß an ihrem Vorhaben verlieren.

Bedenken Sie bitte, dass auch Warnungen an andere User innerhalb eines Stranges einem Fake die gewünschte Aufmerksamkeit bringen. Im Zweifelsfall wird die fehlende Glaubwürdigkeit auch ohne weitere Hinweise sehr schnell erkannt und sofern sich aus einem zweifelhaften Beitrag eine sachliche und konstruktive Diskussion entwickelt, bitten wir aus Respekt allen anderen Beteiligten gegenüber, diese auch ungestört zu ermöglichen.

Zitate

Man befindet sich urheberrechtlich auf der sicheren Seite, wenn man Texte nicht komplett zitiert, sondern nur eine kurze Passage quasi als Appetithappen einstellt und dann per Quellenangabe über Link (oder bei Seiten, die werblich wären ohne) den anderen Usern die Möglichkeit bietet, den Rest dort nachzulesen.

Wir orientieren uns bei Hinweisen auf Internet-Artikel an der folgende Zitierweise im Internet :

Nachname des Autors, Vorname des Autors: Titel des Artikels, URL [Abrufdatum].

Temporäre und feste Strangschließung

Generell werden Stränge dann geschlossen, wenn dort nach wiederholter Aufforderung dieses zu unterlassen, gegen die geltenden Nutzungsbedigungen verstoßen wird. Der Moderator hinterlässt bei der Strangschließung eine Begründung.

Wichtig: Stränge werden nicht auf Zuruf geschlossen. Es wurde zusätzlich eine temporäre Strangschließung als neue Moderations-Maßnahme eingeführt:

Eine temporäre Strangschließung ist (nach vorangegangenen moderierenden Maßnahmen im Strang selber oder per PN) ein weiteres Mittel, deeskalierend auf gereizte und aufgebrachte Stimmungen in Strängen zu reagieren bzw. beleidigende Beiträge im Strang "in Ruhe" zu editieren.

Nachdem ein Strang temporär geschlossen wurde, dürfen keine Parallel-Threads zum gleichen Thema aufgemacht werden. Diese würden direkt endgültig mit Verweis auf den temporär geschlossenen Strang geschlossen werden.

Urheberrechte (Fotos, Gedichte, Texte, usw.)

Bei uns mehren sich die Anfragen und Hinweise bezüglich der urheberrechtlichen Handhabung von Gedichten und Songtexten und anderen Texten.

Deswegen möchten wir noich einmal alle auf die folgenden Regeln hinweisen:

Das Kopieren und Einfügen von Gedichten und Songtexten ist urheberrechtlich gesehen eine Vervielfältigung / Verbreitung. Dies ist grundsätzlich nur mit Einwilligung der Autoren möglich, wenn die Urheberrechte noch nicht verjährt sind (= 70 Jahre nach dem Tod des Autors). Die Quellen / Link-Angabe und Nennung des Autors ersetzt die Zustimmung der Autoren nicht.

Aus diesem Grund möchten wir hier die geltenden Regeln veröffentlichen:

Ein Gedicht bzw. ein Songtext darf dann hier reinkopiert werden,

1. wenn Sie die Genehmigung beim Autor eingeholt haben.

2. nach Verjährung der Urheberrechte (wenn der Autor bereits seit 70 Jahren tot ist).

3. wenn über die Gedichte bzw. Songtexte inhaltlich diskutiert wird.

4. Möglich wäre aber auch, lediglich den Namen des Autors und Titel des Gedichts bzw. Songs zu nennen und auf den Volltext des Gedicht bzw. den Songtext einen Link zu setzen.

Bei der Veröffentlichung von Fotos darf neben dem Fotografen auch der Fotografierte keine Einwände gegen die Verwendung erheben.

Umfragen und Aufrufe

In den Foren der BRIGITTE.de-Community werden von uns Aufrufe für Umfragen, TV- und Radio-Sendungen oder für Zeitungs-, Zeitschriften- oder Buch-Artikel generell nicht akzeptiert. Wir sind bemüht, die Beiträge zeitnah zu löschen und die User per PN oder E-Mail anzuschreiben.

Ausnahmen bilden dabei wissenschaftliche Arbeiten z. B. von Studenten oder einige Hinweise auf aktuelle Themenchats. Hierbei setzen sich die Interessenten vorab mit uns in Verbindung und Studenten schicken uns Ihre Immatrikulationsbestätigung sowie das Thema und das Ziel ihrer Arbeit.

Leider passiert es immer wieder, dass sich UserInnen neu anmelden und dazu aufrufen, an Fragebögen, TV-Shows, usw. teilzunehmen, gerne auch in verschiedenen Foren gleichzeitig. Es kann vorkommen, dass sich ein User, nachdem wir seinen Aufruf in einem Forum gelöscht haben und ihn per E-Mail über das generelle Vorgehen informiert haben, per PN an einige UserInnen wendet. Wir empfehlen Ihnen, diese Art von PN zu löschen.

Wir bitten Sie, Störungen dieser Art zu entschuldigen.

Verwarnung / Sperre / Hausverbot

Unter dem Begriff „Sperrung“ ist der Ausschluss eines Nicknamens von der Nutzung dieser Community zu verstehen. Diese Moderationsmaßnahme bezieht sich, im Gegensatz zum sog. Hausverbot, grundsätzlich nur auf den einzelnen Nicknamen und nicht auf den dahinterstehenden Nutzer, so dass eine Neuanmeldung unter einem neuen Nick jederzeit möglich ist.

Die Sperrung eines Nutzers erfolgt grundsätzlich nur dann, wenn den Nutzungsbedingungen zuwiderlaufendes Verhalten zuvor mehrfach seitens Moderation, VIPs oder des BRIGITTE Community-Teams erfolglos durch Ermahnungen oder Verwarnungen abgemahnt und auf eine drohende Sperrung hingewiesen wurde. Hierbei wird sowohl das Verhalten eines Users im öffentlichen Teil der Foren, als auch der nicht öffentliche Schriftverkehr als Entscheidungsgrundlage miteinbezogen. Die Sperrung erfolgt ausnahmslos auf Basis einer gemeinschaftlichen und einheitlichen Entscheidung des gesamten VIP- und BRIGITTE Community-Teams.

Ein Hausverbot wird in den Fällen verhängt, in denen ein zuvor gesperrter User unter seinem Nachfolgenick unverändert gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Hierbei handelt es sich um einen personenbezogenen Ausschluss von der Nutzung dieser Community, so dass eine Neuanmeldung unter einem anderen Nick nicht geduldet wird und bei Entdeckung sofort gesperrt wird. In beiden Fällen, Sperrung und Hausverbot, erscheint unter dem Nick des jeweiligen Users der Vermerk „gesperrt“.

Temporäre (User-) Sperre

Wann wird temporär gesperrt?
Diese Maßnahme greift, nachdem ein User im Vorfeld mehrfach ermahnt / verwarnt wurde und sein Verhalten nicht verändert hat.

Dauer der temporären Sperre
7 Tage

Warum wird temporär gesperrt?
Es geht uns inbesondere darum, dass die User, die schon länger in den Foren schreiben und sich gegebenenfalls in einem Thema / Konflikt sehr in Rage geschrieben haben, nicht durch die sofortige Sperre direkt ihren Nick (PNs / Kontakte / Abos) verlieren.

Wie erkenne ich, dass ein User temporär gesperrt ist?
Das ist leider nach außen nicht sichtbar. Unter dem Usernamen steht der Vermerk "gesperrt", wie bei den Usern, die endgültig gesperrt wurden (das ist technisch leider nicht anders umsetzbar).

Regeln:
Die temporäre Sperre wird der Person, die hinter dem Nick steht (nicht einem Nick) nur einmal gewährt. Es darf in dieser Sperr-Zeit kein Zweitnick verwendet werden, mit dem der temporär gesperrte User parallel weiterschreibt. Danach wird nicht aktiv gesucht, aber geprüft, wenn uns etwas auffällt. Sollten wir bemerken, dass ein temporär gesperrter User mit einem Zweitnick aktiv ist, würden beide Nicks endgültig gesperrt werden. Das gilt sowohl für die öffentlichen Foren als auch für die Gruppen.
Sollte sich ein User nach einer endgültigen Sperre nochmals mit einem neuen Nick anmelden und mit diesem erneut gegen die AGB verstoßen, wird dieser neue Nick nicht noch einmal temporär, sondern direkt endgültig gesperrt. Die temporäre Sperre ist eine einmalige, verwarnende Maßnahme.

Ausnahmen:
User, die extrem gegen die AGB verstoßen (z.B. Pornos verlinken, extreme Spammer oder Werbetreibende) werden nicht temporär gesperrt und auch nicht verwarnt, sondern sofort gesperrt.

Hilfe durchsuchen

Wählen Sie diese Option, um sowohl den Text, als auch den Titel eines Hilfeeintrags zu durchsuchen.

Wählen Sie eine der Optionen aus, um Ihre Suchergebnisse besser zu steuern:

'Irgendeines der Wörter finden': Es werden alle Treffer angezeigt, die mindestens einen der Suchbegriffe enthalten.

'Alle Wörter finden': Es werden nur Treffer angezeigt, die alle Suchbegriffe beinhalten.

'Genaue Wortgruppe finden': Es werden nur Treffer angezeigt, die genau diese Wortgruppe beinhalten.